Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Trailer Park of Terror Trailer abspielen

Trailer Park of Terror

2,3
106 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Trailer Park of Terror (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 93 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:05.08.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Trailer Park of Terror (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:05.08.2009
Trailer Park of Terror
Trailer Park of Terror (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Trailer Park of Terror
Trailer Park of Terror
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Trailer Park of Terror
Trailer Park of Terror (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Trailer Park of Terror
Trailer Park of Terror (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Trailer Park of Terror

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Trailer Park of Terror

Einst durfte die schöne Norma aus dem Wohnwagenwohnpark von Hinterwald nicht den zivilisierten Mann ihrer Träume freien, ja, musste sogar mit ansehen, wie dieser von eifersüchtigen Hillbillies ganz nebenbei umgebracht wurde. Darauf vernichtete Norma (Nichole Hiltz) in einem Amoklauf sämtliche Trailerparkbewohner und sich selbst. Nun, dreißig Jahre später, campieren sechs Teenager aus der Stadt auf dem verlassen wirkenden Grund des Trailerparks, ohne zu ahnen, dass dessen Bewohner nun als Geister Durchreisende aufs Korn nehmen.

Film Details


Trailer Park of Terror


USA 2008



Horror, 18+ Spielfilm


Fluch, Teen Screams, Terrorfilme, Splatter, Comicverfilmungen



20.08.2008

Darsteller von Trailer Park of Terror

Trailer zu Trailer Park of Terror

Bilder von Trailer Park of Terror

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Trailer Park of Terror

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Trailer Park of Terror":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Netter Splatter, für Horror Fans auf jeden Fall lohnenswert wenn auch eine bisschen flache Story und das Gefühl von leichter langatmigkeit aufkommt. Eine gute Mischung aus Tanz der Teufel, Texas Chainsaw Massacre,Hills have Eyes und Geschichten aus der Gruft mit zum teil recht humorvollen Szenen.

am
Ein sehr abgedrehter Horror-Trash mit einer guten Portion Witz. Alleine schon wegen dem Elvis-Zombie lohnt sich ein Blick auf den Film. Ansonsten verpaßt man aber auch nichts wenn man Ihn nicht sieht. Mein Fazit: War ganz nett !

am
Bösartiger Humor, originelle Charaktäre und eine Crew ambitionierter Schauspieler, die ihre Sache recht gut machen.
Leider ergeben nach c.a. 15 Minuten ziemliche Handlungs-Längen die sich bis zur Mitte des Films hinziehen. Das ist ein wenig ermüdend.
Hat man bis dahin aber durchgehalten wirds wieder interesaant und spannend.
Die grosse Schwäche des Films ist die Tricktechnik. Maske und Gore-Effekte sehen ein klein wenig billig aus.
Aber trotzdem, Couchkino für einen lustigen Abend wird hier allemal geliefert.

am
Unterhaltsamer Splatter mit einer Portion schwarzen Humor.
Der Maskenbildner hat gute Arbeit geleistet und die blutigen Szenen
sind auch gut gemacht. Ein paar echte Lacher sind dabei.
Ich denke die Schauspieler hatten viel Spass beim Dreh, was sich
sicher auf die gute Umsetzung des Drehbuchs ausgewirkt hat.
Auch die "Extras" auf der DVD geben was her.

am
Ich bin von dem Film sehr enttäuscht
Hatte mir mehr erhofft
Die Story ist zwar gut, zeigt aber einige Schwächen
Die Schauspieler machen ihre Sache recht gut
Wie schon gesagt, man hätte mehr daraus machen können
Sonst eigentlich ein Film, den man sich anschauen kann, aber nicht muss

am
Ich geb nur meine subjektive Meinung wieder.

Doch durchaus nett anzusehender Streifen mit unfreiwilligen komödiantischen Anteilen.

Oder war die Komik doch gewollt?

Also handwerklich war er schon auf besseren Niveau gemacht als die sonstigen Streifen dieses Genres.

Bietet auch einige nette Szenen und/oder trotzdem musste ich einige Male herrlich grinsen.

