Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Liebesleben Trailer abspielen
Liebesleben
Liebesleben
Liebesleben
Liebesleben
Liebesleben
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Liebesleben (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 109 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Preisverleihung, Interviews, Bildergalerie, Biographien, Trailer
Erschienen am:09.05.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Liebesleben (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 109 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Preisverleihung, Interviews, Bildergalerie, Biographien, Trailer
Erschienen am:09.05.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Liebesleben
Liebesleben (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Liebesleben
Liebesleben (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Liebesleben

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Liebesleben

Eigentlich hat Jara (Netta Garti) alles: Sie ist glücklich verheiratet, hat beste Aussichten auf eine Karriere an der Universität, lebt in einer schönen Wohnung und kann sich auf ihre Familie verlassen, die trotz einiger Schwierigkeiten zusammenhält. Doch als sie dem viele Jahre älteren Arie (Rade Sherbedgia) begegnet, einem Freund ihres Vaters, gerät ihre heile Welt vollkommen aus den Fugen: Sie verfällt seiner faszinierenden erotischen und widersprüchlichen Anziehungskraft. Neugierig und lebenshungrig wirft sie sich in den Strudel einer amour fou, die alle Dämme ihrer bisherigen Existenz niederreißt. Dabei erkennt sie nicht nur, dass ihre Eltern (Tovah Feldshuh und Stephen Singer) ein Geheimnis hüten, zu dem Arie der Schlüssel ist. Sondern auch, dass keine Liebe, kein Mann allein ihr Leben bestimmen dürfen...

Das fulminante Regiedebüt von Maria Schrader 'Liebesleben' (2007) porträtiert die obsessive Liebesgeschichte zwischen der jungen Jara und dem um viele Jahre älteren Arie als den leidenschaftlichen Kampf eines ungleichen Paares. Atemberaubend und atemlos kreist 'Liebesleben' um die Rätsel der Liebe, der Begierde, der geheimen Sehnsüchte und Ängste: Eine sinnliche, leidenschaftliche amour fou. Nach dem gleichnamigen Bestseller der israelischen Autorin Zeruya Shalev erzählt Schrader eine universelle Geschichte über die faszinierende Kraft der Erotik, das Spiel von Macht und Unterwerfung und den schweren Weg zu sich selbst. Eine Geschichte aus dem jungen und lebhaften Israel, die nicht vom Krieg im Krisengebiet handelt, und dennoch unterschwellig von ihm aufgeladen wird. 'Liebesleben' ist das Regiedebüt der Schauspielerin Maria Schrader (u.a. 'Aimee und Jaguar'), die gemeinsam mit Laila Stieler (u.a. Drehbuch für Andreas Dresens 'Willenbrock') auch das Drehbuch schrieb.

Film Details


Liebesleben / Haye ahavah / Love Life


Deutschland, Israel 2007



Drama, Lovestory, Deutscher Film


Literaturverfilmungen, Erstlingswerk



08.11.2007


106 Tausend



Darsteller von Liebesleben

Trailer zu Liebesleben

Bilder von Liebesleben

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Liebesleben

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Liebesleben":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Netta Garti als Jara spielt ihre Rolle einer naiven jungen Frau, verheiratet und schon vom Leben gelangweilt, sehr realistisch. Anfangs habe ich nicht verstanden, warum er in Israel spielt. Als die junge Frau beim Herrichten des Picknicks Angst bekommt, habe ich verstanden, warum es diesen Hintergrund braucht. Die Vatertochter fühlt sich sexuell vom älteren Freund ihres Vaters angezogen, von ihm erwartet sie sich die Freiheit, die sie aber tatsächlich nur bei sich selbst durch Emanzipation finden wird. Mehr sei nicht verraten, die anfänglichen Fragen werden zuletzt jedenfalls beantwortet.
Sehr gute Schauspieler, sehr gute Regie (habe ich nicht erwartet).
Keine 5**** weil ich persönlich den Film etwas zu schwer verdaulich und auch etwas zu lange fand. Kein Film zum Entspannen, sondern zum darüber Reden. Sehenswert.

am
Schockierend, faszinierend, verzweifelt ... schön!
Der Film ist eine zwar sehr dichte und bedrückende Verfilmung des Buches, mit Momentaufnahmen, die scheinbar gar nichts mit Liebe zu tun haben.
Er ist sicher nichts für schwache Nerven...oder Hollywood-Romantiker.
Und er lässt nachdenklich werden, und bestenfalls ein wenig glücklich über das eigene Leben.

