Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "wolf52" aus

82 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Motherless Brooklyn
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 01.07.2020
    Ich konnte gerade den Film im Kino unseres Filmclubs erleben - die erste Vorstellung nach Corona. Und es war wirklich ein Erlebnis. Die Atmosphäre, die durchaus komplizierte Story, die besondere Hauptperson, überhaupt die tollen Darsteller. Die schönen alten Autos nicht zu vergessen. Jedenfalls empfand ich beim Schauen keine Längen, obwohl der Film sehr lang ist. Und die jazzige Musik! Sie zieht so in das Geschehen rein. Ich schau mich mal gleich nach dem Soundtrack um. Als Film wäre das ganze aber nur halb so interessant, wenn es in den Neunzigern spielen würde. Die 50er waren schon die richtige Entscheidung. Also große Empfehlung! Und den Ton laut genug drehen!
  • Der Löwe von Sparta
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 29.06.2020
    Über diesen alten Schinken kann man sich nur ärgern. Da wurde wohl viel Geld verpulvert für Kostüme und eine Menge von Komparsen. Es gibt auch ansehnliche Schlachtenszenen. Aber Bild und Tod - also Inhalt und Bildgestaltung passen nicht zusammen. Da wird dauernd von einem Pass geredet, der beschützt werden muss, aber die Kämpfe spielen sich vor dem Meer in offener Landschaft ab. Da wird von mutigen Schwimmern geredet, die das Lager der Perser erreichen sollen. Aber da waten (!) eine Reihe von gepanzerten Griechen durch die Bucht mit Wasser höchstens an die Brust, um dann das persische Lager anzuzünden.
    Schaut euch lieber die Comic-artige Verfilmung "300" an. Die ist spannend und da gibt es wirklich einen Pass.
  • Feuerwerk am helllichten Tage
    Schwarze Kohle, dünnes Eis.
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 25.03.2020
    Also mir hat der Film gefallen. Sicher war die recht brutale Art der chinesischen Polizisten gewöhnungsbedürftig. Die Erzählweise war sonst sehr ruhig. Und die soziale Situation im Norden Chinas wurde gut dargestellt. Der Regisseur hat sich in den Extras ja auch als Fan der Film-Noir-Tradition geoutet. Alle störende weglassen bedeutet: Weniger ist mehr. Und langweilig ist der Film überhaupt nicht.
  • Life
    Sei vorsichtig, wonach du suchst. Allein sind wir besser dran.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 04.11.2019
    Netter SciFi mit einem hübschen Alien. Die Story ist nichts Besonderes, und ziemlich vorhersehbar, aber es gibt schöne Bilder zu sehen. Die Tricks sind gut. Für SF-Freunde, die nicht auf Ballerei stehen, gute Unterhaltung.
  • Land der tausend Abenteuer
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 31.05.2019
    Eine nette Westernkomödie, die viel Spaß macht. Noch mehr Spaß würde es machen, wenn der Film neu digitalisiert und aufbereitet würde und als Bluray zu sehen wäre. In dieser DVD ist die Bildqualität ziemlich grottig. Die vielen Abschnitte im englischen Original mit Untertiteln machen den Film nicht kaputt, sondern zeigen nur wie idiotisch deutsche Filmverleiher in den sechziger Jahren Filme auf das hier übliche Maß zusammengeschnitten haben. Und wir können jetzt den gesamten Film sehen.
  • 303
    Deutscher Film, Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 06.02.2019
    Die Reaktion vieler Besucher*innen bei unserer Filmclub-Vorstellung: "War das ein schöner Film!" Ein Mann sagte: "Ein langer Film ohne Längen." Ich kann mich beidem nur anschließen. Als ich wahrnahm, dass der Film über zwei Stunden geht, bekam ich erst einen Schreck. Und dann sitzt man im Kino, der "303" rollt durch die Landschaft. Die beiden philosophieren so lebendig und ungekünstelt über Leben und Tod, Beziehungen und Sex. Man schaut und hört zu, fährt durch schöne Landschaften, bekommt Urlaubssehnsucht. Dazu immer wieder schöne Musik und Lieder. Und man wundert sich: War der Film wirklich so lang? Am Besten im Kino anschauen!
