Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
13 Sins Trailer abspielen
13 Sins
13 Sins
13 Sins
13 Sins
13 Sins

13 Sins

Spiel des Todes - 13 Aufgaben. Kein Ausweg. Keine Gnade.

USA 2014


Daniel Stamm


Mark Webber, Ron Perlman, James DeWitt III, mehr »


Thriller

3,2
132 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
13 Sins (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Featurette
Erschienen am:25.10.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
13 Sins (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 93 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Featurette
Erschienen am:25.10.2014
13 Sins
13 Sins (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
13 Sins
13 Sins
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
13 Sins
13 Sins (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
13 Sins
13 Sins (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 13 Sins

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 13 Sins

Die Teilnahmebedingungen in der neuen Art von Spielshow, für die der verschuldete Elliot Brindle (Mark Webber) via Telefon angeworben wird, scheinen verführerisch. Lediglich 13 Aufgaben hat er vor versteckter Kamera zu erfüllen. Dann gehören mehr als 6 Millionen Dollar ihm. Der Haken: die Prüfungen werden zunehmend perfider und erschreckender. Ein verfrühter Ausstieg bedeutet den Verlust des bisher erspielten Geldes. Als Marionette eines unsichtbaren Publikums muss Eliott sich nun seinen dunkelsten Seiten stellen...

Deutschlands Hollywood-Export Daniel Stamm (siehe 'Der letzte Exorzismus' von 2010) schickt Mark Webber in '13 Sins - Spiel des Todes' auf einen düsteren Trip in die Abgründe der eigenen Seele und stellt ihm mit 'Hellboy' Ron Perlman auch noch einen knallharten Gegner gegenüber. Das Ergebnis ist eine pechschwarze Thrillerfarce, die gleichzeitig die Zukunft des Fernsehens sein könnte: als Extremunterhaltung für alle, die das Besondere und besonders Grausame mögen.

Film Details


13 Sins - You don't play the game. It plays you.


USA 2014



Thriller


Medienkritik, Telefon / Handy, Voyeurismus




Darsteller von 13 Sins

Trailer zu 13 Sins

Bilder von 13 Sins © Dimension Films

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 13 Sins

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "13 Sins":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Warum gibt den hier so spät?!
Dann bin ich eben der Erste:-) .
Ein Typ will heiraten und hat noch nen behinderten(sagt man das so?)Bruder um den er sich kümmert. Der Vater taugt leider nix.
Da bekommt er nen Anruf und der Anrufer ihm Geld für gelöste Aufgaben anbietet. Weil die Erste so leicht war macht er natürlich mit und dann gehts los.
Er gerät in so einige brenzlige Situationen und es macht Spass zu sehen wie er da raus kommt.
Zum Ende hin wird es immer spannender und auch blutiger.
Aber es geht nicht nur um ihn,es passiert auch noch einiges anderes.Es gibt ein paar Überraschungen also wird nix weiter verraten:-) .
Die Schauspieler sind gut gewählt und machen ihre Arbeit gut nur Ron Pearlman bleibt nen bisschen blass.
4 Sterne

am
Nette Idee, gut umgesetzt, Ende etwas unbefriedigend.

Wenn man seine Erwartungen nicht zu hoch schraubt, wird man aber ganz gut unterhalten.

Kann man anschauen!

3 Sterne

am
Ein überaus gelungener Streifen mit einer unvorhersehbaren Handlung.Zeigt überdies wie schnell Geld, in jener Höhe, Menschen zu jeder Art von Handlung verführen lässt. Der sprichwörtliche Deal mit dem Teufel (nach mephistolisch, faustscher Grundidee) gerät zu einem unsteuerbaren Verlauf, vorallem weil in diesem "Spiel" nicht nur einer betroffen ist; und das macht die Sache so vertrackt. Gute Unterhaltung mit nachhaltigem Faktor zum Nachdenken.

am
Erinnert mich an den vor kurzen gesehenen Film CHEAP THRILLS, wo auch das Thema ´´Wie weit gehe ich für eine bestimmte Summe Geld´´im Vordergrund steht. Natürlich alles etwas übertrieben, aber für den Zuschauer schaurige Unterhaltung. Bei knapp 4 Sternen für Fans dieses Genres ein Tipp!

am
Ich habe den Film schon zum zweiten Mal gesehen . Habe nix zum motzen komplexe Geschichte....spannend....gut umgesetzt .... wie schnell man eine falsche Entscheidung trifft....und in der Scheisse sitzt.....

am
Die Story ist klar und lückenlos. Die Musik passt zu den Film. Dieser Film ist nicht so vorhersehbar und ich hab an einigen Stellen gestaunt. Spannung ist bei diesen Film fehl am Platz, da es keine gibt. Dies hätte man deutlich besser machen können.

Man kann sich diesen Film anschauen, aber kaufen würde ich diesen nicht. Er ist nur die Leihgebühr wert.

am
Erinnert leicht an die unsäglichen "Saw"-Filme, zwar nicht ganz so bluttriefend-splattermäßig, aber hinsichtlich Zynismus und Menschenverachtung auf gleicher Wellenlänge.

am
Ein genialer Thriller der mich prima unterhalten hat. Die beginnende Metamophose des braven Bürgers zum Kriminellen ist interessant insziniert. Mit jder neuen Aufgabe steigt der Spannungslevel und der Twist am Ende ist eine echte Überraschung. Marc Webber spielt den typischen Durchschnittsbürger für mein Befinden sehr gut. Natürlich bleibt der fahle Beigeschmack des Unlogischen, nie und nimmer könnte so was solange im Geheimen ablaufen und die ständige Kameraüberwachung ist zwar schon heute fast Realität aber nicht in diesem Umfang. Aber egal, es ist ein Film, zurücklehnen und geniessen.

am
Auch ich frage mich, warum dieser Film hier erst so spät kommt. In anderen Videotheken war er bereits im September erhältlich! Zum Film selbst: gut gemacht und die Spannung steigt mit jeder Minute-sehenswert!

am
Die Grundidee dieses Films ist nicht wirklich neu, aber dennoch birgt sie einige Überraschungen und verblüffende Wendungen. Die Darsteller spielen zudem wirklich überzeugend und passen gut in ihre Rollen. Allerdings hätte ich mir eine etwas pfiffigere, unkonventionellere Inszenierung gewünscht.

am
Die Idee ist in Ordnung, nicht wirklich neu, aber einigermaßen interessant variiert. Der Umsetzung fehlt es allerdings an Überzeugungskraft. Zwar ist 13 SINS recht flott inszeniert, ziemlich spannend und mit seinen knapp 90 Minuten auch recht kurzweilig bzw. ohne nennenswerte Längen, doch konnte auf diese Art und Weise der Plot-Präsentation, der psychologischen Verwandlung der Hauptfigur(en) nicht Rechnung getragen werden. 3,20 Millionenspiel-Sterne in New Orleans.
13 Sins: 3,2 von 5 Sternen bei 132 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 13 Sins aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Mark Webber von Daniel Stamm. Film-Material © Dimension Films.
13 Sins; 16; 25.10.2014; 3,2; 132; 0 Minuten; Mark Webber, Ron Perlman, James DeWitt III, Julie Ann Doan, Darren Drude, Carsen Flowers; Thriller;