Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Hamlet Trailer abspielen
Hamlet
Hamlet
Hamlet
Hamlet
Hamlet
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Hamlet (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 129 Minuten
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Produktions-Notizen, DVD-Rom Part, Making Of, Trailer
Erschienen am:21.02.2006
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Hamlet (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 129 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Produktions-Notizen, DVD-Rom Part, Making Of, Trailer
Erschienen am:21.02.2006
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Hamlet
Hamlet (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Hamlet
Hamlet (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Hamlet

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Serie "William Shakespeares Hamlet"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Hamlet

Dänenprinz Hamlet (Mel Gibson) muss vom Geist seines toten Vaters erfahren, dass dieser durch die Hand seines eigenen Bruders Claudius (Alan Bates) vergiftet wurde. Der Mörder hat inzwischen den Thron bestiegen und Hamlets Mutter Gertrude (Glenn Close) geheiratet. Schockiert täuscht Hamlet geistige Verwirrung vor, woraufhin seine Angebetete Ophelia (Helena Bonham Carter) Selbstmord begeht. Um den neuen König zu überführen, lässt Hamlet den Meuchelmord von Wanderschauspielern aufführen und löst eine Tragödie aus...

Die Verfilmung der weltberühmten Tragödie vom erfahrenen Shakespeare-Regisseur Franco Zeffirelli. Mel Gibson erhielt für seine Rolle als tragischer Dänenprinz den William-Shakespeare-Award.

Film Details


Hamlet - The extraordinary adaptation of Shakespeare's classic tale of vengeance and tragedy.


USA, Frankreich, Großbritannien 1990



Drama


William Shakespeare, Literaturverfilmungen, Monarchie, Oscar-nominiert



10.10.1991


230 Tausend



William Shakespeares Hamlet

William Shakespeares Hamlet
Hamlet Goes Business
Hamlet
Der Prinz von Jütland
Hamlet
Hamlet

Darsteller von Hamlet

Trailer zu Hamlet

Movie Blog zu Hamlet

Anarchie: Ethan Hawke mit Anarchie neu im Verleih

Anarchie

Ethan Hawke mit Anarchie neu im Verleih

Michael Almereyda bediente sich an Shakespeares 'Cymbeline' und kreierte einen Action-Thriller, in dem Eifersucht zu schwerwiegende Folgen führt...

Bilder von Hamlet

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Hamlet

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Hamlet":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
shakespeare goes hollywood
zunächst dachte ich, dass dies wieder einmal ein versuch sei einen europäischen klassiker über´m teich zu interpretieren und umzusetzten. Was dann aber kam war eine leidlich überzeugende umsetzung des originals. zwar in wesentlichen Pubkten gekürzt und auf die darsteller umgeschrieben aber dennoch sehenswert. man merkt den darstellern jedoch an, dass sie sich auf fremdem gebiet bewegen. theaterausbildungen fehlen und so wird auch der eine oder andere dialog etwas gezogen und gequält. insbesondere die besetzung des hamlet mit mel gibson hätte sich der regisseur besser überdenken sollen. ansonsten baer durchaus sehenswert sofern man keinen großen wert auf übereinstimmung mit dem original legt.

am
Fand es jetzt nicht soooo schlimm, dass der Film eine gekürzte Fassung war. Ich finde viel länger kann man die Sprache auch nicht aushalten. Hab schon mehrere Hamlet-Verfilmungen gesehen und muss sagen, wenn schon Hamlet, dann wenigstens Mel Gibson. Hab mal eine von und mit Kenneth Branagh gesehen und der Mann ist ja in Sachen Shakespeareverfilmungen ein Genie, die war mir dann aber zu lang. Genial, aber zu lang. Dann guck ich mir lieber den Mel an.

am
Anschauen, anschauen! Mel Gibson als Hamlet ein Traum. So muß Hamlet sein. Leider ist es, wie eine andere Kritik schon sagte, eine gekürzte Fassung die der Regiesseur uns darbietet.

am
das Einzige was mich an dem Film stört, dass Zefirelli uns keinen vollständigen (also ungekürzten) Hamlet serviert hat. Aber der Film ist eine gute Umsetzung des Textes. Leider mit der veralteten deutschen Übersetzung von Schlegel. Aber trotzdem gut gemacht. Höhepunkte bilden die Beschreibung des Todes Orphelias und die Totengräberszene: Geniale Kaneraführung und gutes Mel Gibson-Feeling.. es passt sich die Filmregie dem Theater an und nicht umgekehrt... (Branagh servierte uns - Jahre später - den ungekürzten Hamlet (leider auch mit der veralteten Schlegelübersetzung). Aber er unterwarf das Stück dem Filmmedium (viel zu viel Schnitte) und deshalb erreicht sein Hamlet nicht den Rang von Zefirelli...