  • Das Narrenschiff
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 17.10.2018
    Ein Filmklassiker mit einer ganzen Reihe von tollen Schauspielerinnen und Schauspielern. Besonders beeindruckt Oskar Werner als Schiffsarzt, Heinz Rühmann als jüdischer Geschäftsmann, Michael Dunn als kleinwüchsiger Passagier und Erzähler des Filmes. Die weiblichen Darstellerinnen überzeugen auch: Simone Signoret als Condeza, interssant auch Vivien Leigh (Vom Winde verweht) als alternde amerikanische Diva.
    Die Story erzählt von einer Schiffsreise von Vera Cruz nach Bremerhaven im Jahre 1933. Die Schiffsbesatzung ist deutsch. Einige Passagiere auch. Der sich entwickelnde Antisemitismus wird deutlich, aber die "Narren" wollen nicht sehen, worauf alles hinausläuft, sondern pflegen ihre persönlichen Probleme. Ein Klasse-Film.
  • The Answer Man - Der göttliche Mr. Faber
    Er schreibt ein Buch über das Leben, aber in Wirklichkeit hat er keine Ahnung...
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 16.09.2018
    Wirklich schöner Film. Ich verstehe nur nicht, wieso die DVD- Bluray-Macher diesen Film mit FSK_Label ab 16 vertreiben.
    Die FSK hat ihn nämlich mit Prüfnummer 125 842 ab 6 freigegeben.
  • Sehnsucht
    Ein Liebesfilm.
    Lovestory, Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 26.06.2018
    Dieser Film zeigt fast dokumentarisch, wie eine Beziehung durch fehlende Worte kaputt gehen kann, und wie leicht es ist, sich anderswo zu trösten. Aber dabei werden wieder die Gefühle der anderen verletzt. Das Ganze ist verwoben in das Dorfleben, ob in der realistisch gezeigten Kaffeetafel, den Feuerwehrfesten mit ihrem hilflosen Gerede, aber da ist niemand, der in den Beziehungsproblemen hilft. Die Leistung der Laiendarsteller ist beachtlich - auch die der Kinder!
  • Da Vinci's Demons - Staffel 1
    Die komplette 1. Staffel
    Abenteuer, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 06.05.2018
    Eine grandiose Abenteuerserie, bunte Historie mit Fantasy-Elementen. Tom Riley spielt einen wunderbar exaltierten Da Vinci. Der Machtkampf zwischen dem Vatikan und der Republik Florenz wird spannend erzählt, allerdings nicht historisch ganz korrekt, dafür aber sehr unterhaltsam.
  • Tomb Raider
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 06.04.2018
    Während Angelina Jolies Lara Croft eine wirkliche Videospielheldin darstellt, zeigt sich Alicia Vikander als sportliche, freche und selbstbewusste junge Frau, die einfach nicht glaubt, dass ihr Vater tot ist. So macht sie sich auf die Suche und gerät in ein spannendes Abenteuer. Während die ältere Verfilmung doch viel Fantasy-Elemente aufweist, wie kämpfende Götterstatuen, erinnert mich diese hier eher an Indiana Jones. Es gibt zwar hier auch eine böse Organisation im Hintergrund, aber auf den ganzen Mystik-Quatsch des alten Filmes wird hier verzichtet. Und auch die Bedrohung durch die alte Kaiserin findet eine überraschende Lösung. Trotzdem: gekonnte Action, viel Spannung. Mir hat die Neuverfilmung viel Spaß gemacht.
  • Western
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wolf52" am 01.03.2018
    "Western" ist ein ziemlich ruhiger Film, der fast dokumentarisch zeigt, wie deutsche Arbeiter in Bulgarien miteinander und auch mit den Bewohnern des benachbarten Dorfes umgehen, ohne deren Sprache zu kennen. Da gibt es Konflikte um Wasser und um Mädchen, obwohl kaum etwas passiert. Der Arbeiter Meinhard (Meinhard Neumann) schafft es, sich etwas mit den Dorfbewohnern anzufreunden. Der Film schließt mit einem Dorffest, bei dem zum ersten Mal Musik erklingt (außer vorher ein paar Radioklängen). Der Film besticht durch schöne Bilder und dem Gefühl der Fremdheit, die ansatzweise überwunden werden kann. Unbedingt im Kino ansehen. Nichts für Action-Fans. Schade, wenn er nur als DVD herauskommt, BluRay wäre angemessen.