Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Station Agent Trailer abspielen
Station Agent
Station Agent
Station Agent
Station Agent
Station Agent

Station Agent

Erst die kleinen Dinge machen das Leben groß.

USA 2003 | FSK 0


Thomas McCarthy


Peter Dinklage, Bobby Cannavale, Patricia Clarkson, mehr »


Drama

3,7
148 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Station Agent (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englsich Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:17.02.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Station Agent (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 87 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englsich Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:17.02.2005
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Station Agent
Station Agent (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Station Agent
Station Agent (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Station Agent

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Station Agent

Finbar McBride (Peter Dinklage) liebt Züge, wesentlich mehr als Menschen. Deshalb hinterlässt ihm sein einziger Freund ein altes Bahnwärterhäuschen in Newfoundland, New Jersey. Ohne mit der Wimper zu zucken gibt der 1,30 Meter Mann sein bisheriges Leben auf. Überrascht muss er feststellen, dass sein abgeschiedenes Dasein von zwei anderen Individuen aufgebrochen wird, die sich nichts sehnlicher wünschen, als mit ihm in Kontakt zu treten: Joe Oramas (Bobby Cannavale), der nicht weit vom Bahnwärterhäuschen mit Leib und Seele und kubanischer Herzlichkeit einen Imbiss betreibt, und Olivia Harris (Patricia Clarkson), deren Bekanntschaft er macht, als sie ihn beinahe mit ihrem Wagen überfährt. Finbar würde beiden am liebsten komplett aus dem Weg gehen, doch Zähigkeit und Zufälle bringen die Drei immer wieder auf ein Gleis...

Noch nie wurden die Themen Freundschaft und Einsamkeit - freiwillige oder unfreiwillige, schöne oder traurige - so voller Wärme, Charme und Witz erzählt. Vom Sundance-Filmfestival aus, wo der Film mit drei Preisen bedacht wurde (Bester Film, Beste Darstellerin, Bestes Drehbuch), hat 'Station Agent' von Regisseur Thomas McCarthy seinen leisen Siegeszug in die Welt gestartet und erobert ganz ohne Kitsch die Herzen aller großen und kleinen Menschen.

Film Details


The Station Agent - Loneliness is much better when you have got someone to share it with.


USA 2003



Drama


Züge, Einsamkeit, Sundance-prämiert



10.06.2004


57 Tausend


Darsteller von Station Agent

Trailer zu Station Agent

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Station Agent

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Station Agent

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Station Agent

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Station Agent":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein liebevoller und leiser Film der unprätentiös charmant in Witz und Tragik seine Themen transportiert. Es geht um Einsamkeit und Freundschaft, um Wunden der Vergangenheit und Sehnsüchte, alles verpackt in wunderschöne, melancholische Bilder in denen man sich als Zuschauer wunderbar verlieren kann, wie es auch die Alltagshelden dieses cineastischen Schatzes tun und dass obwohl sie doch eigentlich ihr ganz eigenes Glück suchen.

am
Wer Kino mal "anders" mag ,die Zwischentöne liebt, Freundschaften und gute Geschichten zu schätzen weiß und etwas Geduld mitbringt, wird in jeder Hinsicht belohnt; einfach toll!

am
Finbar liebt Züge - wesentlich mehr als Menschen. Deshalb hinterlässt ihm sein einziger Freund ein altes Bahnwärterhäuschen in Newfoundland, New Jersey. Ohne mit der Wimper zu zucken gibt der 1m30-Mann sein bisheriges Leben auf. Überrascht muss er feststellen, dass sein abgeschiedenes Dasein von zwei anderen Individuen aufgebrochen wird, die sich nichts sehnlicher wünschen, als mit ihm in Kontakt zu treten: Joe, der nicht weit vom Bahnwärterhäuschen mit Leib und Seele und kubanischer Herzlichkeit einen Imbiss betreibt; und Olivia (Patricia Clarkson, ausgezeichnet mit dem Preis für "Beste Darstellerin" beim Sundance Film Festival), deren Bekanntschaft er macht, als sie ihn beinahe mit ihrem Wagen überfährt. Finbar würde beiden am liebsten komplett aus dem Weg gehen, doch Zähigkeit und Zufälle bringen die Drei immer wieder auf ein Gleis...
Regisseur UND Drehbuchautor (UND Produzent) Thomas McCarthy ist mit "Station Agent" ein ganz großer Wurf gelungen: in der (schon allein wunderschönen) Abgeschiedenheit von Newfoundland lässt er drei Charaktere aufeinandertreffen, die sich auf das Schönste ergänzen, die zerstreute Olivia, den jungen, verspielten Imbissbetreiber Joe und eben den (von Peter Dinklage großartig gespielten) schweigsamen und belesenen Fin, der eigentlich auch ganz gut ohne die beiden anderen könnte - und dann auch wieder nicht! Ein insgesamt wunderbar fotografiertes, grandios gespieltes und warmherziges Aussteigerportrait über die Themen Einsamkeit und Freundschaft, das zu keiner Minute langweilig wird (und das man auch über das - etwas abrupte - Ende hinaus gerne weiterverfolgen würde) mit einem Hauptdarsteller in seiner besten Rolle.
Unbedingte Empfehlung!

