Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Nussknacker Trailer abspielen
Der Nussknacker
Der Nussknacker
Der Nussknacker
Der Nussknacker
Der Nussknacker
Abbildung kann abweichen
Der Nussknacker (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Capelight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Featurette, Trailer
Erschienen am:09.11.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Nussknacker (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Capelight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Featurette, Trailer
Erschienen am:09.11.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Nussknacker (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 110 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Capelight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Featurette, Trailer
Erschienen am:09.11.2011
Der Nussknacker
Der Nussknacker
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Der Nussknacker in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 110 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.11.2011
Abbildung kann abweichen
Der Nussknacker in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 110 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.11.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Nussknacker
Der Nussknacker (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Nussknacker

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Nussknacker

Wien 1920. Das langweilige Weihnachtsfest der 9-jährigen Mary (Elle Fanning) verwandelt sich plötzlich in ein aufregendes Abenteuer, als ihr geliebter Onkel Albert (Nathan Lane) zu Besuch kommt und ihr einen Nussknacker schenkt. Der kleine Mann aus Holz erwacht plötzlich zum Leben und die beiden begeben sich auf eine wundersame Reise, die sie in eine Welt voller Magie führt. Doch das fantastische Reich wird durch die bösen Machenschaften des Rattenkönigs (John Turturro) bedroht und Mary und ihr außergewöhnlicher Freund müssen alles dafür tun ihn aufzuhalten.

Film Details


The Nutcracker in 3D: The Curse of the Rat King


Großbritannien, Ungarn 2010



Fantasy


Musicals, Märchen, Remake, Weihnachten, Familienfilme, 3D-Filme, 20er Jahre, Wien, Ratten, E.T.A. Hoffmann



Darsteller von Der Nussknacker

Trailer zu Der Nussknacker

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Der Nussknacker

Weihnachtsfilme im VoD: Ein Klick und Santa kommt in dein Heimkino!

Weihnachtsfilme im VoD

Ein Klick und Santa kommt in dein Heimkino!

Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Das kann sich mit diesem Film-Special auf Knopfdruck sofort ändern. Versuch es doch mal...
Nikolaus-Aktion: So bringt der Nikolaus Geschenke auch in euer Haus!

Nikolaus-Aktion

So bringt der Nikolaus Geschenke auch in euer Haus!

Weihnachtszeit, Geschenkezeit, deshalb hat unser Video Buster Nikolaus zu seinem Namenstag exklusive Vorteile vorbereitet. Schnell sein lohnt sich...
Goldene Himbeere 2011: Fallobst? 'Twilight' neun Mal nominiert!
Gute Chancen für Burlesque: Goldene Himbeeren für Christina Aguilera und Cher?

Bilder von Der Nussknacker

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Nussknacker

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Nussknacker":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Hallo Liebe Film Fends

Ich habe mir den Film vor ein paar Tagen angeschaut und muss sagen dass er ganz gut geworden ist.
Von der Story ist der Film wie ein Musical kinderfilm aufgemacht mit den bekannten lidern und Musik aus Zeichentrickfilm und der Opa. Es geht um die keine Mary (Elle Fanning bekannt aus den Film Super 8) die von ihren Onkel Albert zu Weihnachten ein kleinen Nussknacker und dazu noch ein Puppenhaus mit Figuren bekommt. Eines Nachts wird der Nussknacker liebendig und ein Fanatisches Abenteuer beginnt.

Ich hebe mir auch die 3D Fassung des Films Angeschaut und muss sagen das ich leider nicht gelohnt hat. Der Film werkte auf mich als wirre er in 3D umgearbeitet wurden und vergessen 3D Effekte mit einzubinden. Er hat zwar ein Par 3D Effekte aber das war’s auch leider.

Zusammenfassend in Punkten von 1 – 10 (1 Schlecht 10 sehr Gut )

Story: 8
Musik: 9
Schauspieler: 8
3D Effekte: 5 – 6

Von mir gibt es für den Film 4 ****

am
Gerne mal ein klein wenig anders. DER NUSSKNACKER ist definitiv ein Kinderfilm, aber zudem als ernsthafte Parabel konzipiert und auch derart inszeniert. Obendrein sieht das Publikum einen halben Musikfilm, weil die Songeinlagen doch übersichtlich auf die Laufzeit verteilt sind. Das Alles funktioniert nur bedingt, denn weder Klein, noch Groß wird hellauf begeistert sein und somit ist auch der mangelnde Erfolg des Streifens zu erklären. Gleichwohl war DER NUSSKNACKER es wert versucht zu werden und ganz so schlecht ist das Ergebnis wahrlich nicht. 3,20 Einstein-Sterne in Wien.

am
Nachdem ich die ersten Kritiken gelesen hatte, habe ich schon schlimmes befürchtet, aber dem war dann am Ende nicht ganz so.
Der Film beginnt eigentlich schon sehr vielversprechend. Tolles Setting, solider Cast und die wunderbare Musik von Tschaikowski.
Die erste halbe Stunde war wirklich Märchenhaft, aber dann viel der Film rapide ab, und man hatte eher den Eindruck eine TV-Produktion zu sehen, und keine 90 Millionen Dollar Produktion.
Die Thematik mit dem Rattenkönig war schon sehr düster gestaltet und für Kinder eher weniger geeignet, aber wirkte das ganze dann doch sehr lieblos und fehlplatziert.
Naja, zum einmal gucken reicht es...mehr aber auch nicht.

