Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "fredkrueger" aus

68 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Black Christmas - Jessy
    Die Treppe in den Tod.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 09.10.2018
    Muss mich da leider doch den schlechteren Kritiken anschließen. Ich schau mir eigentlich schon lieber die älteren Horrorfilme an die noch mehr mit Atmo statt JumpScares punkten aber dieser Film ist wirklich sehr unlogisch und hat auch kein vernünftiges Ende.
    Die Anrufe wirken durch ihre länge und das gekreische tatsächlich eher nervig als bedrohlich.
    Man kann ihn mal gesehen haben wird ihn aber schnell wieder vergessen, da auch so gut wie kein Blut vorhanden ist (was sich bei den meisten Horrorfilmen doch immer iwie festbrennt)
  • Caligula III
    Imperator des Schreckens
    Abenteuer, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 03.08.2017
    Wow was war das denn für eine Grütze... Darf man sowas überhaupt Film nennen? Keine Handlung, unglaublich schlechte Schnitte, noch schlechtere Schauspieler...
    Caligula wird als Muttersöhnchen dargestellt, die "Erotikszenen" sind so unerotisch das nicht mal unfreiwillig komisch sind...
    Freigabe ab 18 kann nur wg der "Bären" sein, denn Blut gibt es nur ganz wenig und dann auch im Off zu "sehen"...
    Bildqualität unter aller Sau, bei jedem Kameraschwenk bilden sich Querlinien...
    Fazit: Ich habe schon viele schlechte Filme gesehen, aber dieser hier setzt sich stand heute an die Spitze :(
  • Rhea M
    Es begann ohne Warnung.
    Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 23.07.2017
    Ein King Film von Stephen King selbst der doch recht unterhaltsam ist und vor allem besser als sein Ruf. Natürlich könnten sich die Personen teilweise etwas anders und cleverer verhalten, aber bei welchen Film ist das nicht so? Zu dem ist das Design des "Chef"Trucks doch sehr gelungen :)
    Was diesen Film auszeichnet ist das er ein ganz gutes Tempo hat und auch ein paar recht harte handgemachte FX. Leider musste der Film fürs US Kino schon vorab zensiert werden was auch öfter mal auffällt (z.B. als der Junge von der Walze überrollt wird), hier wäre es interessant ob King nicht doch irgendwo eine Unrated noch im Keller hätte...
    Mein Fazit: Ein solider unterhaltsamer Film, nicht besser aber auch nicht schlechter als 3 Sterne.
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Heart Beat
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 25.06.2017
    Erstmal zur Story. Die Angaben passen nicht ganz. Nicht Paul wird in den Wahnsinn getrieben sondern seine Frau von ihm und seiner Geliebten. Diese spielt ein doppeltes Spiel und beseitigt Paul dann auch, was dann den bösen Geist des Anwesens auf den Plan ruft...
    Was nach spannenden Wendungen klingt ist dann doch leider etwas langatmig umgesetzt und eher ein Krimi, mit blutigen Horror-Einlagen, denn ein Horrorfilm. Die Morde sind teilweise recht blutig aber auch relativ simpel in Szene gesetzt.
    Warum dann doch 3 Sterne? Weil er eigentlich ein 2,5 wäre, denn die Atmosphäre ist doch recht stimmig wenn auch die Synchro eher auf Daily-Soap Niveau ist.
    Zum Schluss noch ein Wort zur Qualität. Der Film ist ungekürzt aber natürlich typisch Red Edition in eher bescheidener Bild und Tonqualität. Er liegt in 4:3 vor und nicht 16:9 wie in der Beschreibung.
  • Bloody Psycho
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 18.06.2017
    Wie Fulci für diesen "Film" seinen Namen hergeben konnte ist mir schleierhaft. Der Film ist leider sehr langweilig. Es passiert fast gar nichts. Die Synchro ist sehr schlecht und die Schauspieler auch sehr laienhaft. Aus dieser Story hätte man viel mehr raus holen können.
    Normal punkten italienische Produktionen dieser Zeit dann wenigsten mit harten Effekten und schönen Damen... hier leider nicht. Wenn denn mal ein Mord passiert ist dieser auch sehr schlecht in Szene gesetzt und auch nicht brutal. Wer neugierig ist kann sich die unerotischtste Erotikszene ever anschauen.
    Dann noch zur "Qualität" der Screen Power DVD. 4:3 Format (ist nicht schlimm) und sehr schlechtes Bild, dazu noch dumpfer Ton. Kommt einen eher wie Bootleg vor das von einer VHS gezogen wurde.
    Hier kann und will ich gar nicht mehr als 1 Stern geben.
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Frankenstein Junior
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 09.06.2017
    Gelungene Parodie auf die Frankenstein Filme. Mel Brooks beste Komödie zusammen mit Robin Hood. Sehr guter Cast der sichtlich Spaß an dem Film hatte. Nicht so zotig wie Brooks Dracula sondern wirklich gute Gags am Fließband.
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • The Night Flier
    Meiden Sie nachts abgelegene Flugplätze. Sie könnten ihm begegnen...
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 31.05.2017
    Eine der besseren King Verfilmungen in denen ein Reporter einen übersinnlichen Wesen (Vampir) hinterher Jagd im Wettlauf mit einer jungen aufstrebenden Kollegin. Dies ist auch recht passabel umgesetzt und es gibt ein paar blutige Szenen, besonders im Finale. Nichts desto trotz ist diese Fassung an 11 Stellen um ca. 41 Sekunden geschnitten (ausschließlich im Finale)
  • Comtesse des Grauens
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fredkrueger" am 19.05.2017
    Leider ein wirklich schwacher Film der Hammer Studios. Das konnten sie wirklich besser.
    Die Story hätte soviel mehr hergeben können um die Comtesse die im Blut von Jungfrauen baden muss um wieder jung zu sein.
    Man kommt sich aber eher wie in einer Soap vor. Viel Gerede, viele Längen. Die Locations sind wie immer bei Hammer top, nur die Atmosphäre will auch nicht aufkommen die diese Filme früher ausgezeichnet hat.