Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Lars von Trier's Europe Trilogy

Element of Crime - Epidemic - Europa - Hypnotic Features

Dänemark, Deutschland, Frankreich, Schweden, Schweiz 1984 | FSK 16


Lars von Trier


Michael Elphick, Lars von Trier, Jean-Marc Barr, mehr »


Drama

2,9
99 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Disc 1: Element of crime
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer, Hidden Feature
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 2: Epidemic
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Dänisch Dolby Digital 2.0, Dänisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer, Hidden Feature
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 3: Europa
FSK 16
DVD  /  ca. 108 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 4: Hypnotic Features
FSK 16
DVD  /  ca. 250 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Dänisch Dolby Digital 1.0, Französisch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:27.06.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Disc 1: Element of crime
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer, Hidden Feature
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 2: Epidemic
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Dänisch Dolby Digital 2.0, Dänisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer, Hidden Feature
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 3: Europa
FSK 16
DVD  /  ca. 108 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:27.06.2005
Abbildung kann abweichen
Disc 4: Hypnotic Features
FSK 16
DVD  /  ca. 250 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Dänisch Dolby Digital 1.0, Französisch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:27.06.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Lars von Trier's Europe Trilogy
Lars von Trier's Europe Trilogy (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Lars von Trier's Europe Trilogy
Lars von Trier's Europe Trilogy (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Lars von Trier's Europe Trilogy

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Lars von Trier's Europe Trilogy

'Element of Crime' (1984): Inspektor Fisher (Michael Elphick) soll einen Serienmord aufklären und versetzt sich dafür gemäß des Buchs 'Element of Crime' in die Situation des Killers.

'Epidemic' (1987): Ein Regisseur und ein Drehbuchautor schreiben ein Drehbuch, welches von einer großen Epidemie handelt, die sich über die gesamte Welt ausbreitet. Wie ihre eigenen Protagonisten selbst, so bemerken auch sie nicht, dass eine reale Epidemie sich auch um sie herum ausbreitet. 'Epidemic' ist der zweite Film aus Lars von Triers Europa-Trilogie.

'Europa' (1991): Oktober 1945. Leopold Kessler (Jean-Marc Barr), Amerikaner deutscher Abstammung, kommt in das vom Krieg verwüstete Deutschland. Sein preußisch-korrekter Onkel verschafft ihm einen Job als Schlafwagenschaffner bei der Eisenbahngesellschaft 'Zentropa'. Leopolds größter Wunsch ist es, trotz der Säuberungsaktionen der Allierten neutral zu bleiben, und einem zerstörten Land beim Wiederaufbau zu helfen. Er findet sich aber zunehmend sowohl von den Amerikanern als auch von der einflussreichen Eigentümerfamilie der Eisenbahnlinie benutzt. Als er sich schließlich in Katharina Hartmann (Barbara Sukowa), die schöne Tochter des Eisenbahnmagnaten, verliebt, die sich als Mitglied der Werwölfe entpuppt, muss er seine Neutralität aufgeben und schwierige und folgenträchtige Entscheidungen treffen.

'Hypnotic Features': Mehr als 4 1/2 Stunden hypnotisches Bonusmaterial.

Film Details


Lars von Trier's Europe Trilogy: Element of Crime / Epidemic / Europa / Hypnotic Features


Dänemark, Deutschland, Frankreich, Schweden, Schweiz 1984



Drama


Züge



Darsteller von Lars von Trier's Europe Trilogy

Trailer zu Lars von Trier's Europe Trilogy

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Movie-Blog zu Lars von Trier's Europe Trilogy

Charlotte Gainsbourg: Nymphomaniac: Gainsbourg in von Triers Porno-Drama

Charlotte Gainsbourg

Nymphomaniac: Gainsbourg in von Triers Porno-Drama

Der dänische Regisseur Lars von Trier plant einen Film über eine Nymphomanin und die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg will die Hauptrolle!...
Skandal um Lars von Trier: Regisseur Lars von Trier bereut Nazi-Bemerkungen

Skandal um Lars von Trier

Regisseur Lars von Trier bereut Nazi-Bemerkungen

Von Trier bereut die Kommentare, die er vor versammelter Presse auf dem Festival in Cannes gemacht hat und macht dafür den Humor seines Heimatlandes Dänemark verantwortlich...

