Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Fish Tank Trailer abspielen
Fish Tank
Fish Tank
Fish Tank
Fish Tank
Fish Tank

Fish Tank

Lebe, liebe und lass dir nichts gefallen.

Großbritannien 2009


Andrea Arnold


Katie Jarvis, Michael Fassbender, Tony Geary, mehr »


Drama

3,4
86 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Fish Tank (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 122 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Good!Movies
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Kurzfilm, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:25.02.2011
Fish Tank
Fish Tank (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Fish Tank
Fish Tank (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Fish Tank
Fish Tank
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Fish Tank
Fish Tank (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Fish Tank
Fish Tank (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Fish Tank

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Fish Tank

Lebe, liebe und lass dir nichts gefallen: Mia (Katie Jarvis) sucht Streit, seit sie von der Schule geflogen ist. Mit ihrer Mutter, der frechen Schwester, den Mädels vom Block. Ein schiefer Blick und ihr platzt der Kragen, dass es kracht. Nur wenn sie für sich allein tanzt, ist sie für Augenblicke glücklich. Da steht an einem heißen Sommertag plötzlich ein halbnackter Mann in der Küche: Connor (Michael Fassbender), der neue Freund der Mutter. Mia ist fasziniert. Connor nimmt ihre Nöte ernst, er bringt eine Ahnung von Familienglück ins Haus. Doch wer ist dieser Mann, der kommt und geht? Und was will Mia? Einen Vater, einen Kumpel oder mehr?

Selten zuvor wurden die Gefühle einer jungen Frau so auf den Punkt gebracht: Mia ist rebellisch und verletzlich, ein gefährlicher Wirbelwind, sensationell lebensecht verkörpert von Katie Jarvis, die von der Straße weg gecastet wurde. Zwischen ihr und Michael Fassbender knistert es vom ersten Augenblick. Alles scheint möglich und Regisseurin Andrea Arnold steigert die Spannung mit mehr als einer überraschenden Wendung bis zum atemlosen Finale. Drei Frauen, ein Mann, herbes Leben in idyllischer Themse-Landschaft - ein Film wie ein rauher Diamant, heftig, voll unerwarteter Zärtlichkeit und Hoffnung, ein cineastisches Wunder, in Cannes 2009 mit dem Preis der Jury gekrönt, Katie Jarvis wurde als beste Darstellerin auf dem Filmfestival in Edinburgh 2009 ausgezeichnet, Andrea Arnold für die beste Regie mit dem 'British Independent Film Award' 2009 und der Film als 'Outstanding British Film' bei den BAFTA-Awards 2010.

Film Details


Fish Tank - Live, love and give as good as you get.


Großbritannien 2009



Drama


Pubertät, Cannes-prämiert, Alleinerziehende, Tanz, Adoleszenz



23.09.2010


42 Tausend

Darsteller von Fish Tank

Trailer zu Fish Tank

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Fish Tank

BBC Top 100 Filme: Die 100 besten Filme der 2000er

BBC Top 100 Filme

Die 100 besten Filme der 2000er

Sehen Sie hier die BBC-Liste der 100 besten Filme der 2000er. Vielleicht ist ja auch Ihr ganz persönlicher Lieblingsfilm mit dabei...
Michael Fassbender: Fassbender nackt in Shame, als Magento und als RoboCop?

Michael Fassbender

Fassbender nackt in Shame, als Magento und als RoboCop?

Er gesteht, dass ihm seine Golden-Globe-nominierte Rolle in 'Shame' nicht leicht fiel. Si-Fi-Projekte planen ihn bei Prometheus, erneut bei den X-Men und als RoboCop ein!...

Bilder von Fish Tank

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Fish Tank

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Fish Tank":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus München
am
Sozialdrama, Coming-of-Age-Story, sensibel aufgezeichnet, mehrdeutig angelegt. Die Hauptrolle bekam Katie Jarvis ohne Schauspielerfahrung, sie spielt aber herausragend und überzeugend.

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Mal wieder großes britisches Kino mit einer jungen und frischen Hauptdarstellerin in einer tristen Plattenbausiedlung. Sie ist hipp, rebellisch, ein wenig durchgeknallt und legt sich mit allen an was ihr in die Quere kommt. Mit knapp 4 Sternen ein kleiner Geheimtipp.

aus Jena
am
ACHTUNG! Die 5 Sterne beziehen sich auf den, ebenfalls auf der DVD enthaltenen Kurzfilm "Wasp" dt. "Wespe". Dieser Film ist ca. 25 Minuten lang und hat mich wirklich zu Traenen geruehrt. Super Darsteller und eine so erdrueckende Atmosphaere, der pure Wahnsinn! Absolut empfehlenswert, sollte man gesehen haben.

