Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Frau des Leuchtturmwärters Trailer abspielen
Die Frau des Leuchtturmwärters
Die Frau des Leuchtturmwärters
Die Frau des Leuchtturmwärters
Die Frau des Leuchtturmwärters
Die Frau des Leuchtturmwärters

Die Frau des Leuchtturmwärters

3,4
261 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Frau des Leuchtturmwärters (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 101 Minuten
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Französisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:01.12.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Frau des Leuchtturmwärters (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 101 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Französisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:01.12.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Frau des Leuchtturmwärters
Die Frau des Leuchtturmwärters (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Frau des Leuchtturmwärters
Die Frau des Leuchtturmwärters (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Frau des Leuchtturmwärters

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Frau des Leuchtturmwärters

Camille (Anne Consigny) kehrt nach Ouessant, ihrer Heimatinsel vor der bretonischen Küste, zurück. Es ist eine Reise des Abschieds, denn sie möchte ihr Geburtshaus verkaufen, das seit dem Tod der Mutter unbewohnt ist. In einer letzten Postsendung an ihre Mutter (Sandrine Bonnaire) befindet sich ein Buch. Das Umschlagbild zeigt den Leuchtturm 'La Jument', Arbeitsplatz des Vaters und Fixpunkt ihrer Kindheit. Neugierig beginnt Camille zu lesen. In dieser durchwachten Nacht erfährt sie Dinge, von denen sie nichts wusste und die ihre Identität in ein neues Licht stellen.

Film Details


L'équipier / The Light


Frankreich 2004



Drama, Lovestory


Inseln, Kleinstadt, Ehe, Mobbing, Bretagne



16.06.2005


204 Tausend


Darsteller von Die Frau des Leuchtturmwärters

Trailer zu Die Frau des Leuchtturmwärters

Movie-Blog zu Die Frau des Leuchtturmwärters

Traumziele: Reist du schon oder träumst du noch?

Traumziele

Reist du schon oder träumst du noch?

Entspannung am Strand, Sightseeing, oder lieber sportlich im Schnee: Urlaubstraumziele sind so individuell wie wir Menschen...
Die Schachspielerin: Ihr Mann ist bestürzt: Hélène hat eine neue Leidenschaft!

Die Schachspielerin

Ihr Mann ist bestürzt: Hélène hat eine neue ...

In ihrem Leben "ist alles in bester Ordnung". Ob das stimmt und ob das Ausleihen des neuen Films mit Sandrine Bonnaire & Kevin Kline ein guter Schachzug ist?...

Bilder von Die Frau des Leuchtturmwärters

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Frau des Leuchtturmwärters

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Frau des Leuchtturmwärters":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine schöne Geschichte
»Die Frau des Leuchtturmwärters« ist eine wirklich gut gemachte Geschichte über eine unerfüllte Liebe. Die Story erinnert in ihrer Aufmachung durchaus an »Die Brücken am Fluss«, ohne jedoch dessen Klasse zu erreichen. Zwar ist wie bereits erwähnt die Geschichte gut gemacht, aber leider hat man die ganze Zeit über das Gefühl, dass etwas fehlt oder zu kurz gekommen ist. Meines Erachtens nach ist es zum einen die Entwicklung und Entdeckung des gegenseitigen Gefühls zwischen den beiden Protagonisten. Zum anderen kommen die Emotionen am Ende ein wenig zu kurz, da fehlt es schon am Feeling. Dafür wird der Zuschauer mit herrlichen Bildern des rauhen Charmes der Inseln der Bretagne entschädigt. Insgesamt ist »Die Frau des Leuchtturmwärters« ein schöner, aber stellenweise etwas zu blass geratener Liebesfilm!

am
Ein sehr authentischer, liebenswerter Film, der wieder einmal zeigt, dass das Gute auch die mit rauher Schale überzeugen kann.

am
Der Film ist nett gemacht. Es geht um Franzosen von der Insel, die einen Zugezogenen nicht akzeptieren wollen. Soweit sogut. Was ich allerdings nicht leiden kann, sind gravierende Filmfehler. Im Film trägt Antoinne seine linke Hand im Verband. Außer bei Minute 34, als er in die Fabrik geht. Da ist seine rechte Hand bandagiert! Wieso fällt das dem Schauspieler nicht auf?

am
Ein wunderschöner tiefgründiger Film zwar mit unbekannten Schauspielern aber einer schönen Kulisse. Die schönen Bilder und einfühlsame Story sprechen für sich.

am
Eine schöne, traurige Romanze, die alle klassischen "Zutaten" bietet, aber nicht überrascht. Tolle Schauspieler, schöne Landschaft. Das Bretonische Französisch des Originals ist etwas schwer zu verstehen, macht aber Spaß.

am
Obwohl ich kein Fan französischer Filme bin - und dieser Film ist "typisch" französisch - hat er mir gut gefallen. Allein die Landschaftsaufnahmen sind es Wert, sich die Zeit zu nehmen, den Film bis zum Ende anzusehen. Die Handlung ist relativ vorhersehbar und wird nur zum Schluss noch etwas spannender. Trotzdem übt der Film eine gewisse Faszination aus, da es dem Regisseur (und auch den hervorragenden Darstellern) gelungen ist, eine besondere Atmosphäre zu schaffen, die noch unterstrichen wird von der atemberaubenden Kulisse der wild-romantischen Atlantikküste und der stürmischen See.