Bilder von Lars von Trier's Europe Trilogy

Cover

Film Kritiken zu Lars von Trier's Europe Trilogy

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Lars von Trier's Europe Trilogy":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unheimlich und düster: "Element Of Crime" bedrückt von der ersten Minute an. Die Handlung ist nicht immer leicht zu verstehen, die Bilder sind surreal. Was beim Zuschauer bleibt, ist Unbehagen. Ein Thriller im eigentlichen Sinn des Wortes, ein exzentrisches Meisterwerk!

am
Lars von Trier in Bestform
Für große Lars-Fans ein absolutes Muss! Ich hatte von diesen Film vorher nichts gehört und bin absolut beeindruckt von der Perfektion des Films und der Story - ein bisher weitgehend unbekannter Filmklassiker.

am
Um mal einen Film herauszunehmen: EUROPA. Das Schwarz-Weiss-Werk, mit vereinzelten farbigen Sequenzen, entstand 1991 und spielt im Jahr 1945 nach dem Krieg. Die Handlung um Widerstand, Liebe, Entnazifizierung, Wiederaufbau, Tod und Pazifismus geht an einem leicht überforderten Hauptdarsteller vorbei. Absicht? Das Gute an einem sogenannten Kunstfilm ist, dass man jede Schwäche als künstlerische Absicht unterstellen kann. Ähnliches gilt für die ohne System eingestreuten Farbsequenzen. Es gab schon Hollywood-Regisseure die haben ehrlicherweise erklärt in Schwarz-Weiss gedreht zu haben wegen der geringeren Kosten. EUROPA ist grundsätzlich vom Inhalt nicht uninteressant, allerdings eine europäsche Vision hatte er vor 20 Jahren auch nicht, was wohl auch keine Absicht war. 3,30 Schaffner-Sterne auf den Schienen des Lebens.

am
"Element of Crime" ist wohl der erste Film von LvT nach der Filmakademie.
Gut möglich, dass es für alle Beteiligten unheimlich wichtig war, diesen Film zu drehen.
Aber ist es auch für uns wichtig, ihn zu sehen?
Ich glaube nicht!
Optisch ist der Film eine Zumutung in dunklem Sepia und zwar von Anfang bis Ende, kein "Licht am ende des Tunnels". Die Rahmenhandlung ist nicht der Krimi, sondern die Hypnose-Sitzung des Mr. Fischer. Deswegen kann man zwar die düstere, alptraumhafte und oft groteske Filmsprache als thematisch stimmig ansehen, aber dennoch nicht leichter als Zuschauer ertragen.
Natürlich wusste LvT genau was er wollte und hat es auch bekommen. Aber was interessieren einen LvT schon die Befindlichkeiten der Zuschauer?

Man muss nicht jede Fingerübung eines "Künstlers" mit Ahhh & Ohh bestaunen.
Man muss diesen Film nicht gesehen haben, es sei denn man ist Masochist.

am
Man sollte den Regierseur mögen.......
sonst wird das nix! Dagegen ist David Lynch reine Schonkost für die Augen.

am
Man sollte den Regieseur mögen......
sonst wird das nix!

am
Weder Thrill noch Spannung. Düstere Bilder erzeugen noch keinen Thriller der schwarzen Serie. Das interessanteste ist noch das Bonusmaterial, in dem der Produzent selbst sagt, dass die Story schwach ist. Sehen wir es als Fingerübung von Lars von Trier. Dass er bessere Filme machen kann hat er seit den "Geistern" bis hin zu Dogville gezeigt.
Ich werde mir jedenfalls DVD 2 und 3 der Europa-Trilogie sparen.

am
Man sollte den Regieseur mögen......
sonst wird das nix !

am
Totaler Müll
Keine Schauspieler, kein Skript, keine Ideen. Nachbars Urlaubsvideo ist tausendmal besser als dieser Film.

Lars Trier mag ja sonst gute Filme abliefern, aber diesen Müll kann man nicht schönreden.

Unbedingt vermeiden!
Lars von Trier's Europe Trilogy: 2,9 von 5 Sternen bei 99 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Lars von Trier's Europe Trilogy aus dem Jahr 1984 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Michael Elphick von Lars von Trier. Film-Material © Legend Home Entertainment.
Lars von Trier's Europe Trilogy; 16; 27.06.2005; 2,9; 99; 0 Minuten; Michael Elphick, Lars von Trier, Jean-Marc Barr, Barbara Sukowa, Michael Simpson, Leif Sabro; Drama;