am
Oh, ja! Ein Film ganz nach meinem Geschmack – und erst einmal vielen Dank an die Rezensenten unten, die mich auf diesen Film aufmerksam machten.

Ich wusste gar nicht, dass die Amis über solche sozialen Themen (Randgruppen/Außenseiter) so unprätentiöse, unsentimentale Filme machen können. Normalerweise gerät das immer zum großen Kitschfeuerwerk.

Aber die schlicht erzählte Geschichte, die wunderschönen Szenenbilder voller Poesie, die trockenen Dialoge (Jim-Jarmush-like, aber jetzt werde ich überschwänglich), die kleinen "Running Gags", die nicht mit dem Holzhammer aufgetischt werden und riskieren, dass sie dem abgestumpften Betrachtern entgehen, die gut entwickelten und sehr fein beobachteten Charaktere (es dauert gut eine Filmstunde, bevor Fin ein Lächeln über das Gesicht huscht), die stimmige, wie ein Zug dahinziehende Musik — das hat mich doch insgesamt sehr begeistert.

Als ich die DVD aus dem Recorder nahm, hatte ich auf einmal eine Song-Zeile von Sting im Kopf: "Lest we forget how fragile we are". Und ich meine, das ist es, was dieser Film ganz vorzüglich vermittelt.

am
Leider einer der Filme, bei denen man kaum die Chance hatte, ihn im Kino zu sehen. Was der Film wirklich nicht verdient hat da die Geschichte wirklich schräg ist. Komisches und alltäglich Absurdes wechselt mit sehr sensiblen und dramatischen Szenen, man schließt alle Figuren sofort ins Herz. Etwas für Leute, die Spaß an "Lost in Translation" und "Sideways" hatten.

am
Wunderbar!!
Ein zauberhafter, warmherziger Film über eine Freundschaft zwischen drei gänzlich verschiedenen Menschen. Sehr sehenwert!!

am
Ein traumhaft schönes, warmherziges und skurriles Märchen über Freundschaft und das Anderssein in unserer Gesellschaft. Absolut sehenswert für Fans von leisen Filmen, jenseits effekthaschender verblödeter Hollywoodstreifen.

am
Liebevoll gemachte kleiner Film mit grosser Wirkung. Obwohl mir der Hauptdarsteller anfangs unsimpathisch war spielte er sich doch im mein Herz.

Unbedingt anschauen

am
Man vermag zu konstatieren, dass der Streifen STATION AGENT von der ersten Minute bis zur letzten Minute lieblos heruntergefilmt wurde, aber die Art der Inszenierung ist Programm und selbst wenn der filmische Gehalt wenig innovativ daher kommt, so funktioniert er dennoch, oder kann allenfalls als einzig negativer Punkt gewertet werden. Ansonsten wird eine Geschichte erzählt die jederzeit realistisch wirkt, aber nie langweilig, die viel Emotionen bereit hält, aber nie dem Kitsch verfällt. Erfrischendes Kino mit 3,90 "GLEISenden" Sternen.

am
Eine wunderbar sensibel erzählte Geschichte vom Anderssein eines Zwergwüchsigen. Brilliant gespielt von dem Hauptdarsteller, der mit seiner Mimik auszudrücken versteht, was in ihm vorgeht. Die Nebenfiguren sind ebenfalls sehr gut besetzt. Diese Gechichte läd zum Schmunzeln ein, ist jedoch nicht ohne Tiefe.
Station Agent: 3,7 von 5 Sternen bei 148 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Station Agent

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Station Agent":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Station Agent aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Peter Dinklage von Thomas McCarthy. Film-Material © Prokino.
Station Agent; 0; 17.02.2005; 3,7; 148; 0 Minuten; Peter Dinklage, Bobby Cannavale, Patricia Clarkson, Maile Flanagan, John Slattery, Joe Lo Truglio; Drama;