Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Hardcover Trailer abspielen
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover

Hardcover

Die Wirklichkeit schreibt die schrägsten Geschichten.

Deutschland 2008


Christian Zübert


Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Anna Masuch, mehr »


Komödie, Krimi, Deutscher Film

2,9
125 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Hardcover (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:26.11.2008
Hardcover
Hardcover (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Hardcover
Hardcover (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Hardcover
Hardcover
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Hardcover
Hardcover (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Hardcover
Hardcover (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Hardcover

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Hardcover

Christoph 'Goethe' Kreiss (Lucas Gregorowicz) träumt von einer Karriere als Schriftsteller. Doch zu mehr als ein paar Groschenromanen hat er es bisher nicht gebracht. Und da die Kohle hinten und vorne nicht reicht, muss er sich bei einer Autovermietung etwas dazuverdienen. Just an einem solchen Arbeitstag wird er Zeuge eines dreisten Autodiebstahls. Dann kommt ihm eine geniale Idee: Was wäre, wenn er den verhinderten Autodieb Dominik Adler (Wotan Wilke Möhring) als Informanten benutzen würde? Zu Recherchezwecken erkundet Christoph fortan das Milieu rund um Drogendealerei, Autoverschieben, heiße Clubs und scharfe Polinnen...

Mit 'Hardcover - Die Wirklichkeit schreibt die schrägsten Geschichten' erwartet Heimkinofans eine mit schrägsten Typen gespickte Kiez-Komödie von den 'Lammbock' Machern Christian Zübert (Regie) und Sönke Wortmann (Produzent).

Film Details


Hard Cover


Deutschland 2008



Komödie, Krimi, Deutscher Film


Schriftsteller, Buddy-Filme



03.04.2008


47 Tausend



Darsteller von Hardcover

Trailer zu Hardcover

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Hardcover

Steig. Nicht. Aus!: Atemlose Spannung, packende Action, mitten in Berlin!

Steig. Nicht. Aus!

Atemlose Spannung, packende Action, mitten in Berlin!

Erlebe jetzt auf DVD, Blu-ray & VoD Spannung, Action, große Emotionen und raffinierte Wendungen mit einigen der bekanntesten Stars des deutschen Films...

Bilder von Hardcover © UFA

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Hardcover

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Hardcover":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
ein ziemlich geiler und lustiger streifen,ich war sehr positiv überrascht,endlich mal wieder eine echt gelungene deutsche komödie alla "bang boom bang" wie ich sie in der form schon seit jahren nicht gesehen habe,also wer auf filme wie "bang boom bang" steht für den ist das genau das richtige,ich hab echt soviel herzlich gelacht wie schon lange nicht mehr,es sind echt am laufenden band geile gags dabei,die 2 hauptdarsteller passen einfach genial zusammen und spielen ihre rolle top,von mir absolute empfehlung zum ausleihen

am
Positiv von dem Film überrascht worden.
Eigentlich die übliche Buddy-Movie Story, die an sich ja schon tausend mal runtergeleiert wurde.
Wobei dies hier für einen Deutschen Film überraschend gut umgesetzt wurde.
Der Film kann neben einigen wirklich orginellen Gags auch einen durchaus glaubwürdigen Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring aufbieten.

Fazit: Nichts weltbewegendes, aber ganz nett anzuschauen

am
Habe den Film mittlerweile schon 5mal gesehn. Sieht man ihn das erste Mal, denkt man noch: hmm da hätte man eigentlich noch mehr aus der Story machen können, so wie in Lammbock !!! Aber nach mehrmaligen sehn bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass der Film auch zeigen soll, dass das echte Leben manchmal einfach nicht mehr hergibt !!! Die Hauptdarsteller spielen Hammer. The DOME ist genial...unbedingt anschaun und genießen...obwohl man natürlich schon dem deutschen Film ein wenig zugeneigt sein muss !!!

am
netter Film, gute Story, kann man sich gut anschauen. Besonders durch die beiden Hauptdarsteller sehenswert.

am
Finde: gutes Mittelmaß welches man sich mal reinziehen kann. Solide Gags, gute Schauspieler und eine nette Story machen den Film sehenswert.