Fazit: Fans dieses Genres können ihn sich durchaus mal anschauen...
... und sei es nur um Vergleich zu anderen Filmen zu haben.

am
"Trailer Park of Terror" ist ein Horrorfilm der mit zunehmender Laufzeit zur Horror-Komödie abdriftet. Der Start ist eigentlich noch recht ordentlich und die Vorgeschichte des "Trailer Park" lässt auf einen einigermaßen soliden Horrorfilm hoffen. Nachdem dann die Gruppe Jugendlicher erscheint häufen sich schon die dämlichen Szenen und es werden in kürzester Zeit sämtliche Klischees abgespult. Später verkommt das Ganze dann komplett zu einer doch etwas lächerlichen Freakshow, in welcher der vorhandene Humor nur sehr selten lustig ist. Die Gore-Szenen hingegen können sich sehen lassen und die Effekte sind durchaus gelungen.

Bei der deutschen Fassung handelt es sich um die ungekürzte R-Rated-Version. Diese ist im Vergleich zur Unrated-Version knapp 40 Sekunden kürzer.

am
Nach verheißungsvollen Beginn driftet dieser Film leider zu einen C-Movie ab. Sehr schlechte Darsteller, klischeehaft und sehr schlechte Story mit noch sehr abrupten Ende. Schade aus der Grundidee wäre sehr viel mehr machbar gewesen!

am
Guter Horror-Trash.
So wie es auf den Cover steht.
Die hier vorliegende Version ist die US-Kinofassung,also R-Rated(unwesentliche Schnitte zur Uncut-Fassung).
Nicht schlecht,aber auch nicht der Überhammersplatterfilm.

am
ein Wort:
IHHHHH!!!!!
besser kann ich den Film nicht beschreiben...
aber man kann ihn zu jeder Halloween Party gucken

am
Ein paar nette Splatter Szenen machen noch keinen guten Film! Auch nicht wenn man sowas mag.
Ich habe eine etwas überdrehte Horrorkomödie erwartet , leider weit verfehlt.
Denn der Streifen ist so gar nicht lustig , ein ernster Horrorfilm ist es aber auch nicht. Einfach schlecht.

am
Guter durchschnittlicher Horrorstreifen. Jugendliche landen auf einem Trailorpark und werden von Untoten masakriert. Ganz nette Story und auch die Splatterszenen sind o.k.

am
Leider hatte ich erst 2 Bier intus als ich den Film einlegte,deswegen 2 Sterne, für jedes Bier mehr kann man wahrscheinlich einen Stern mehr vergeben,da der Trashfaktor extrem hoch ist und auch leicht in einen C-Movie abdriftet wenn man genau hinschaut. Leider sind Handlung und Schauspieler zu dröge um einen echte Trashperle daraus zu machen. Auch dauert es mal 50 Minuten bevor der "Spass" so richtig beginnt. Ein paar nette Lacher und Effekte sind drin aber die reichen nicht für 90 Minuten gute Unterhaltung. Am Ende bleibt das Gefühl sich doch irgendwie gelangweilt zu haben (wenn man da noch nüchtern ist) und einen eher schlechten Film erlebt zu haben.

am
Eigentlich ganz gut gmacht für einen B-Movie. Die Story ist zwarnix besonderes, aber die Effekte und die Musik ist echt stark. Ein zombie der auf einem Trailerdach E-Gitarre rockt. Das habe ich noch nicht gesehen. Kann man sich ruhig reinziehen.

am
Film war brauchbar. Ansehen kann man ihn sich, aber er gehört mit Sicherheit nicht zu den Highlights und schon gar nicht ist es ein "must-see". Der Trashfaktor ist da doch etwas zu hoch für.

am
Dieser Film ist flüssiger als Wasser nähmlich überflüssig. Ein Streifen ohne Hirn und Verstand zusammen geschustert. Keine Spannung, sinnlose Geschichte und wenn hier noch eine gewisse Komik liegen soll, dann habe ich diese leider nicht entdecken können. Ich habe einfach mehr erwartet. Was sollen fehlende 40 Sekunden an diesem "Film" ändern...
Trailer Park of Terror: 2,3 von 5 Sternen bei 106 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Trailer Park of Terror aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Nichole Hiltz von Steven Goldmann. Film-Material © Capelight.
Trailer Park of Terror; 18; 05.08.2009; 2,3; 106; 0 Minuten; Nichole Hiltz, J.P. Manoux, Cody McMains, Ricky Mabe, Lindsay Johnston, Brandon Ellison; Horror, 18+ Spielfilm;