Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das Verschwinden der Eleanor Rigby Trailer abspielen
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Das Verschwinden der Eleanor Rigby

A New York Lovestory

USA 2014


Ned Benson


Jessica Chastain, James McAvoy, William Hurt, mehr »


Drama, Lovestory

2,7
23 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Das Verschwinden der Eleanor Rigby (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 118 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:07.05.2015
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Das Verschwinden der Eleanor Rigby
Das Verschwinden der Eleanor Rigby (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Jede Liebe schreibt ihre eigene Geschichte. So auch die von Eleanor Rigby (Jessica Chastain) und Conor Ludlow (James McAvoy), eine Liebe, dazu geschaffen, kleine und große Katastrophen des Alltags zu überdauern. Bis zu dem Tag, als ihre Beziehung unerwartet auf eine harte Probe gestellt wird. Einstmals ein Traumpaar, reagieren beide vollkommen unterschiedlich auf das drohende Auseinanderbrechen ihres Glücks. Eleanor zieht sich immer mehr zurück, bis sie schließlich ganz verschwindet. Zurück bleibt ein verzweifelter Connor, der die Scherben ihrer Ehe aufzusammeln versucht. Von ihren Freunden und Familien gedrängt und von der eigenen Rat- und Rastlosigkeit getrieben, folgen beide neuen Lebensentwürfen, um schlussendlich zu erkennen, dass das Schicksal für ihre Liebesgeschichte ein anderes Ende bereithält als erwartet...

'Das Verschwinden der Eleanor Rigby' zeichnet ein berührendes, nahezu poetisches Stillleben einer Liebe, das so roh, echt und gefühlvoll selten zuvor gezeigt wurde. Auf ebenso einzigartige wie ambitionierte Weise fängt Regisseur und Autor Ned Benson das umfassende Bild einer Beziehung ein. Zugleich gelingt ihm ein wunderschönes, wahrhaftiges und universell verständliches Porträt der Liebe. Aus zwei unterschiedlichen, aber eng miteinander verwobenen Perspektiven erzählt, gewährt der Film einen Einblick in die Subjektivität, aber auch Beharrlichkeit der Liebe, indem er beide Seiten der Geschichte dieses um sein Glück ringenden Paares zeigt. Bensons berührend-einfühlsames Regiedebüt begeistert nicht zuletzt durch die herausragenden schauspielerischen Leistungen seiner beiden Hauptdarsteller, Jessica Chastain - zweifach Oscar-nominiert und Golden-Globe-Gewinnerin - und BAFTA-Gewinner James McAvoy. Unterstützt werden die beiden von einem hochkarätigen Ensemble, zu dem unter anderem Oscar-Gewinner William Hurt ('Der Kuss der Spinnenfrau'), die zweifach Oscar-nominierte Viola Davis ('The Help'), Isabelle Huppert ('Die Klavierspielerin'), Ciarán Hinds ('Game of Thrones') und Bill Hader ('Her') gehören. Nachdem 'Das Verschwinden der Eleanor Rigby' zunächst im Herbst 2013 beim Toronto-Filmfestival mit den beiden einzelnen, aber zusammengehörenden Filmen 'Him' und 'Her' Premiere feierte und für viel Gesprächsstoff sorgte, erlebte die vom Regisseur neu geschnittene Fassung als Director's Cut unter ihrem Originaltitel 'The Disappearance of Eleanor Rigby: Them' ihre Uraufführung bei den Filmfestspielen von Cannes. In der wichtigsten Nebenreihe 'Un Certain Regard' wurde diese verdichtete und raffiniert erzählte Version mit Standing-Ovations und begeisterten Kritiken bedacht. Seinen US-Kinostart durch die 'Weinstein Company' hatte der Director's Cut von 'The Disappearance of Eleanor Rigby: Them' pünktlich zu Beginn der Oscar-Saison am 12. September 2014, für die sich Bensons Film nicht zuletzt mit seinen erstklassigen Darstellern und dem cleveren Drehbuch empfahl.

Film Details


The Disappearance of Eleanor Rigby: Them


USA 2014



Drama, Lovestory


Romantik, Ehe, New York, Cannes-Filmfestival-Aufführung, Erstlingswerk



27.11.2014


16 Tausend

Darsteller von Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Trailer zu Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Bilder von Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Das Verschwinden der Eleanor Rigby":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Hamburg
am
Definitiv keine Liebesgeschichte, wie das Cover glauben machen will. Stattdessen bekommt der Zuschauer das Ende einer Beziehung vorgesetzt, deren Story aber nie richtig erzählt wird. Die wenigen Rückblenden geben kaum Aufschluss über das Scheitern oder das Auseinanderdriften der Hauptcharaktere nach dem sogenannten dramatischen Ereignis, das selbst auch nur angedeutet wird. Stattdessen gibt es endlose Shots der Gesichter oder der in die Ferne strebenden, in den Rückblenden ach so glücklich hüpfenden, tanzenden und nun verloren in die Gegend starrenden Protagonisten. Spätestens nach dem dritten Mal hat man aber den treuen Dackelblick von James McAvoy satt und hätte höchstens Lust, der permanent wie ein verwundetes Reh dreinblickenden Jessica Chastain einen Psychiater zu empfehlen. Dabei könnte sie sich dann ohne Weiteres gleich auch auf Magersucht und/oder Eisenmangel untersuchen zu lassen... So verliert der Zuschauer schnell das Interesse an den Hauptpersonen und die Nebendarsteller (Vater/Professorin) dürfen höchstens banale Lebensweisheiten oder tränentriefende Geschichtchen über fast ertrunkene Kinder (Relevanz zur Story???) von sich geben (schade für William Hurt). Wie schön für den dann irgendwie abzuschließenden Film, dass die Papis genug Geld für neue Restaurants oder Studiengänge haben! Richtige Zeitverschwendung.

aus Mannheim
am
Das war mit Abstand einer der schlechtesten Filme, den ich je gesehen habe. Deprimierende Anti-Unterhaltung. Den Schauspielern kann man keinen Vorwurf machen, die Fehler liegen im Drehbuch und beim Regisseur.
Das Verschwinden der Eleanor Rigby: 2,7 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Das Verschwinden der Eleanor Rigby aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Jessica Chastain von Ned Benson. Film-Material © Prokino.
Das Verschwinden der Eleanor Rigby; 6; 23.04.2015; 2,7; 23; 0 Minuten; Jessica Chastain, James McAvoy, William Hurt, Viola Davis, Isabelle Huppert, Ciarán Hinds; Drama, Lovestory;