Paradies: Liebe

Paradies: Liebe

Teresa (Margarete Tiesel) ist 50 Jahre alt, alleinerziehende Mutter und nicht mehr besonders gut in Form. Sie teilt ein Schicksal, das in Westeuropa eben nicht nur ... mehr »
Teresa (Margarete Tiesel) ist 50 Jahre alt, alleinerziehende Mutter und nicht mehr ... mehr »
61 Bewertungen | 4 Kritiken
3.23 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Paradies: Liebe
Paradies: Liebe (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 116 Minuten
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:30.08.2013
EAN:4047179758987

Blu-ray

Paradies: Liebe
Paradies: Liebe (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 121 Minuten
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:30.08.2013
EAN:4047179758956

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Paradies: Liebe
Paradies: Liebe (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 116 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:30.08.2013
EAN:4047179758987

Blu-ray

Paradies: Liebe
Paradies: Liebe (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 121 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:30.08.2013
EAN:4047179758956
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Paradies: Liebe
Paradies: Liebe (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungParadies: Liebe

Teresa (Margarete Tiesel) ist 50 Jahre alt, alleinerziehende Mutter und nicht mehr besonders gut in Form. Sie teilt ein Schicksal, das in Westeuropa eben nicht nur männlich ist: null Sexualleben, unaufgeregter Lebensabend, unselbständige Kinder. Was ihr am meisten fehlt, ist für sie jedoch unerschwinglich: das Gefühl, begehrt zu werden. Ihre Sehnsucht nach Liebe und der Marktwert ihres Körpers driften proportional auseinander. Im Urlaub in Afrika möchte Teresa davon eine Auszeit nehmen. An den weißen Stränden Kenias sind die Männer zahlreich und die Angebote noch viel mehr. Als sogenannte 'Sugarmamas' genießen Teresas Freundinnen die Liebesdienste junger schwarzer Beachboys, die sich so ihren Lebensunterhalt verdienen. Bedrängt von eifrigen Männern wird auch Teresa unversehens zur Sextouristin. Hier, wo es exotisch, warm und dabei immer schön sauber ist, spricht man eine neue Sprache der Liebe, die auch Teresa verstehen kann. Nur hier kann sie sich der Illusion hingegeben, dass ihr alternder Körper ein Pfand der Liebe und nicht der Ökonomie ist. Doch lange hält dieser Glaube nicht. Auf der Jagd nach Liebe wird Teresa selbst zum Opfer...

'Paradies: Liebe' ist der erste Teil von Ulrich Seidls 'Paradies' Trilogie. Der preisgekrönte und skandalumwobene Regisseur Ulrich Seidl verführt uns zu einer Reise in ein Paradies, die in ihren besten Momenten bitterböse und dabei radikal komisch ist. Seine Premiere feierte der Film bei Filmfestival in Cannes 2012. Makellos schöne Bilder treffen auf gnadenlos bösen Witz - in 'Paradies: Liebe' wird ein Paradies ausgemessen, in dem jeder ein Täter und der Sex immer ein Machtspiel ist. Die Produktion wurde gefördert vom Österreichischen Filminstitut, den Filmfonds Wien, dem Land Niederösterreich, 'Eurimages' und dem 'Centre National de la Cinématographie'.

FilmdetailsParadies: Liebe

Paradies: Liebe / Paradise: Love
03.01.2013

TrailerParadies: Liebe

Blog-ArtikelParadies: Liebe

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderParadies: Liebe

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenParadies: Liebe

am
Unaufgeregter Film mit ins pornografische gehendem Ende.

Der Film besticht meiner Meinung nach durch seine ruhige, authentische Erzählweise. Er folgt keinem klaren "Kulissendreh", sondern wirkt über weite Strecken, als würde der Regisseur mit seiner Kamera einfach seiner Hauptdarstellern nachdackeln und sie an den Originalschauplätzen filmen. Die Darsteller selber machen ihre Aufgabe sehr gut. Hierbei sind vor allem die afrikanischen (mutmaßlichen) Laiendarsteller zu loben.

