Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Ehe der Maria Braun Trailer abspielen
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun

Die Ehe der Maria Braun

2,8
67 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Die Ehe der Maria Braun (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Biografie, Dokumentation, Trailer, Hörfilmfassung für Sehgeschädigte, Featurette
Erschienen am:05.04.2005
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Ehe der Maria Braun
Die Ehe der Maria Braun (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Ehe der Maria Braun

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Ehe der Maria Braun

1943 heiratet Maria (Hanna Schygulla) Hermann Braun (Klaus Löwitsch), der kurz darauf an die Front gerufen wird. Nach Ende des Krieges gilt er als vermisst, Maria nimmt eine Stelle als Bardame in einem Club an, in dem sie den farbigen GI Bill (George Eagles) kennenlernt. Sie wird seine Geliebte, erschlägt ihn aber, als sie vom heimkehrenden Hermann überrascht werden. Hermann nimmt die Tat auf sich, sitzt eine Gefängnisstrafe ab, während Maria in der Firma des Unternehmers Karl Oswald (Ivan Desny) Karriere macht. Nach dem Tod Oswalds kehrt Hermann zu Maria zurück...

Das Schicksals einer jungen Frau während den letzten Jahre des Zweiten Weltkrieges und den Anfängen des Wirtschaftswunders. Mit großer Klarheit stellt Rainer Werner Fassbinder in 'Die Ehe der Maria Braun' (1979) eine Verbindung zwischen dem mit Arbeitswut und Skrupellosigkeit erworbenen sozialen Aufstieg und dem Scheitern im Privatleben her. Nur einen Tag nach seiner Hochzeit mitten im Bombenhagel muss Hermann Braun zurück an die Front. Der Krieg reißt alles mit sich, nur nicht Marias Liebe zu Hermann. Selbst als der Krieg vorbei ist und Maria die Botschaft vom Tod ihres Mannes erreicht, beginnt sie zwar eine Liaison mit einem amerikanischen Alliierten, doch sie liebt ihn nicht. Als ihr Mann plötzlich auftaucht und beide inflagranti ertappt, kommt es zu einer Kurzschlusshandlung. Fassbinder erzählt in diesem unterkühlten Melodrama die Geschichte einer ehrgeizigen Trümmerfrau. Für ihre komplexe Darstellung von Liebesleid und Skrupellosigkeit erhielt Hanna Schygulla den 'Silbernen Bären'.

Film Details


Die Ehe der Maria Braun / The Marriage of Maria Braun


Deutschland 1979



Drama, Deutscher Film


Golden-Globe-nominiert, Ehe, Berlinale-prämiert



20.02.1979



Darsteller von Die Ehe der Maria Braun

Trailer zu Die Ehe der Maria Braun

Bilder von Die Ehe der Maria Braun © Arthaus

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Ehe der Maria Braun

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Ehe der Maria Braun":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Konnte Fassbinder bisher nicht leider. Dieser Film hat mich umgestimmt. Stimmiges, hervorragend fotografiertes Stück (Kino-)Geschichte. Obwohl dem Regisseur offensichtlich seine politische Message am wichtigsten ist, schafft er es mich für die Hauptfigur zu begeistern. Hin und wieder holpert die etwas eigenwillige Inszenierung, doch insgesamt ist es erstaunlich wie gut das Timing und die dramaturgischen Wendungen auch heute noch funktionieren. Weltformat.

Die DVD ist technisch mittelmäßig. Der Streifen ist einfach nicht der neuste, da muss man vermutlich Abstriche machen. Dennoch: Ton und Bild könnten besser sein. Das hat man bei anderen Filmen aus der Zeit schon hochwertiger hinbekommen.

Das Bonusmaterial besteht aus zwei alten Fernsehbeiträge und sieht zwar unterirdisch aus (sicher von einem alten Beta Band gezogen), bietet aber recht interessante Zusatzinformationen.

am
Ein typischer Fassbinder-Film, der den Anschein hat direkt für die Hauptdarstellerin Hanna Schygulla gemacht worden zu sein. Der Film beschreibt die Ehe der Familie Braun die nur zwei Tage existieren sollte - denn dann muss Hermann Braun in den Krieg ziehen. Nach Kriegsende beginnt der Überlebenskampf seiner Frau die nicht aufhört ihren Mann zu lieben. Sehr gut erzählt und inallen Kategorien uberzeugend- herausragend die Hauptdarstellerin.

am
Recht gut
Schildert die damalige Zeit recht gut, mit einer außergewöhnlichen Rolle der Maria Braun.
Kann man empfehlen
Die Ehe der Maria Braun: 2,8 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen und 3 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Ehe der Maria Braun aus dem Jahr 1979 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Hanna Schygulla von Rainer Werner Fassbinder. Film-Material © Arthaus.
Die Ehe der Maria Braun; 12; 05.04.2005; 2,8; 67; 0 Minuten; Hanna Schygulla, Klaus Löwitsch, George Eagles, Ivan Desny, Rainer Werner Fassbinder, Peter Berling; Drama, Deutscher Film;