Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Nonne Trailer abspielen
Die Nonne
Die Nonne
Die Nonne
Die Nonne
Die Nonne
Abbildung kann abweichen
Die Nonne (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:10.04.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Nonne (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:10.04.2014
Die Nonne
Die Nonne (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Nonne
Die Nonne
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Nonne
Die Nonne (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Nonne
Die Nonne (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Nonne

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Nonne

Frankreich 1765. Suzanne Simonin (Pauline Étienne) ist ein reizendes, begabtes Mädchen aus gutem Haus. Aber anstatt wie ihre beiden älteren Schwestern als angesehenes Mitglied der Gesellschaft eine Familie zu gründen, haben ihre Eltern für Suzanne ein Leben im Kloster vorgesehen. Sie verweigert jedoch das Gelübde und kehrt zurück zu ihren Eltern. Pater Castella (Marc Barbe) offenbart dem Mädchen daraufhin ihre Herkunft: Als uneheliches Kind ist sie einem Leben in Armut geweiht. Der Eintritt Suzannes ins Kloster soll die Mutter (Martina Gedeck) von einer weit in der Vergangenheit liegenden Schuld befreien. Erschüttert von dieser Enthüllung tritt Suzanne schließlich ins Kloster ein. Für die junge Frau beginnt damit ein langer Kampf um Selbstbestimmung und für ihr individuelles Glück...

Guillaume Niclouxs 'Die Nonne' ist ein leidenschaftliches Plädoyer für ein unabhängiges Leben, für Courage und die Kraft, die durch die Gewissheit entsteht, das Richtige zu tun. Die Neuverfilmung von Regisseur Guillaume Nicloux basiert auf dem 1796 erschienenen Roman 'La réligieuse' von Denis Diderot - ein Klassiker der französischen Aufklärung. 'Die Nonne' war einer der Wettbewerbsfilm der Berlinale 2013.

Film Details


La réligieuse / The Nun


Belgien, Deutschland, Frankreich 2013



Drama


Berlinale-Filmfestival-Aufführung, Literaturverfilmungen, Glaube/Religion, 18. Jahrhundert, Kloster



31.10.2013


25 Tausend



Darsteller von Die Nonne

Trailer zu Die Nonne

Bilder von Die Nonne

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Nonne

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Nonne":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein gelungener Film mit einer Hauptdarstellerin die überzeugend ihre Rolle als Nonne, gegen ihren Willen herüber bringt.

am
Wer Filme mit historischem Inhalt und Romanverfilmungen mag, ist mit diesem Film schon mal nicht falsch beraten. An sich ist der Film auch sehr packend; vor allem die Hauptdarstellerin Pauline Etienne vermag in ihrer Rolle als Nonne wider Willens zu überzeugen. Ein Bisschen wirkt der Film jedoch wie ein Kammerspiel mit wenigen Bühnenbildern. Einerseits unterstreicht diese Reduktion auf das Notwendigste die Thematik eines ärmlichen Klosterlebens (und das Budget hat vermutlich auch nicht mehr hergegeben), andererseits hätte der Stoff ein wenig mehr Bildgewalt vertragen können, allein schon, um das historische Umfeld etwas besser zu illustrieren. Die Kamera ist - aus dem gerade genannten Grund - stets sehr nahe am Geschehen und an den Personen und zeigt wenig von der Aussenwelt, der Umgebung. Dies funktioniert bei Pauline Etienne wegen Ihres brillanten Spiels sehr gut. Etwas schräg wirkt das ganze dann jedoch beim Auftritt von Isabelle Huppert, die die lesbische Oberin Saint-Eutrope spielt. Insgesamt aber kein schlechter Film, aber auch nichts Weltbewegendes.

am
Der gleichnamige Roman von Denis Diderot wurde bereits 1966 mit Liselotte Pulver in der Hauptrolle verfilmt. Weshalb muss man dann nun nach fast 50 Jahren erneut eine Kinoversion herstellen? Weil vielleicht die Möglichkeit der ungeschminkteren Darstellung nun eher gegeben ist? Ja, das stimmt, nur leider haben die Macher von DIE NONNE die vorhandenen aktuellen Gegebenheiten und Möglichkeiten nur bedingt genutzt. Der Film besitzt zweifellos eine interessante Thematik, doch seine Umsetzung ist defnitiv zu brav. Gleichwohl können in der ruhigen Inszenierung auch positive Aspekte entdeckt werden, insbesondere was die Darstellung des Klosterlebens im 18. Jahrhundert betrifft. 3,10 Ordensschwester-Sterne in Frankreich.
Die Nonne: 2,7 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen und 3 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Nonne aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Martina Gedeck von Guillaume Nicloux. Film-Material © Camino Filmverleih.
Die Nonne; 12; 10.04.2014; 2,7; 23; 0 Minuten; Martina Gedeck, Patricia Steinam, Marion Hoffman, Marie Van Rosomme, Fiona Willemaers, Morgane Smeets; Drama;