Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Albaner Trailer abspielen
Der Albaner
Der Albaner
Der Albaner
Der Albaner
Der Albaner
Abbildung kann abweichen
Der Albaner (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 104 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Stereo 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Albanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:09.03.2012
Der Albaner
Der Albaner (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Der Albaner
Der Albaner (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Der Albaner
Der Albaner
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Albaner
Der Albaner (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Albaner
Der Albaner (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Albaner

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Albaner

Arben (Nik Xhelilaj) ist Albaner. Er lebt in den Bergen. Mit seinem Vater reist er regelmäßig als Gastarbeiter nach Griechenland, um Geld zu verdienen. Gerade genug, damit die Familie durchkommt. Arbens heimliche Liebe Etleva (Xhejlane Terbunia), die auf einem Hof in der Nähe lebt, wird von ihm schwanger. Doch ihr Vater will zehntausend Euro für die Hochzeit. Arben verspricht ihr, das Geld aufzutreiben. Er geht nach Deutschland. Aber Deutschland wartet nicht auf Menschen wie ihn. Er hat kein Visum, ist illegal, spricht die Sprache nicht. Hier ist er nur 'Der Albaner'. Um zu überleben, fängt er bei einer Reinigungsfirma an, für drei Euro die Stunde. Das reicht nicht für die Hochzeit. Alles ändert sich, als er Slatko (Ivan Shvedoff) trifft, der sich eines Tages mit Lungenentzündung in das Abrisshaus schleppt, in dem Arben schläft. Er rettet seinen neuen Freund, und die Freundschaft öffnet Türen: Er findet Arbeit in der Schlepperbranche. Ein menschenverachtendes Geschäft, riskant, aber lukrativ. Arben ist gut, aber er steht auf der falschen Seite. Sein Chef wird von einem polnischen Rivalen getötet. Arben verliert sein Auge und all sein Geld. Allein und unter Zeitdruck wird ihm klar, dass er nur auf sich selbst zählen kann. Mehr Risiko – mehr Geld. Er überfällt den Polen und raubt Tausende von Euros. Mit Mercedes, Anzug und den Taschen voller Euro kommt er zurück nach Albanien. Aber er kommt zu spät. Etleva wurde von ihrem Vater verstoßen, weil sie ihr vaterloses Kind nicht weggeben wollte. Als Arben sie endlich in Tirana findet, hat sie aufgehört, auf ihn zu warten. Er war nicht da, als sein Kind geboren wurde. All sein Geld hilft ihm nicht – er hat sein Versprechen gebrochen...

Eine Reise auf die Schattenseite des europäischen Traums. Dort, wo niemand hinsehen will. Wo Einsamkeit und Materialismus regieren. Dies ist die Geschichte von Arben, dem Albaner, der sich vom ärmsten Land Europas in das reichste aufmacht. Er braucht Geld, um zu heiraten und den Bräuchen seiner Heimat zu entsprechen. Aber das gelobte Land hat seine eigenen Gesetze. Es heißt den Fremden nicht willkommen. Nur wer keine Skrupel kennt, setzt sich durch. Der Albaner ist einer davon, und er wird den Preis bezahlen und lernen, dass der Verlust der Unschuld ihn seinen Zielen nicht näher bringt. Der Gewinner des Max-Ophüls-Preises Saarbrücken 2011, großes Kino der Gefühle von Regisseur Johannes Naber.

Film Details


Der Albaner / Shqiptar / The Albanian


Albanien, Deutschland 2010



Drama


Emigration, Max-Ophüls-prämiert



04.08.2011


5 Tausend

Darsteller von Der Albaner

Trailer zu Der Albaner

Bilder von Der Albaner

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Albaner

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Albaner":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich fand den Film gut, nachdem ich die Untertitel-Funktion gefunden hatte. Ohne Untertitel kann man den Film vergessen.
Der Film ist nicht syncronisiert !! Das kann man als dramaturgisches Element sehen, nervt aber grade am Anfang gewaltig.
Der Albaner: 2,6 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen und 1 Nutzerkritik
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Albaner aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Nik Xhelilaj von Johannes Naber. Film-Material © Zorro Film.
Der Albaner; 12; 09.03.2012; 2,6; 17; 0 Minuten; Nik Xhelilaj, Xhejlane Terbunia, Ivan Shvedoff, Ledio Janushi, Fatime Lajci, Amos Zaharia; Drama;