FishTank hingegen, nunja, 2 bis 3 Sterne. Kann man gesehen haben. Fuer die Frauen oder Maenner die es interessiert, ein paar schoene Fassbender oben ohne Szenen, aber doch recht nichtssagend der Film.
So richtig konnte ich mich fuer keine der Figuren im Film erwaermen.

aus Ladenburg
am
So etwas hat man schon mehrfach gesehen. Eine gut beobachtete, gut konzipierte und auch sehr stark gespielte Sozialstudie. Leider auch ohne echte Überraschungen, ganz so wie im echten Leben. Damit macht sich FISH TANK auch ein wenig obsolet, denn wozu ins Kino gehen, wenn man sich draußen auf der Parkbank sitzend, vergleichsbares, nur eben halt kostenfrei betrachten kann? Wer sich aber genre die ganze Wahrheit komprimiert auf 90 Minuten geben möchte, der sollte das Werk unbedingt konsumieren, alle anderen potentiellen Zuseher können sich den Film aber auch gerne ersparen. 3,30 getanzte Sterne in Essex.

aus Dortmund
am
Sozialkritisches Drama mit unheimlich viel Realismus! Die Regie spiegelt die sozialen Brennpunkte Englands wieder, aber auch die schwierige Phase des Erwachsenwerdens und das schwierige Leben einer 15 Jährigen pubertierenden frechen Rotzgöre, mit einer saufenden und hurenden Mutter die einen Platz im Leben sucht - und promt an den Falschen gerät. Die sowohl die alltäglichen Probleme förmlich anzieht, und zugleich davon träumt eine große Hip-Hop Tänzerin zu werden, obwohl Sie im Prinzip weniger Talent hat, als sie selbst zu glauben scheint. Dieser Film ist so authentisch das man glauben kann die Geschichte könnte sich so in jedem Land abgespielt haben. Da kann man nur sagen, so kann das Leben spielen! Ein Film der trotz ernsthaftigkeit, nie wirklich ernst zu nehmen ist da die jeweiligen Situationen eher zum schmunzeln animieren, oft kann man sich das lachen nicht verkneifen. Aber trotzdem regt der Film zum nachdenken an. Leider bleiben Schwächen nicht aus, Schreckliche Kamera im verwackelten unscharfen Doku-Style, nicht immer glaubwürdig, manches ist dann doch schon zu abwegig. Trotzdem ein großer britischer Film mit tollen Schauspielern. Vor allem Katie Jarvis liefert hier eine grandiose Leistung ab! Sehr intensiver und depremierender Film, der eher das junge Publikum ansprechen wird, für Erwachsene nicht unbedingt fesselnd genug.

Fazit : Authentisch bis ins kleinste Detail, kann man sich anschauen! Aber aus meiner Sicht ein Film der zu überbewertet daherkommt. Nur weil diese Packende und einfühlsame Sozialstudie aus England kommt, muss sie nicht gleich hochgejubelt werden oder was besonderes sein. Wieder steht die Jugend am Rand der Gesellschaft, manche Szenen sind bedrückend, die Problematik realistisch dargestellt aber nicht unbedingt jedes mal glaubwürdig. Größtes Manko im Film ist die grausame Kameraarbeit, Schauspieler sind gut, der Rest plätschert sozialkritisch vor sich her. Wer sich für diese Art von Film interessiert macht nicht viel verkehrt! Für mich ist dieser Film ein gefundenes Fressen für jeden Schülerzeitungsredakteur, ansonsten ein Film fur Teenager, nicht mehr und nicht weniger. Ein bitterer Nachgeschmack macht sich breit, aber nichts großes!

aus Mönchsdeggingen
am
"Fish Tank" ist ein Coming-of-Age-Drama ohne große Höhepunkte. Die Kamera bringt den Zuschauer gleich ins Geschehen und man verfolgt die Geschichte komplett aus der Perspektive der Hauptdarstellerin. Diese ist in jeder Szene präsent und überzeugt hier auch bei ihrem Debüt. Das Jugenddrama präsentiert sich rau und trist, weist aber immer wieder erzählerische Defizite auf. So beinhaltet die ohnehin schon recht handlungsarme Story auch viele unnötige Längen.

"Fish Tank" lebt über weite Strecken nur von seiner Hauptdarstellerin, die Geschichte selbst verläuft leider etwas zu eintönig und nicht wirklich interessant.

4,5 von 10
Fish Tank: 3,4 von 5 Sternen bei 86 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Fish Tank aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Katie Jarvis von Andrea Arnold. Film-Material © Kool / Filmagentinnen.