Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
12 Meter ohne Kopf Trailer abspielen
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf

12 Meter ohne Kopf

2,7
152 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
12 Meter ohne Kopf (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Dokumentation, Making of, Entfallene Szenen, Bildergalerie
Erschienen am:27.08.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
12 Meter ohne Kopf (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Dokumentation, Making of, Entfallene Szenen, Bildergalerie
Erschienen am:27.08.2010
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
12 Meter ohne Kopf
12 Meter ohne Kopf (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 12 Meter ohne Kopf

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 12 Meter ohne Kopf

Ostfriesland 1401. Die Ära der gefürchteten Seeräuber und besten Freunde Klaus Störtebeker (Ronald Zehrfeld) und Gödeke Michels (Matthias Schweighöfer) neigt sich dem Ende. Als endlich mal wieder fette Beute am Horizont auftaucht, wird Störtebeker im Kampf schwer verletzt und die Piraten schmählich geschlagen. Ihre Kogge ist futsch und Störtebeker plagen plötzlich generelle Zweifel am Piratendasein. Ihn zieht es zur schönen Bille an Land, während Michels bei der sexy Friesen-Prinzessin Okka abblitzt. Als auch noch die Mannschaft gegen die glücklosen Co-Kapitäne meutert und alles verloren scheint, entdecken sie an Bord ihrer maroden Schaluppe eine Wunderwaffe. Sie erleben noch einmal eine glorreiche Zeit - bis die Hanse aufrüstet und den Piraten nur eine Wahl bleibt: Ein Leben als Bauer oder der Tod als Pirat!

Film Details


Zwölf Meter ohne Kopf / 12 Paces without a Head - Pirates of the Baltic Sea


Deutschland 2009



Abenteuer, Deutscher Film


Schiffe, Piraten, 15. Jahrhundert



10.12.2009


19 Tausend


Darsteller von 12 Meter ohne Kopf

Trailer zu 12 Meter ohne Kopf

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu 12 Meter ohne Kopf

Piratenfilme: Unter Piratenflagge - Seemannsgarn aus Hollywood

Piratenfilme

Unter Piratenflagge - Seemannsgarn aus Hollywood

Jede Menge Piratenabenteuer auf DVD, diesen Schatz gilt es zu heben. Also: Leckeres Essen aus der Kombüse und im Heimkino mit Captain Jack Sparrow & Co. in See stechen!...
Fluch der Karibik: Mit Captain Jack Sparrow auf Film-Schatzsuche

Fluch der Karibik

Mit Captain Jack Sparrow auf Film-Schatzsuche

Gute Nachricht für alle Landratten: Johnny Depp kehrt als Captain Jack Sparrow zurück! Erleben Sie die 'Fluch der Karibik' Hits und weitere berühmte Kapitäne auf DVD & Blu-ray...

Bilder von 12 Meter ohne Kopf © Warner Bros.

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu 12 Meter ohne Kopf

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "12 Meter ohne Kopf":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Kein auf historische Akribie ausgerichteter Historienschinken, sondern vielmehr - hauptsächlich im Hinblick auf Musik und Dialoge - ein echter Rocker-Film: Klaus Störtebeker und Gödeke Michels gegen den Rest der Welt mit dem Kampfruf: "Fickt die Hanse!".

am
...sorry auch wenn ich mit meiner Meinung allein dastehe: ich fand ihn gut !
Die Schauspieler sind gut ausgewählt und die Geschichte fand ich lustig. Wer weiß schon was da früher auf hoher See passiert ist. Ich finde es ist ein netter Film um sich mal zurückzulegen und sich berieseln zu lassen.....

am
Erfrischend anderer Film im öden deutschen Filmallerlei.
Die Sprache ist der Neuzeit angepasst, so würden Störtebecker und Michels reden, wenn sie heute leben würden, es wird auf pseudohistorischen Schmalz verzichtet. Gradlinige, nicht übertriebene Handlung, aber fesselnd genug, um den Film mehrmal zu sehen. Frische Schauspieler, die noch keine Klischees erfüllen müssen. Für mich einer der besten Filme seit langem.

In dem Sinne: "Fickt die Hanse" ^^

am
Fick die Hanse....

Nein dieser Film ist nicht geschichtlich korrekt, weder reden die Akteure hier Platt oder Nordduitsch noch tragen alle korekte Gewänder Ihres Standes entsprechend. ABER DARUM GEHT ES NCIHT. Es geht um ein Stück deutsche sagen wir mal "Geschichte" und da geht es um Klaus Störtebeker und Gödeke Michels zwei historische Figuren die es geschichtsverbrieflich gab und um die sich die Piratengeschite dreht.

Nun wer waren die beiden und was haben Sie getan und nicht geatan, was haben Sie erlebt und nicht überlebt. Gespickt mit einem Hauch "Nordisch by Nature" wird hier eine unterhaltsame Geschichte erzählt, die glaubwürdig und wahr erscheint mit Helden und Anti-Helden und einem tollen Ende. Aber Psssst mehr wird nciht verraten sonst holt dich Gödecke Michels in sein kaltes Grab.