am
Packende Naturfilme kann ich auch woanders schauen.... leider hält der Film ab der zweiten Hälfte nicht mehr, was er anfangs verspricht. Alles läuft irgendwie flacher, ideenloser und kitschiger werdend auseinander.
Einige Scenen sind ziemlich gut. doch insgesamt ein Film, der wohl nur durch ein gut getroffenes Poster und die Werbung lebt. Nicht sehenswert. Da gibt es wahrlich Besseres.

am
Es ist ein guter Film. Unwahrscheinlich tolle Naturaufnahmen. Es wird einmal, ein ach so menschliches Problem angesprochen, unter dem viele Menschen hier in Deutschland und sicher auch in der ganzen Welt leiden. Man ist neu, sieht anders aus, hat andere Lebensgewohnheiten usw. und da lebt eine Gruppe von Menschen, die es nicht fertig bringen den Neuankömmling zu akzeptieren. Aber zum Glück sind dann doch immer ein paar Einheimische die da nicht mit machen. Und die sind dann die "Rettung" des Neuankömmlings.

am
Einer der besten Filme die ich bisher gesehen habe. Einfach, tiefgründig aber vor allem schön . Keine weitere Erläuterung ist notwendig, ausleihen - ansehen und geniessen - so schön kann Kino sein.

am
bin zwar kein Frankreich-Liebhaber,
muss aber schon sagen: gutes Kino, ganz witzig umgesetzt und vielleicht liegts daran: ein Bretone ist ja wohl kein Franzose (ein Bayer ist ja auch nur ein Bayer!)

am
Oh vive la France....
Ein herrlich bodenständiger Film aus Frankreich. Schon seit meiner Jugend bin ich dem Charme dieses Landes und seiner Menschen verfallen. Selten habe ich eine so realistische Darstellung der Persönlichkeit in einem Spielfilm gesehen. Unbedingt anschauen und dann den nächsten Urlaub in der Bretagne planen.

am
ein wunderbarer film: genau beobachtet - leise ... und es ist wie im "richtigen leben" - die wirklich wichtigen dinge werden nicht ausgesprochen, sondern sind nur für den sichtbar, der die entsprechenden antennen hat.
ausdrucksstarke schauspieler - wunderbar auch der gegensatz zwischen dem durchgängig freundlichen erscheinungsbild antoines und seiner geschichte .
die vielschichtigkeit des menschlichen daseins spiegelt sich in dieser geschichte am ende der welt...
ein wirklich starker film für menschen, die sich für menschliches interessieren.

am
Absolut zu empfehlen. Schöner unterhaltsamer Film zum abschalten mit tollen Bildern. Ein Muß für Bretagne Fans.

am
Ja, es ist in der Tat kein Aktionfilm, sondern ein französischer Film! Die sind nunmal tiefsinniger und dieser Film ist dabei noch grandios, was die Landschaften angeht!

am
Ja, die französischen Filme. Ich bin eigentlich kein so großer Fan. Aber dieser Film hatte was. Ich fand ihn großartig. Sehr tiefsinnig zeigt er die verschiedenen Facetten der menschlichen Eigenarten und die menschliche Größe, der in diesem Drama beteiligten Personen.

am
Wogen der Leidenschaft
Die Wellen peitschen gegen den Leuchtturm vor der bretonischen Küste, ein Aufenthalt außen auf dem Leuchtturm ist zu gefährlich - die Wärter könnten in die See geweht werden. Seltsam beherrscht sind dagegen die Menschen in ihrer Leidenschaft, so als ob die Natur schon genügend Kräfte freisetzt. Die Frau des Leuchtturmwärters ist eine dieser vermeintlich Selbstbeherrschten. Und auch ihr Mann - vom geheimnisvollen Algerienheimkehrer betrogen - weiß um die Leidenschaft seiner Frau und akzeptiert. Ein wunderschöner Film vor großartiger Kulisse - geradlinig erzählt, voller Poesie und nicht nur für Bretagnefreunde.

am
Ein typisch französischer Film
mit viel Zeit und Muse - aber anschauen !!

am
Ein wirklich schöner, typisch französischer Film. Man muß französiche Filme mögen um mit ihm richtig warm zu werden.
Einen Mann verschlägt es in eine Gegend, in der fremde nicht gern gesehen werden. Ein Film über sich entwickelnde Freundschaft, Liebe und Fremdenfeindlichkeit.
Wir haben ihn gemocht.

am
Das einzige was an diesem Film gut ist - sind die Landschaftsaufnahmen - ansonsten ist er langweilig - ich würd ihn nicht wieder leihen und schon gar nicht empfehlen !

am
Langweiliges, französisches Drama, das es nicht lohnt anzuschauen, von den eindrucksvollen Landschaftsbildern, abgesehen.

am
Schrecklich langweiliger Film. Ohne Highlights, ohne Happy- End. Dachte mich würde vielleicht dieser franziösische Film gefaller, aber leider gehört er zu den schlechtesten die ich je gesehen hab.
Die Frau des Leuchtturmwärters: 3,4 von 5 Sternen bei 261 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Die Frau des Leuchtturmwärters aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Anne Consigny von Philippe Lioret. Film-Material © Arsenal Filmverleih.
Die Frau des Leuchtturmwärters; 6; 01.12.2005; 3,4; 261; 0 Minuten; Anne Consigny, Sandrine Bonnaire, Christophe Rossignon, Agnès Akopian, Eric Herson-Macarel, Vincent Martin; Drama, Lovestory;