am
Das Werk wurde nahezu getreu umgesetzt und von Franco Zeffirelli ergreifend inszeniert. Die Rollen wurde hervorragend besetzt - Mel Gibson hätte ich eine so übezeugende Darstellung von Hamlet gar nicht zugetraut.
Ein Genuss für jeden Shakespeare-Fan.

am
Mel Gibson beweist, dass er ein großartiger Schauspieler und in der Lage ist, die für jeden Schauspieler wahrscheinlich schwierigste Rolle seines Lebens, meisterhaft zu spielen. Das Gibson nicht mehr ganz jung ist, trübt zwar die Optik, weil man sich Hamlet doch deutlich jünger vorstellt, wird aber durch die hervorragend besetzten Nebenrollen und dem tollen Set mehr als ausgeglichen. Hamlet auf einer Burg - so stell' ich mir die Umsetzung von Shakespeare vor.

am
Uninspiriert!
Aber dennoch ansehbar auch wenn ich nicht immer ganz von Mel Gibson's schauspielerischer Leistung überzeugt war. Manchmal bekam man den Anschein, dass er in der Titelrolle völlig fehlbesetzt war. Aber immerhin war diese Besetzung »inspiriert« und originell. Glenn Close gab eine sehr gute Leistung (wer hätte etwas anderes gedacht?) als Getrude and mir gefiehlen Alan Bates und Helena Bonham-Carter als Ophelia. Der Film war manchmal etwas langatmig, was schade ist, da die Geschichte selbst sehr aufregend ist aber diese Inszinierung hatte einige Schwächen. Vielleicht war es auch nicht die beste Idee Shakepeare's Stück zu kürzen, auch wenn man sagen muss, dass man das dem Film nicht immer anmerkt. Interessant aber könnte besser sein.

am
3 Jahre nachdem der Film rauskam habe ich den zu Hause mit meiner Familie gehsehen, voller Dramatik, einfach Klasse.....
Ein wahres Kunststück, genauso wie "schlafes bruder"

Der Film ist SO GEIL, aber auf BlueRay nicht zu erhalten. Schade!

am
Träge

Ziemlich langweilig. Die Übertragung von der Theaterbühne auf die Leinwand ist hier meiner Meinung nach nicht gelungen.

am
Kein Highlight in Sachen Shakespeare-Verfilmungen! Mel Gibson bleibt über zwei Stunden merkwürdig blass und vermag in keiner Weise diese faszinierende Rolle mit Leben zu erfüllen. Und damit steht und fällt natürlich der ganze Film. Zwischendurch wäre ich fast eingenickt.

Wer gut verfilmten Shakespeare sehen will, dem kann ich nur "Der Kaufmann von Venedig" (mit Al Pacino) und "Viel Lärm um nichts (mit Kenneth Branagh) empfehlen.

am
Hamlet unispiriert
Hier mussten die Schauspieler gnadenlos die Dekorfantasieen Zeffirelis bevölkern und dabei einen ziemlich antiquierten melodramatischen Schauspielstil zum besten geben. Auf einer Bühne kann das noch unterhaltsam sein, wenn die Spieler vom Ganzen mit einem Augenzwinkern auch Distanz nehmen können und dabei der elisabethanische Scherz aufleben darf. Hier ist es nur gähnend langweilig aufgesagter Text im kühl-düsteren Dekor.

am
Mel Gibson als Hamlet. Unterstützt von Glenn Close (DAMAGES). Klingt ja irgendwie spannend, ist in Wahrheit aber ein endloses rum Gereime, ohne Sinn und Verstand. Zumindest für einen Geschichtslaien. Fanatiker die sich ein bisschen in dem Bereich auskennen, können dem Film bestimmt irgendwas abverlangen.

am
Schlaftablette vom feinsten !
Selbst ein Mel Gibsonl, konnte nicht verhindern, das ich bei diesem gähnenden langeweile-Film eingeschlafen bin.
Hamlet: 3,1 von 5 Sternen bei 120 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Hamlet

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Hamlet":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Hamlet aus dem Jahr 1990 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Mel Gibson von Franco Zeffirelli. Film-Material © Arthaus.
Hamlet; 12; 21.02.2006; 3,1; 120; 0 Minuten; Mel Gibson, Alan Bates, Glenn Close, Helena Bonham Carter, Marjorie Bell, Roy York; Drama;