Die Musik, die Kamera, alles passt ein toller deutscher Film, den muss man gesehen haben.

am
Super Film. Klasse besetzt bis in die Nebenrollen. Besonders Ronald Zehrfeld als Störtebecker ist super cool. Obwohl es um Piraten geht, keine endlosen Piratengefechte u.ä. Man muss sich natürlich für die Geschichte von Störtebecker interessieren.

am
ENDLICH mal ein guter deutscher Film!! Sowas gibts ja tatsächlich eher selten.
Beide Hauptdarsteller Ronald Zehrfeld als Klaus Störtebeker und
Matthias Schweighöfer als Gödeke Michels spielen wahnsinnig gut und auch sehr lustig.
So war also das Leben von Klaus Störtebeker...ist wohl mit einem Augenzwinkern zu beurteilen.

am
Sicher kein ganz großes Kino aber eine interessante Interpretation auf Schulprojektniveau. Wer sich auf solche Stimmung einlassen mag wird sicher gut unterhalten.

am
Ausstattungsmäßig völlig okay, hätte also was draus werden können, aber irgendwie geht mir der Film am verlängerten Rücken vorbei. Total belanglos und spannungsarm. Dazu kommt, daß Matthias Schweighöfer, der eigentlich gar nichts falsch machen kann, hier fehlbesetzt ist. Schade...

am
Der Film hat einfach nur die Auszeichnung für die schlechteste Regie und die schlechtesten Dialoge verdient. Da reicht nicht mal mehr die „Goldene Himbeere“.

Der dauergrinsende Matthias Schweighöfer wirkt einfach deplatziert und nervt ab der 1 Minute.

Gutenacht deutsche Filmwirtschaft.

am
"12 Meter ohne Kopf" ist ein durchschnittlicher deutscher Film geworden, der sehr stark mit der Glaubwürdigkeit zu kämpfen hat, denn er hat es nicht geschafft, glaubwürdig zu sein. Fangen wir an mit der Maske: Wir befinden uns im 14. Jahrhundert und ich mag es sehr stark zu bezweifeln, dass die Menschen damals so sauber aussahen, wie es im Film dargestellt wird. Des Weiteren passen manche Schauspieler nicht in diese Zeit, man hätte andere Schauspieler nehmen müssen. Manche Sätze sind sehr merkwürdig und es kann bezweifelt werden, dass die Wortwahl schon im 14. Jahrhundert gab. Mancher Inhalt stammt aus der Neuzeit. Ich kann noch vieles mehr aufzählen, aber ich möchte nicht zu viel verraten. Die Geschichte ist an sich gut, aber am Anfang hätte man die Off Stimme lauter sprechen lassen müssen oder die Musik leiser stellen müssen, denn er ist kaum zu verstehen. Die schauspielerische Leistung sticht nicht besonders heraus, aber ist soweit in Ordnung. Die musikalische Untermalung hat in manchen Szenen überhaupt nicht gepasst und wirkt völlig deplatziert. Dieser Streifen ist vorhersehbar und ich hätte das Opening komplett weggelassen und wäre gleich in die Geschichte eingestiegen, denn er nimmt dadurch die komplette Spannung weg. Die Kamerafahrten sind in Ordnung und ist, bis auf die Szene nach dem Opening, sauber ausgeführt worden.

Es ist zwar eine gute Idee, eine Geschichte über Klaus Störtebecker zu machen, aber die Umsetzung in "12 Meter ohne Kopf" ist nicht sehenswert.

am
Schade Schade Schade, die reine Verschwendung an Zeit und sehr guten Schauspielern. Langweilig, dabei hätte das Thema doch wesentlich mehr hergegeben.

am
Störtebecker goes Gossensprache des 21. Jahrhunderts

Wie grausam darf das noch sein was die deutsche Filmwirtschaft produziert bis endlich jemand merkt, daß man solch einen absoluten Dreck nicht mit Steuergeldern fördern sollte? Gossensprache, absurde, nicht nennenswerte Handlung... Man wünscht sich jemand könnte mal das abgrundtief dämliche Dauergrinsen von Schweighöfer abschalten. Man kann es auch so sehen: Was traut man eigentlich dem deutschen Publikum seitens der Filmindustrie noch an Intelligenz und gutem Geschmack zu? Nicht mehr viel würde ich sagen.

am
Ein wenig schlapp der Film. Kann man sich sparen.
Handlung und Action stehen auf Warteliste.
Die Erklärung für eine Sage allerdings, könnte so stehen bleiben.

am
schade um das geld, das hier reingesteckt wurde, so was von langweilig,reicht gerade zum einschlafen, öödee schnarch,

am
Einen größeren Schrott habe ich noch nicht gesehen.Schade um jede Minute die man sieht,in der Hoffnung es könnte vielleicht besser werden.
12 Meter ohne Kopf: 2,7 von 5 Sternen bei 152 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 12 Meter ohne Kopf aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Ronald Zehrfeld von Sven Taddicken. Film-Material © Warner Bros..
12 Meter ohne Kopf; 12; 27.08.2010; 2,7; 152; 0 Minuten; Ronald Zehrfeld, Matthias Schweighöfer, Markus Tomczyk, Tilo Werner, Kore Johannsen, Dietrich Brüggemann; Abenteuer, Deutscher Film;