Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Reine Geschmacksache Trailer abspielen

Reine Geschmacksache

Kleine Sticheleien - Groß in Mode

Deutschland 2007


Ingo Rasper


Edgar Selge, Florian Bartholomäi, Franziska Walser, mehr »


Komödie, Deutscher Film

2,8
95 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Reine Geschmacksache (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 104 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Kurzfilm, Audiokommentar, Interviews, Trailer
Erschienen am:23.01.2008
Reine Geschmacksache
Reine Geschmacksache (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Reine Geschmacksache
Reine Geschmacksache (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Reine Geschmacksache
Reine Geschmacksache
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Reine Geschmacksache
Reine Geschmacksache (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Reine Geschmacksache
Reine Geschmacksache (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Reine Geschmacksache

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Reine Geschmacksache

Wolfi (Edgar Selge), Handelsvertreter für Damenoberbekleidung, hat einen funkelnagelneuen Wagen, aber plötzlich ein Problem: Er hat keinen Führerschein mehr. Und das, wo doch gerade jetzt eine vierwöchige Verkaufstour bevorsteht, bei der er gute Umsätze machen muss, um seiner geheim gehaltenen finanziellen Misere zu entkommen. Sein Sohn Karsten (Florian Bartholomäi) hat gerade das Abitur hinter sich gebracht und plant eine mehrwöchige Reise nach Spanien. Damit erfüllt er sich seinen größten Wunsch: endlich raus aus der kleinbürgerlichen Provinz! Kurzerhand wird Karsten jedoch zwangsverpflichtet, seinen Vater samt Frühjahrskollektion durchs Land zu chauffieren. Und als ob das nicht schon genug wäre, zieht währenddessen seine Frau Erika (Franziska Walser) von zu Hause aus, gräbt Wolfis neuer Kollege und Intimfeind Brookmüller (Roman Knižka) ihm nach und nach das Revier ab und auch noch den Sohn an.

Film Details


Reine Geschmacksache


Deutschland 2007



Komödie, Deutscher Film


Deutsch, Modewelt



09.08.2007


Darsteller von Reine Geschmacksache

Trailer zu Reine Geschmacksache

Bilder von Reine Geschmacksache © EuroVideo

Cover

Film Kritiken zu Reine Geschmacksache

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Reine Geschmacksache":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Surreal but nice
Edgar Selge als abgewrackter Handelsvertreter mit ausgeprägtem Bewusstsein für Qualität und Seriosität seiner Produkte, die ansonsten potthässlich und vermutlich auch verzichtbar sind: eine wunderbare Umgebung für die Inszenierung eines zusammenbrechenden Spießer-Kartenhauses. Man kann an der einen oder anderen Stelle durchaus Loriot'sche Züge erkennen und einen skurrilen Humor, der sich wohl nur in Deutschland produzieren lässt.
«Reine Geschmacksache« ist tatsächlich wohl auch das Motto für die Zuschauer: Wer sich bei Dieter Hallervorden wohl fühlt, wird sich bei »Reine Geschmacksache« zu Tode langweilen. Wer aber beim tapferen Scheitern der Figuren im Alltag ein wenig mit-leidet, der wird sich amüsieren. Die eine oder andere Länge bzw. der eine oder andere misslungene Gag lässt sich gut verschmerzen. Nur: Man wird diesen Film nicht in jeder Stimmung genießen können, allzu schlecht sollte man nicht drauf sein, wenn man die DVD einlegt...

am
Endlich wieder mal ein Film über den man lachen kann.Trotz seiner aktuellen Problematik unserem Leistungsdruck tagtäglich super in Szene gesetzt. Kann ich nur empfehlen.

am
Film für einen lustigen, gemütlichen Familienabend. Die allgemeine Problematik in der Familie wird hier etwas übertrieben dargestellt. Das bringt einige Lacher mit sich. Überhaupt nicht Langweilig. Wer aber den Super Knaller sucht, ist hier falsch.

am
Spießiger Handelsvertreter für Damen OB kämpft gegen die modischen Trends seiner Zeit, die nun selbst in seinem Unternehmen Einzug in Form seines Kollegen halten. Kleinbürger Trends, mit denen nun selbst die Spießer mitgehen. Und die ihn selbst wirtschaftlich ins Abseits stellen. Dazu verliert der Vertreter seinen Führerschein, auf den er beruflich angewiesen ist.

Nun muss die kleine Familie ran, die längst ihr Eigenleben führt. Gekonnt entwickelte Szenerie, mit viel Realismus. Vater und Sohn mit schauspielerischen Bestleistungen, sehr feiner Humor und guter Sinn für genaues Hinsehen.

Zum Ende droht die Geschichte ein wenig in Richtung Klamotte abzurutschen. Der Show Down an der Pension, der allzu sehr an durchschnittliche Fernsehunterhaltung erinnerte Ausgang der Story - dies steht einer besseren Bewertung entgegen.

Dennoch sehr sympatische, teilweise sehr gekonnte Komödie. Wohltuender Abstand zu den deutschen 90er (Zwangs)-Komödien.

am
ziemlich viele...
... menschen werden sich in diesem film wiedererkennen, fürchte ich. und genau das macht diesen film sehenswert. man beginnt nach einer weile mit dem protagonisten mitzufühlen, jeder von uns hat sicherlich schon mal die eine oder andere situation selbst erlebt. und damit meine ich nicht die sexuelle orientierung seines sohnes...*gg*. humor ist geschmackssache, daher passt der titel wie die faust aufs auge. kein klamauk, aber stoff aus dem leben. gut!

am
Eine tolle Komödie mit tragischen Momenten, so richtig aus dem Leben gegriffen! Edgar Selge in einer Glanzrolle! Sehr zu empfehlen!!! Ein toller Debütfilm!!!

am
Diesen Film kann man "sich sparen". Platte Handlung mit einigen leicht witzigen Szenen zwischendurch, sonst recht langweilig...
Reine Geschmacksache: 2,8 von 5 Sternen bei 95 Bewertungen und 7 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Reine Geschmacksache aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Edgar Selge von Ingo Rasper. Film-Material © EuroVideo.
Reine Geschmacksache; 6; 23.01.2008; 2,8; 95; 0 Minuten; Edgar Selge, Florian Bartholomäi, Franziska Walser, Steffen Hörmann, Waldemar Kobus, Sabine Hollweck; Komödie, Deutscher Film;