Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das Piano Trailer abspielen
Das Piano
Das Piano
Das Piano
Das Piano
Das Piano

Das Piano

3,3
358 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Das Piano (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:02.11.2004
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Das Piano (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 121 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 2.0, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:06.06.2013
Das Piano
Das Piano (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Das Piano
Das Piano
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Das Piano
Das Piano (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Das Piano
Das Piano (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Das Piano

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Das Piano

Mitte des 19. Jahrhunderts. Die stumme Ada McGrath (Holly Hunter) wird mit ihrer kleinen Tochter Flora (Anna Paquin) am Strand von Neuseeland abgesetzt, um eine arrangierte Ehe mit einem ihr völlig fremden Mann einzugehen. Ada ist scheu und verschlossen - der wichtigste Gegenstand in ihrem Leben ist ein Piano, das sie aus Europa mitgebracht hat. Doch ihr Gatte Alisdair Stewart (Sam Neill) verkauft das Instrument an den Arbeiter George Baines (Harvey Keitel), der es in sein Haus schafft. Außerdem soll Ada Baines Klavierunterricht geben. Während der Übungsstunden wandelt sich Adas anfängliche Abneigung in verbotene Zuneigung.

Film Details


The Piano / La leçon de piano


Australien, Frankreich, Neuseeland 1993



Drama


Oscar-prämiert, Neuseeland, Klavier, 19. Jahrhundert, Zwangsheirat, Behinderung, Alleinerziehende



12.08.1993


1.7 Millionen



Darsteller von Das Piano

Trailer zu Das Piano

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Das Piano

True Blood - Serien-Special: I wanna do real bad things with you! Einmal beißen bitte!

True Blood - Serien-Special

I wanna do real bad things with you! Einmal beißen ...

Blut geleckt? Besuchen Sie Anna Paquin, Stephen Moyer und Alexander Skarsgard doch einmal in Bon Temps! Doch lassen Sie sich nicht von den Vampiren einschüchtern...
Anna Paquin: Welche Blutgruppe darf es für Sie sein? Paquin im Porträt!

Anna Paquin

Welche Blutgruppe darf es für Sie sein? Paquin im ...

Anna Paquin kennt man als Rogue von den 'X-Men' oder als Kellnerin Sookie aus der Vampirserie 'True Blood'. Doch wo kam das Ausnahmetalent denn eigentlich auf einmal her?...

Bilder von Das Piano © Arthaus

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Das Piano

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Das Piano":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Einfühlsam
Ada wird verheiratet in einem fremden Land und gerät an einen widerlichen Unhold. Das einzige, was sie hat, ist ihr Piano. Sie bricht aus und lernt einen verständnisvolleren Mann kennen.
Als ihr Ehemann das erfährt, bestraft er sie damit, dass er ihr den Finger abhackt, was ihr Klavierspielen unmöglich macht. Schließlich trennt sie sich von ihrem Piano und wirft es ins Meer. Trotz allem Ungemach hat man das Gefühl, dass sie Verständnis gegenüber ihrem Ehemann aufbringt.
Der Film droht manchmal etwas in die Länge zu gehen, fängt sich aber dann immer wieder, wenn
eine neue Situation sich langsam anbahnt. Und aus der Ruhe heraus plötzlich die Szene mit dem abgehackten Finger...

am
Meine liebste Kollegin war begeistert, ich selber war auch zufrieden. Sehr schöne Bilder, nur für meinen Geschmack an einigen Stellen etwas zu langatmig.

am
EIn Meisterwerk an Dichte, Atmosphäre und doppeldeutiger Zeichen.
Ganz nebenbei eine weibliche Hauptrolle, die es wahrlich verdient hat, einen Oscar zu bekommenl. Nuancen des Gesichtes von Ada zeigen die unglaubliche Wandlung: Von der tiefbeherrschten, fast kalten Ada zur Glücklichen Frau in Banes Armen...Ein must have seen! Allerdings nur für Freunde wirklicher Kinoqualität!

am
Intensiv
einfühlsam, oppulent, komisch und gut. Im Gegensatz zu Geisha ist diese Machwerk für Europäer viel nachvollziehbarer.
Ich fands grandios.

am
Sehr guter Film!!!
Schön erzählt, gute Schauspieler, tolle Story.

am
Gelungenes Stück

Tolle Darsteller in einer guten Geschichte. In meinen Augen kein Meisterstück aber trotzdem sehenswert.

am
Ein sehr gefühlvoller Film mit unglaublichen Bildern und gelungener Filmmusik von Michael Nyman. Hier erlebt man großes Schauspielkino. Holly Hunters Darstellung ist faszinierend und Anna Paquin ist ebenfalls überzeugend. Nicht umsonst bekamen die beiden den Oscar. 'Das Piano' regt zum Nachdenken an und berührt. Ein Film, der nicht in Vergessenheit gerät.
Das Piano: 3,3 von 5 Sternen bei 358 Bewertungen und 7 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Das Piano aus dem Jahr 1993 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Holly Hunter von Jane Campion. Film-Material © Arthaus.
Das Piano; 12; 02.11.2004; 3,3; 358; 0 Minuten; Holly Hunter, Anna Paquin, Sam Neill, Harvey Keitel, Nicola Baigent, Stephen Papps; Drama;