Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Die Reise des Personalmanagers

2,9
13 Stimmen

So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Reise des Personalmanagers (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Hebräisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:25.05.2012
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Reise des Personalmanagers (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Al!ve AG
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Hebräisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:25.05.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Reise des Personalmanagers in SD
FSK 6
Deutsch, Hebräisch
Stream  /  ca. 99 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Hebräisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:25.05.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Reise des Personalmanagers
Die Reise des Personalmanagers (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Die Reise des Personalmanagers
Die Reise des Personalmanagers (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Die Reise des Personalmanagers

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Reise des Personalmanagers

Der Personalmanager von Jerusalems größter Bäckerei steckt in ernsten Schwierigkeiten. Seine Frau hat ihn verlassen, für seine Tochter ist er eine Enttäuschung und er hasst seinen Job. Als eine ausländische Mitarbeiterin bei einem Selbstmordattentat ums Leben kommt und sich niemand für ihre Leiche interessiert, hat der Personalmanager plötzlich eine Mission, die er nicht ablehnen kann: Er persönlich muss den Sarg der jungen Frau in ihre osteuropäische Heimat überführen. Zusammen mit einem schrägen Vizekonsul, einem nervtötenden Reporter, einem trinkfreudigen Fahrer und dem widerspenstigen Sohn der toten Arbeiterin findet sich der Personalmanager plötzlich wieder auf einer aberwitzigen Reise durch ein fremdes Land und schließlich auch zurück zu sich selbst...

Skurril, komisch und herzerwärmend zeigt der große Geschichtenerzähler Eran Riklis (siehe 'Die syrische Braut' 2004 und 'Lemon Tree' 2008) in 'Die Reise des Personalmanagers' (2010) wie aus einer kleinen, unliebsamen Aufgabe eine große, menschliche Mission wird.

Film Details


The Human Resources Manager


Deutschland, Frankreich, Israel, Rumänien 2010



Drama


Roadmovies, Israel, Beerdigungen



01.12.2011


5 Tausend



Darsteller von Die Reise des Personalmanagers

Trailer zu Die Reise des Personalmanagers

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Die Reise des Personalmanagers

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Die Reise des Personalmanagers

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Reise des Personalmanagers

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Die Reise des Personalmanagers":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Vielleicht war meine Anspruchshaltung einfach zu hoch, nachdem ich die ganzen hochjubelnden Rezensionen gelesen habe und vermutlich förderten dies die tollen Festivalauszeichnungen zusätzlich. Ich weiß auch, was mir bevorsteht, wenn ich hier nun offen meine Meinung sagen und verkünde, dass mir der Film ganz und gar nicht gefallen hat. Man wird meine Rezension in der Luft zerreissen, sie mit zahlreichen "nicht hilfreich" Klicks strafen und mich als Volltrottel bezeichnen, weil ich den Film offensichtlich nicht verstanden habe, mir aber trotzdem erlaube, hier meine Meinung öffentlich preis zu geben. Ich tue es dennoch, denn ich bin nicht der Meinung, dass mein Intellekt unterdurchschnittlich entwickelt, sondern allenfalls mein Geschmack stattdessen vielleicht etwas zu "mainstream" ist. Mag sein, dass man den Film mit größerer Begeisterung ansieht, wenn man Israeli ist, weil man dann die Art von Humor eher teilt, der alles andere als dem entspricht, was uns z.B. die Coen Brüder mit ihren Filmen wie "Fargo", "The Big Lebowski" oder "A Serious Man" ans Herz legen. Wer also etwas in dieser Richtung erwartet, sollte besser die Finger von diesem Film hier lassen. Die Charaktere sind recht abgedreht, wobei ich sie nicht sonderlich gut ausgearbeitet finde. Der tief verbitterte, cholerische Personalmanager ist mir sowas von unsympatisch, dass ich seiner Reise nur unwillig folgen mochte. Huckepack mit dem Sarg und begleitet von der mit Klischees überladenen Figur des Skandaljournalisten, dem geschiedenen Mann der tragisch getöteten Gastarbeiterin und deren verwarlosten Sohn, rattert die alte Regierungskarre des Konsuls und seiner resoluten Gattin gemächlich durch die Einöde Rumäniens zum Dorf der Mutter der Getöteten am anderen Ende des Landes. Dabei sollte man besser sagen "am anderen Ende der Welt", so zumindest wird das Land hier im Film dargestellt! Mitten durch die Trostlosigkeit, quer durch karge Steppen, vorbei an unzähligen, vollkommen unterentwickelten Dörfchen mit fatal desillusionierten Bewohnern, denen man nur näher kommen kann, wenn man ihnen ein paar Dollar in die zittrigen Pfoten klemmt. Hilfe oder gar ein Lächeln kann man in diesem Land nur gegen Bares erwarten! In Rumänien würde dieser Film ganz sicher keine Auszeichnung erwarten können. Aber gut, der Regisseur wollte eben zu seinen grotesken, völlig überzeichneten Figuren auch eine groteske, völlig überzeichnete Umgebung schaffen. Das mag für mach einen Satire sein oder ein Stilmittel künstlerischer Freiheit - für mich ist das einfach nur nervend, ärgerlich und dumm und fernab von meiner Art an Humor. Auf der sehr langatmigen Reise geschieht nicht wirklich etwas Außergewöhnliches oder Originelles. Der ganze Film plätschert wie ein Rinnsal durch die Landschaft, vorbei an kleinen Steinchen, Wurzeln oder Sandhäufchen, drohend an letzeren sogar zu vertrocknen. Die magere Entwicklung der Charaktere ist gähnend vorhersehbar, Mitgefühl kommt zu keinem Zeitpunkt auf - ein Kunstfilm eben, typisch für das Abendprogramm von arte.

Ich brauche nun wirklich kein großes Hollywood-Tamtam, um mich in einen Film zu verlieben. Zu meinen Favoriten zählen z.B. berührende, kleine, feine Werke wie "Oskar und die Dame in Rosa", "Extrem laut und unglaublich nah", "Snow Cake" oder "Freedom Writers" und bei einem Film wie "Haus am Meer" heule ich mir die Seele aus dem Leib. Bei der "Reise des Personalmanagers" hingegen berührt mich überhaupt nichts - nicht das existenzlose Leben des titelgebenden Protagonisten, nicht das öde Leben des Witwers oder des halbwaisen Jungen, nicht das verkorste Leben des Journalisten und auch nicht die unzähligen aussicht- und hoffnungslosen Leben der Einsiedler Rumäniens. Der Film streift stets nur sehr oberflächlich und belanglos die Lebensumstände und deren Auswirkungen, sodass zumindest ich keinerlei Beziehung zu igrend einer der Figuren herstellen konnte. Für mich alles andere als großes Kino.

am
Oh gott..was war denn das denn ?? grauenvolle Synchronisation und sowas von langweilig und fad das es schon wieder weh tut..absolut nicht zu empfehlen und Finger weg !))
Die Reise des Personalmanagers: 2,9 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Die Reise des Personalmanagers

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Die Reise des Personalmanagers":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Die Reise des Personalmanagers aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Danna Semo von Eran Riklis. Film-Material © Alamode Film.
Die Reise des Personalmanagers; 6; 25.05.2012; 2,9; 13; 0 Minuten; Danna Semo, Reymond Amsalem, Roni Koren, Yigal Sade, Sylwia Drori, Ofir Weil; Drama;