Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Public Enemy No. 1 - Todestrieb Trailer abspielen
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Public Enemy No. 1 - Todestrieb

3,4
153 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Public Enemy No. 1 - Todestrieb (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 128 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:28.10.2009
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Public Enemy No. 1 - Todestrieb in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 128 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.10.2009
Abbildung kann abweichen
Public Enemy No. 1 - Todestrieb in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 128 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.10.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
Public Enemy No. 1 - Todestrieb (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Weitere Teile der Filmreihe "Public Enemy No. 1"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Public Enemy No. 1 - Todestrieb

1973. Nach seinen Eskapaden in Frankreich und Kanada ist Jacques Mesrine (Vincent Cassel) in seiner Heimat längst eine Legende. Die Grande Nation hält den Atem an. Die Medien haben ihn 'Staatsfeind Nr.1' getauft. Lustvoll berichten sie von immer tollkühneren Raubzügen und Ausbrüchen aus angeblich hundertprozentig sicheren Gefängnissen, von regelrecht dreisten Spielen mit der Staatsgewalt und der Justiz, denen er nichts als Verachtung entgegenbringt. Im aufgeladenen Klima der Siebzigerjahre sieht sich Mesrine zunehmend als politisch Verfolgter und seine kaltblütigen Verbrechen als Weckruf für die gesamte Gesellschaft. Mit seinem Kompagnon Besse (Mathieu Amalric) und seiner Geliebten Sylvia (Ludivine Sagnier) foppt Mesrine die Behörden und zieht eine Spur der Zerstörung durch Frankreich. Obwohl er immer öfter brenzligen Situationen im letzten Augenblick entkommt, ahnt der Staatsfeind Nr.1 nicht, dass sich die Schlinge um seinem Hals langsam immer mehr zusammenzieht. Gnade hat er nicht zu erwarten.

Film Details


Mesrine - L'ennemi public no. 1


Frankreich, Kanada 2008



Krimi, Thriller


Mehrteiler, Gefängnis, 70er Jahre, Justiz



21.05.2009


30 Tausend



Public Enemy No. 1

Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt
Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Darsteller von Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Trailer zu Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Bilder von Public Enemy No. 1 - Todestrieb © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Public Enemy No. 1 - Todestrieb":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Todestrieb schafft es nicht an die Klasse von Mordinstinkt heran. Dies hat viele Gründe.
Zum einen wird es auf Dauer langweilig, immer noch einen Überfall zu sehen, der nach immer gleichem Prinzip abläuft, aber auch immer filmisch gleich abgelichtet wurde.
Zudem wird der Aspekt des nunmehr politisch motivierten Robin-Hood-Gangsters zu oberflächlich beleuchtet - die emotionale Wandlung ist nicht ordentlich rausgearbeitet, sie ist vielmehr einfach da.
Ebenso plötzlich wieder da ist dann auch mal Jacques Tochter, die 2 min. verweilen darf für einen emotionalen Moment - mehr aber auch nicht.
Insgesamt wird hier vieles aneinander gereiht, aber nichts wirklich bewegend neues mehr gebracht gegenüber Teil 1. Auch die Achterbahn der Gefühle hat sich deutlich verlangsamt und wird nur noch vorsatzweise bedient. Das Ende ist dementsprchend unüberraschend und belanglos.

am
Die Fortführung der Lebensgeschichte des Jacques Mesrine wird im zweiten und letzten Teil etwas zahmer und braver, aber auch hier verdankt der Film seinen Reiz dem Hauptdarsteller Vincent Cassel. Oft genug gelingt es ihm langweilige oder unnötige Szene interessant zu machen. Das große Projekt von Regisseur Jean-Francois Richet findet aber ein gelungenes Finale, auch wenn das Duell zwischen Mesrine um den ermittelnden Kommissar durchaus Stoff für einen intensiveren Film geboten hätte, aber durch die Fixierung auf die Figur des Jacques Mesrine wird diese Chance nur rudimentär genutzt. Hätten sich die Macher mehr darauf konzentriert statt krampfhaft zu versuchen Mesrine als Märtyrer und gesellschaftliches Reflexionen zu benutzen, "Todestrieb" hätte "Mordinstinkt" um weiten abgehängt, so bleibt es bei einem großen, ambitionierten Projekt. Ein Projekt das ein viel größerer Film hätte werden können..

am
Auch der zweite Teil steht dem Ersten in nichts nach. Aufgrund der FSK16 (1.Teil: FSK 18) könnte man denken, das dieser Teil weniger Aktion liefert. Nein, ist ebenso ein richtig guter und gelungener Aktion-Thriller, der seines gleichen sucht.
Die Handlung ist aktionreich und wieder sehr gut umgesetzt. Die Spannung fesselt weiterhin. Die Schauspieler liefern eine sehr gute Leisung ab.
Diesen ZweiTeiler muss man sich ansehen.
Empfehlung: Sehr Gut

am
Der zweite Teil ist nicht mehr ganz so spannend aber wenn man den ersten Teil gesehen hat, muss man sich den Zweiten auch anschauen. Kann man sich dennoch gut angucken. Es ist ein guter Film.

am
Entgegen der Mehrzahl der hier aufgeführten Kunden-Kritiken halte ich den zweiten Teil der Gangster-Saga um Jaques Mesrine für absolut ebenbürtig! Grandios gespielt, exzellent bebildert, hochspannende Action-Sequenzen, liebevolle Ausstattung bis ins Detail, messerscharfe Dialoge ...

Public Enemy No.1 ist ein weiterer Beweis für die Strahlkraft des neuen französischen Kinos und ein Pflichttitel für jeden Cineasten! Meisterhaft!
Public Enemy No. 1 - Todestrieb: 3,4 von 5 Sternen bei 153 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Public Enemy No. 1 - Todestrieb aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Vincent Cassel von Jean-François Richet. Film-Material © Senator Film.
Public Enemy No. 1 - Todestrieb; 16; 28.10.2009; 3,4; 153; 0 Minuten; Vincent Cassel, Mathieu Amalric, Ludivine Sagnier, Nicolas Abraham, Joseph Malerba, David Seigneur; Krimi, Thriller;