am
Der film ist mies. 1,5 punkte wegen der bemühung & ausstattung, den halben punkt zusätzlich bekommen von mir die kinder, allen voran Charlie Rowe als Prinz, Elle Fanning als Mary & Aaron Michael Drozin als ihr bruder Max, welche noch am besten spielen. Die erwachsenen sind durch die bank schlecht. Besonders Nathan Lane, der einen Einstein mimmenden onkel spielt, brr!, ist einfach unerträglich, aber der kommt ja zum glück nur am anfang & am ende des films. Durch den ganzen film wird man allerdings mit den albernheiten des rattenkönigs gepeinigt, gespielt von John Turturro, angefeuert durch dessen ebenso alberne wie vulgäre filmmutter gespielt von Frances de la Tour, nur grauenerregend.
Einen trost gibt es, die unbarmherzige abstraffung des filmes als totaler finanzieller reinfall. Für den film wurden 90 mille verballert, das muss man sich mal vorstellen! & der hat weltweit nur 3 wieder eingespielt, na ja, in Russland, wegen Kontschalowskis popularität hat er dann nochmal gnädigerweise 13 dazu bekommen. Schon lange keinen so schlechten film im schnelldurchlauf durchgewürgt. Der film ist mies.

am
Also so einen schlechten Film habe ich lange nicht gesehen, da ist der 1 Stern noch zuviel. 3 D Effekte gleich Null. Das Märchen vom Nussknacker hatte ich aus meiner Kindheit etwas anders in Erinnerung. Ok, in Filmen wird es immer etwas anders dargestellt, aber bei diesem Film bin ich tatsächlich mehrmals fast eingeschlafen. Als Kinderfilm finde ich ihn auch nicht geeignet, da zwischendurch ein paar Szenen für kleine Kinder zu gruselig sind und mit Sicherheit zu Alpträumen führen.Ich kann jedem nur abraten.

am
Kontschalowksi's miesester Film (sein bester war Abenteuer des Odysseus) und die mit Abstand scheußlichste Verfilmung des Nußknacker-Themas überhaupt: kein Hauch von E T A Hoffmann oder Tschaikowki; der Mäusekönig eine SS-Tunte, seine Mäuseuntertanen in Wehrmachtsuniform gezwängte debile Ratten und Pate Drosselmeier wirkt wie eine Hommage auf den unseligen Münchner Modeschöpfer Mooshammer. Der Film ist einfach nur ärgerlich und nicht mal das Versandporto wert.

am
Kein echtes 3D - der Film wurde von 2D nach 3D konvertiert - leider ist das in vielen Szenen sichtbar (Objekte im Vordergrund verschmelzen zum Teil mit dem Hintergrund) - eine korrekte 3D Konvertierung sieht aber anderes aus - wenn jemand den Film wegen 3D sehn will dann Finger weg davon!

am
Mannomann, was für ein Sch..film. Die direkten Vergleiche des Rattenreiches mit den Nazis war geradezu unerträglich. Ich hatte gehofft, es wird besser, nein wurde es nicht. Kein Film für die ganze Familie, eher etwas für Horror-Fans. Und Zwölfjährige (FSK 12) sind für diesen Film schlicht und ergreifend zu jung. Es fließt kein Blut, das ist aber auch schon alles. Da könnt Ihr mit den Kinderchen auch gleich Passion Christi schauen. Fazit: 1 Stern ist noch viel zu gut.

am
Der Film hat mir von seiner Aufmachung in den ersten 20 Minuten sehr gut gefallen,unter dem Aspekt der Verfilmung des romantischen Märchens von E.T.A. Hoffmann und der musikalischen Untermalung von Peter Tschaikowskys Nußknackersuite. Aber wie entsetzt war ich, als dann die Ratten ins Spiel kamen. Ratten, dagestellt in der Uniform deutscher Soldaten. Und so etwas soll man Kindern ab 6 Jahren vorsetzen! Es wundert mich nicht, denn der Film wurde von Engländern gedreht. Das ist übelste Hetze und so werden Kinder manipuliert. Deutsche Soldaten als Ratten! Daß man ein Märchen derart ideologisch verunstalten kann, ist eine Riesenschande! Daher nur ein Sternchen. Ich habe beim Erscheinen der Ratten die DVD angehalten und nicht bis zu Ende geschaut, das habe ich mir nicht angetan.
Der Nussknacker: 2,4 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Nussknacker aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Elle Fanning von Andrei Konchalovsky. Film-Material © Capelight.
Der Nussknacker; 12; 09.11.2011; 2,4; 90; 0 Minuten; Elle Fanning, Nathan Lane, John Turturro, Lilla Karolyi, Barna Ilyes, László Keszég; Fantasy;