Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
13 Semester Trailer abspielen
13 Semester
13 Semester
13 Semester
13 Semester
13 Semester

13 Semester

Der frühe Vogel kann mich mal

Deutschland 2009 | FSK 12


Frieder Wittich


Max Riemelt, Robert Gwisdek, Alexander Fehling, mehr »


Komödie, Deutscher Film

3,0
133 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
13 Semester (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Hinter den Kulissen, Musik-Video
Erschienen am:08.05.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
13 Semester (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 97 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Hinter den Kulissen, Musik-Video
Erschienen am:08.05.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
13 Semester
13 Semester (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
13 Semester
13 Semester (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 13 Semester

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 13 Semester

Von der Provinz in die Freiheit: Der Studienplatz für Wirtschaftmathematik führt die beiden Freunde Momo (Max Riemelt) und Dirk (Robert Gwisdek) aus Brandenburg an die Technische Universität in Darmstadt und damit mitten hinein ins Studentenleben. Während Dirk auf der Überholspur Gas gibt und durch Vorlesungen, Hausarbeiten und Tutorien rast, nimmt es Momo nicht ganz so genau. Der frühe Vogel kann ihn mal und er fliegt prompt aus der Lerngruppe und durchs Vordiplom. Momo legt lieber mit seinem Kumpel und Frauenschwarm Bernd (Alexander Fehling) sein eigenes Tempo ein, beim Abfeiern mit Wodka Apfelsaft, Blaumachen am Baggersee und Schwärmen für Traumfrau Kerstin (Claudia Eisinger). Nur mit Hilfe seines indischen Freundes Aswin (Amit Shah) und dessen Käffche' kriegt Momo überhaupt die noch Lernkurve. Doch nur um dann zu merken, dass er ohne Plan im Stau steht.

Film Details


13 Semester


Deutschland 2009



Komödie, Deutscher Film


Universität, Studenten, Mathematik



07.01.2010


Darsteller von 13 Semester

Trailer zu 13 Semester

Bilder von 13 Semester

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu 13 Semester

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "13 Semester":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unterhaltsame Studentenkomödie über die amourösen und akademischen Irrungen und Wirrungen eines absoluten Landeies im "Sündenpfuhl" Darmstadt. Weder die Hatz nach einer bezahlbaren Wohnung noch die Tiefpunkte im studentischen Werdegang (Was soll das Ganze eigentlich?) werden ausgelassen. Max Riemelt und Claudia Eisinger bringen nicht nur die Leichtigkeit, sondern auch Probleme einer Liebe im studentischen Alltag sehr glaubhaft rüber. Das Ganze wird ergänzt und untermalt von einem hervorragenden Soundtrack sowie phantasiereiche visuelle Einschübe.

am
Das nenne ich mal "wahrheitsgetreu" :-)
Der Film trifts auf den Kopf: angefangen vom 1. Semester samt "Null-Bock-Stimmung" bis hin zum Abschluss, der weit außerhalb der Regelstudienzeit liegt. Auch eine nette Hommage an diejenigen, die meinen es wäre besser die gesamte Studienzeit "auf der Überholspur" zu verbringen.
Bringt beide Seiten ein wenig zum nachdenken, vor allem aber auch zum lachen!

am
Schon erstaunlich dieser Film, wir hatten uns einen halbwegs spaßigen und kurzweiligen Film erwartet, aber der Film hat es wirklich geschafft, dass wir uns in gewisser Weise in unsere eigene Studizeit zurück versetzt fühlten. Auch gibt es einige Witze, die genial sind und nicht in den Vordergrund gerückt werden, sondern nebenbei gezeigt werden.

am
Die Geschichte von "13 Semester" ist interessant und ist recht gut umgesetzt worden. Die Inszenierung hat mir gut gefallen und die einzelnen Charaktere sind gut angelegt. Er zeichnet sich selbst als Komödie aus, aber ich musste nicht einmal lachen. Was mir etwas gefehlt hat, ist der Fortschritt im Studium. Er legt den Fokus auf etwas anderes und macht das Studium zur Nebensache. Teilweise behandelt er kurz ein Semester und springt gleich in das nächste. Des Weiteren hat man eine Sache komplett unter den Tisch fallen lassen (Seifenszene im Fernseher). Man geht darauf nicht mehr wirklich ein und hakt das Thema ab. Man hat ein paar Foto-Collagen verwendet, was man machen kann, aber ich fand es ein bisschen zu viel. Man versteht gleich, was der Film damit ausdrücken möchte, aber man merkt, dass das Budget etwas gefehlt hat. Was ein bisschen gestört hat, dass die Kamera in ein paar Szenen zu doll gewackelt hat. Das es besser geht, zeigt er selbst, also wären die Szenen mit ruhiger Kameraführung möglich gewesen. Die schauspielerische Leistung ist sehr gut und man kann sich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen. Die Musik passt sehr gut und wirkt nicht aufdringlich.

Ich kann "13 Semester" empfehlen, aber man sollte die Erwartungen etwas senken. Die Idee finde ich gut, aber man hätte vieles besser machen können.

am
Eines vorweg - wer sich auf einen inhaltlich anspruchsvollen, logisch bis ins letzte Detail ausgetüftelten Intellektuellenstreifen freut, sollte diesen Film am besten unangesehen wieder zurückschicken.
Was diesen Film ausmacht ist das "Genauso war es bei mir auch-" Moment, das jeden Studenten bei erstaunlich vielen Szenen immer wieder überkommt. Von daher zeugt dieser Film auch von einer sehr guten Beobachtungsgabe des Autors und ist allein aus diesem Grunde bereits sehenswert...

am
Ich hab schon schlimmere Filme geshen. Der hier ist wenigstens unterhaltsam. Ja, der Film hat auch seine Längen, aber im Großen und Ganzen nicht schlecht. Kann man sich mal ansehen.

am
Eine absolut gelungene deutsche Studenten-Komödie, allerdings mit Anspruch, sogar ohne den obligatorischen (aber eigentlich völlig überflüssigen) erhobenen deutschen Zeigefinger. Mit bisweilen gar einer einfallsreichen Inszenierung, macht in Summe aus 13 SEMESTER eine zumindest 90 Minuten gehobene Unterhaltung. 3,90 WG-Sterne in der erheblich unterschätzten Darmstadt.

am
Hallo! Ich fand den film nichts gut..." Geschmack Sache " etwas unloglisch und kein richtigen zusammHang.

Note 3
RB 3-2012
13 Semester: 3,0 von 5 Sternen bei 133 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: 13 Semester aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Max Riemelt von Frieder Wittich. Film-Material © 20th Century Fox.
13 Semester; 12; 08.05.2010; 3,0; 133; 0 Minuten; Max Riemelt, Robert Gwisdek, Alexander Fehling, Claudia Eisinger, Amit Shah, James Meuser; Komödie, Deutscher Film;