am
Ein Meisterwerk ! Eine Buchverfilung die sehr gelungen ist. Auch beim zweiten Mal ansehen verliert der Film nicht. Die Schauspieler sind gervorragend gewählt. Der Soundtrack von Nicki Reiser ist ebenfalls große Klasse. Dieser Film ist Kinofreude wie man sie sich öfters wünscht. Ein Highlite.

am
Unbedingt sehenswert ...
Ein gelungenes Debüt von Maria Schrader. Der Film erzählt die
Geschichte der obsessiven Liebe einer jungen Frau zu einem wesentlich älteren Mann. Hin- und hergerissen ist die junge Jara
als Arie in ihr Leben tritt. Die innerliche Zerissenheit wird am deutlichsten, als sie eine gemeinsame Reise mit ihrem Mann nach
Istanbul absagt. Diese Reise sollte die Ehe retten. Das weiss sie
und das weiss ihr Mann. Und in all die Vorfreude beim Kofferpacken läutet das Telefon - und es ist Arie, der auf diese
Weise die Reise verhindert. So geheimnisvoll vieles erscheint, so schlüssig und letztendlich auch selbsterklärend ist der Film in der
Arbeit hin auf den Höhepunkt. Denn natürlich gibt es eine Erklärung für alles und natürlich ist Arie's Leben eng mit dem von
Jara's Familie verwoben. Und Jara weiss dann schliesslich, worüber sie ihre Doktorarbeit schreiben soll - findet also ihren eigenen Weg. Es wäre auch denkbar gewesen, dass sie an den
Vorkommnissen zerbricht ...
Wer vor vielen, vielen Jahren »Der letzte Tango in Paris« gesehen hat, wird sich erinnern an Marlon Brando und Maria Schneider.
Maria Schrader's Paar kann sich durchaus mit ihnen messen.

am
Das dem Film zugrunde liegende Buch kenne ich nicht. Die erzählte Geschichte hat mir auf der einen Seite (Familiengeheimnis) gut gefallen. Auch die Drehorte in Israel sind gut ausgesucht und schön in Szene gesetzt. Unverständlich für mich die Protagonistin des Films. Mit der kann man oder vielmehr frau sich entweder total identifizieren. Oder man versteht eben gar nicht, aus welcher Motivation heraus sie ihr bestehendes Leben über Bord kippt und sich in einer seltsamen Liaison einem älteren Liebhaber an den Hals wirft.

am
Wahrheit und Pflicht spielen Katz und Maus.
Jara lebt mit ihrem Mann in einer zunehmend langweiliger werdenden Ehe, als sie dem egozentirschen Arie begegnet. Arie hat das Leben gelebt und könnte ihrem unsicheren Mauerblümchendasein nicht gegensätzlicher sein. Jara ist von dem deutlich älteren Mann fasziniert. Ihr Leben gerät aus der Bahn - und sie bewegt sich, von Arie sowohl gewollt als auch verstoßen, in eine sich immer schneller drehende Spirale von Lügen und Unwahrheiten, besonders, als Aries Verbindung zu ihren Eltern Stück für Stück ans Licht kommt. Gelingt es Jara, sich nicht zum Spielball der Vergangenheit anderer Menschen zu machen?

am
wie immer ....
... bei Literatur-Verfilmungen:
Wer das Buch gelesen hat, sollte die Finger von dem Film lassen!

am
Unterdurchschnittlich
Ein unterdurchschnittlicher Film, 109 Minuten, die man vor dem Fernseher aber auch deutlich schlechter hätte verbringen können. Soweit nichts wirklich Tragisches. Aber das Schlimme ist, dass Maria Schrader vermutlich ernsthaft glaubt, gutes Kino zu machen.
...
Bildet euch eure eigene Meinung.
Liebesleben: 2,5 von 5 Sternen bei 110 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Liebesleben aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Tovah Feldshuh von Maria Schrader. Film-Material © X Verleih.
Liebesleben; 16; 09.05.2008; 2,5; 110; 0 Minuten; Tovah Feldshuh, Stephen Singer, Zeruya Shalev, Gillian Buick, Zach Cohen, Tova Leigh; Drama, Lovestory, Deutscher Film;