am
Der Film ist nicht schlecht. Wer Bang Boom Bang geguckt hat darf aber die Meßlatte für diesen Film nicht so hoch ansetzen sonst wird man endtäuscht. Ich hatte mal wieder das gefühl das man die besten Scenen aus der Trailerwerbung kenn.
Aber trotzdem lohnt es sich diesen Film zugucken.viel Spaß

am
Der Regisseur von "Lammbock" präsentiert mit "Hardcover" einen nette deutsche Gauner- Komödie die ohne größere Stärken und Schwächen erzählt wird und hier und da einige gute Gags parat hat. Für die ganz große Unterhaltung ist dies sicherlich zu wenig, für einen netten Zeitvertreib reicht der quirlige, aber schablonenhaft gespielte Spaß allemal.

am
Also der Film ist schon ganz witzig, aber die STory ist so oberflächlich und unrealistisch. Ich bin froh, dass ich ihn mir einmal angeschaut habe, aber das reicht dann auch schon wieder. Nochmal brauche ich den jedenfalls nicht.

am
Die Klischees die der Kriminalautor im Film zu Beginn bedient, sind keinen Deut schlimmer bzw. billiger, als die Klischees die der Drehbuchautor von HARDCOVER von Anfang bis Ende selbst verwendet. Wäre dieser Film keine Komödie, man würde sich als Zuschauer bereits nach 20 Minuten mit gefolterter Cineasten-Seele von dem Streifen verabschieden. Aber selbst mit Humor funktioniert Hardcover leider nur bedingt, weil das Alles nur ab und zu mal wirklich lustig ist. 2,10 goldene Handy-Sterne mal kurz vom Hund verschluckt.

am
Dieser Film hat mir sehr gut gefallen. Der Kontrast zwischen den beiden Hauptdarstellern ist trefflich gelunge und trägt den ganzen Film durch. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam, nie langweilig und zum Teil auch sehr humorig. Die Nebenrollen sind sehr gut besetzt. Die Musik ist passend, die Dramaturgie ist stimmig, was will man mehr? Es lohnt sich auf jeden Fall, ihn anzusehen.

am
Weil er von nichts mehr träumt, als mal was richtig Authentisches zu schreiben, macht sich der mittelprächtig begabte und schüchterne Groschenromanautor Christoph an Dominik ran, seines Zeichens Hundeausführer der Düsseldorfer Kiezgröße Chico und Türsteher mit großer Klappe - ein kleines Licht in der Halbwelt also. Doch als Christoph per Zufall zum Mitwisser eines vermeintlichen Mordes von Chico an einem Mitarbeiter wird, steckt er plötzlich viel tiefer im Verbrecher-Milieu drin als ihm lieb ist.
Insgesamt leider nur ein lauer "Spaß", das Drehbuch nicht besonders einfallsreich, die Figuren zu stereotyp, die Pointen aus den Achtzigern (Hund frisst Handy, haha!). Da können selbst die namhaften Schauspieler nicht mehr sehr viel retten. Nur ganz selten entwickelt der Film, dank LUCAS GREGOROWICZ, einen gewissen Charme (etwa bei seinem ersten Rendezvous mit seiner Herzdame).
Kann man getrost im Kinderprogramm laufen lassen - Schade, eine gute Grundidee absolut verschenkt.

am
Wer kennt sie nicht die möchtegern gängster die auf dicke hose machen.Hier lernt man wohl einen der genialsten Beispiele kennen.Bang Boom Bang ist einfach ein Kultfilm,den man wirklich nicht vergleichen sollte,aber dieser Film ist schon mindestens 85 & des klassikers...

am
Nun ja, ..... es gibt schlechtere Filme !!! Aber..... auch wesentlich bessere !!!! Es ist so ein Lapidar-Film !!! Man guckt ihn und vergisst ihn wieder schnell, weil er nichts besonderes ist. So ein 08/15 Ding für Nebenbei.

am
Ein so lala Film, eher unteres mittelmaß. Aber kann man sich schonmal anschauen. Wer´s oberflächlich mag....
Hardcover: 2,9 von 5 Sternen bei 125 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Hardcover aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Lucas Gregorowicz von Christian Zübert. Film-Material © UFA.
Hardcover; 12; 26.11.2008; 2,9; 125; 0 Minuten; Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Anna Masuch, Sybille J. Schedwill, Anne Bolik, Ralph Lauterbach; Komödie, Krimi, Deutscher Film;