Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kombat sechzehn Trailer abspielen
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn
Abbildung kann abweichen
Kombat sechzehn (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Epix Media AG
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:01.12.2005
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Kombat sechzehn
Kombat sechzehn (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kombat sechzehn

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kombat sechzehn

Von Frankfurt/Main nach Frankfurt/Oder: Der 16-jährige Georg (Florian Bartholomäi) hat sich gerade für den hessischen Landesmeistertitel im Taekwondo qualifiziert, als er plötzlich mit seinem alleinerziehenden Vater Andreas (Falk Rockstroh) umziehen muss. Er verliert alles: seine Freunde, seine Kampfsportkarriere, sein inneres Gleichgewicht. Trotzig stellt er sich seiner neuen Umgebung entgegen. Das beeindruckt schnell den rechtsradikalen Underdog Thomas (Ludwig Trepte) aus seiner neuen Klasse. Zwei unvereinbare Welten prallen aufeinander. Wut trifft auf Wut. Stolz auf Stolz. Zwei starke Gegner, doch vielleicht auch zwei starke Freunde...

'Kombat sechzehn' zeigt, wie leicht Jugendliche in den Bann von Gewalt und Neofaschismus geraten können. Das brisante Thema 'Rechtsradikalismus' wurde von Regisseur Mirko Borscht in authentischer Weise inszeniert.

Film Details


Kombat sechzehn


Deutschland 2005



Deutscher Film, Drama


Jugend, Gewalt, Neonazis, Umzug



09.06.2005


5 Tausend


Darsteller von Kombat sechzehn

Trailer zu Kombat sechzehn

Bilder von Kombat sechzehn © Epix Media AG

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Kombat sechzehn

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kombat sechzehn":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Zur Beruhigung: nicht überall im Osten sieht es so aus und nicht alles im Westen ist blühende Landschaft!
Die Story ist nicht sehr spannend und vorhersehbar: neue Stadt, neue Schule, neue Leute und viele neue Probleme für einen 16 Jährigen. Die Schauspielerische Leistung ist einigermaßen in Ordnung, aber gute Kampfszenen wird man nicht sehen.
Wer nur darauf achtet wird vom Film enttäuscht sein.
Das Beste am Film ist der Soundtrack.

am
Der Film versucht das Abgleiten nach rechts jedem verständlich zu machen. Dies gelingt sicher auch in Ansätzen, hätte jedoch viel tiefer geschehen müssen oder der Film hätte mehr Minuten benötigt. Trotzdem sehenswert, um hinter die Tristesse ostdeutscher Plattenbauten zu schauen.

am
Na ja, bemühter Film zur Bevölkerungs-Aufklärung, wie Faschismus in den Köpfen entsteht. Das passiert laut Drehbuch, wenn man in ein kleineres Haus in die Zone ziehen muß, die afroamerikanische Freundin mit anderen Jungs loszieht und die Klassennazis einen cool finden, weil man so herrlich männlich andere mit (undeutscher) Kampfkunst verdreschen kann. Wie aus dem Sozialpädagogik-Seminar. Der Hauptdarsteller macht aber was draus.

am
Sicherlich zeigt dieser Film _eine_ Variante, wie junge Menschen in die rechte Szene rutschen können. Dies ist allerdings meines Erachtens genauso als Beispiel zu sehen, wie die klischeehafte Darstellung von Ost und West (denn auch im Westen gibt es reichlich Neonazi-Gruppen).
So gesehen ein guter Film, der eine Erklärung liefert für rechte Gewalt.
Das Ende hat mir allerdings nicht so gut gefallen, weil irgendwie alle letztlich gut da stehen und die beiden Hauptdarsteller "einfach" die rechte Gruppe wieder verlassen. Hier hätte ich mir eine differenziertere Sicht gewünscht.

am
Erschreckend, wenn es im Osten Deutschlands so aussieht und zugeht! Doch wie man immer wieder hört, gibt es dort offensichtlich solche Ecken! Sehenswerter Film!

am
Heftig aber wahr
So sieht sie aus die Realität ist sehr beängstigend was man da sieht! Dieser Film könnte in jeden beliebigen Ort Deutschlands spielen also anschauen und Nachdenken!

am
Kombat sechzehn
ein bisschen zerissen, einerseits die etwas sonderliche Beziehung mit seiner Freundin, der ohnmächtige Vater und der überzogene Schulalltag. Dagegen steht der Kampf mit sich selbst, aufgeben und trist dahinleben oder an etwas Glauben und jeden Tag kämpfen. Diese Thematik das ganze bei einer »rechten« Geschichte aufzusetzen ist wohl nicht ganz optimal.

am
Ich habe noch nie so gelacht wie bei diesem Film. Dieses grandiose Spiel mit stumpfen Klischees ist nur zu empfehlen!!!!

am
Also gelacht habe ich kein einziges mal... :-(
Typisch "Deutscher Film" ! Blöde Story !
L A N G W E I L I G !!!
Kombat sechzehn: 3,4 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Kombat sechzehn aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Florian Bartholomäi von Mirko Borscht. Film-Material © Epix Media AG.
Kombat sechzehn; 16; 01.12.2005; 3,4; 74; 0 Minuten; Florian Bartholomäi, Falk Rockstroh, Ludwig Trepte, Errol Shaker, Adrian Topol, Matthias Schweighöfer; Deutscher Film, Drama;