Der Film erzählt unaufdringlich aber im Nachhinein prägend und intensiv (und auch mit viel leisem Humor), wie sich die allein erziehende Mutter auf die Liebeleien mit den jungen Einheimischen einlässt. Anfangs lacht man noch über ihre Naivität. Aber wie würde man sich selbst fühlen und handeln, wäre man an ihrer Stelle und hört all die schönen Dinge, welche man jahrelang nicht mehr gesagt bekommen hat? Auch weitergehend ein sehr interessantes und keinesfalls langatmiges oder gar langweiliges Lehrstück über das Leben.

Im Film wird viel gelogen und vorgespielt. Aber keinesfalls aus schlechtem Benehmen oder gar Bosheit, sondern aus Not heraus.
Eine Szene im Film verdeutlicht es gut. Die Frauen liegen sonnend am Strand und die einheimischen Bewunderer warten 10m weiter hinter einer "Grenzlinie", welche sie nicht übertreten dürfen, und geben sich preis. Was für ein Geburts-Privileg, wenn man auf "unserer" Seite der Grenzmarkierung liegen darf.

Bei all der authentischen Darstellung und Erzählung der Geschichte sei hervor gemerkt, dass der Film vor allem auch inszenatorisch erfrischend und leicht bekömmlich daher kommt. Es gibt viel leisen Humor, man schmunzelt und wird unterhalten. Aber Vergessen tut man das Gesehene nicht mehr so schnell.

ungeprüfte Kritik

am
Ein richtiger Seidl: Unverblümt und direkt konfrontiert uns der Ausnahmeregisseur stets mit Welten, die wir eigentlich gar nicht sehen wollen...und doch können wir den Blick einfach nicht abwenden, wenn er dem Leben vor der Kamera freien Lauf lässt. In "Paradies: Liebe" folgen wir der Protagonistin nach Kenia, wo diese erste und weitere Erfahrungen mit weiblichem Sextourismus macht. Wie immer bei Seidl verschmelzen die Genres Dokumentation und improvisierter Spielfilm miteinander zu einer grenzgenialen Melange, die dem Betrachter kalte aber auch (geben sie's zu) voyeuristisch-wohlige Schauer über den Rücken laufen lässt. Sehenswerter Stoff für Hartgesottene (und die, die es noch werden wollen). ds

ungeprüfte Kritik

am
Eher eine Studie über einsame Frauen die Klischees von alten Frauen im Urlaub gefüllt. Obwohl der Film im Süden spielt erzeugt er eine eisige Atmosphäre und man wird mit den Darstellern leider nicht warm. Daher leider nur ein Stern.

ungeprüfte Kritik

am
Hier wird die (Traum-)Welt der Mitteleuropäer recht gut dargestellt, die (Alptraum-)Welt der Afrikaner allerdings mitnichten, obwohl der Streifen ja vor Ort gedreht wurde. PARADIES: LIEBE ist komplett zwiespältig geworden. Auf der einen Seite zeigt das Werk, weitgehend gekonnt, eine unschöne Realität. Auf der anderen Seite werden ausschließlich unsympathische Figuren präsentiert, egal welcher Ethnie. Dem Film fehlen zudem jegliche dramaturgische Höhen und Tiefen, möglicherweise mit Absicht. 3,20 dicke Sterne in Kenia.

ungeprüfte Kritik

Der Film Paradies: Liebe erhielt 3,2 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen und 4 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateParadies: Liebe

Deine Online-Videothek präsentiert: Paradies: Liebe aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Lovestory mit Margarete Tiesel von Ulrich Seidl. Film-Material © Neue Visionen.
Paradies: Liebe; 16; 30.08.2013; 3,2; 61; 0 Minuten; Margarete Tiesel, Peter Kazungu, Inge Maux, Dunja Sowinetz, Helen Brugat, Gabriel Mwarua; Lovestory, Drama;