Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Michael Trailer abspielen
Michael
Michael
Michael
Michael
Michael

Michael

3,4
30 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Michael (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:24.05.2012
Michael
Michael (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Michael
Michael (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Michael
Michael
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Michael
Michael (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Michael
Michael (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Michael

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Michael

Der pädophile Michael (Michael Fuith), ein unauffälliger Versicherungskaufmann, hält im Keller seines anonymen Vorstadthauses Wolfgang gefangen. Die beiden leben einen grausamen Alltag. Hinter heruntergelassenen Rollläden darf Wolfgang (David Rauchenberger) aus seinem dunklen Kellerzimmer zum Abendessen nach oben und als Michael für ein paar Tage ins Krankenhaus muss, legt er für Wolfgang einen Vorrat Tütensuppen an. Die Situation gerät aus dem Lot, als Wolfgang beginnt, gegen seinen Unterdrücker zu rebellieren...

'Michael' ist der polarisierende Debütfilm des Österreichers Markus Schleinzer, der bislang als Casting-Director für Michael Haneke oder Ulrich Seidl tätig war. In der Tradition deren Filme zeichnet der Regisseur ein messerscharfes Porträt eines unglaublichen Verbrechens und versetzt den Zuschauer in die Rolle des Täters. Mit 'Michael' schaffte Schleinzer es aus dem Stand in die Programme der wichtigsten Filmfestivals, gewann zahlreiche Preise (u.a. Max Ophüls Preis 2012 Gewinner, FF München 2011 CineVision Award Lobende Erwähnung, Official Selection Cannes 2011) und erregte die Aufmerksamkeit der gesamten deutschen Filmkritik.

Darsteller von Michael

Trailer zu Michael

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Michael

Kino Kontrovers: Kontroverse Skandalwerke in DVD Filmreihe

Kino Kontrovers

Kontroverse Skandalwerke in DVD Filmreihe

'Kino Kontrovers' Filme sind unangenehm, aber unvergesslich, und sie werden mehr! Zum Wikipedia-Eintrag folgt hier die komplette Filmreihe im Überblick...

Bilder von Michael

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Michael

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Michael":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Michael heißt er: ein unscheinbarer Versicherungsangestellter in Ö. Hinter der Fassade einer manchmal an Fassbinders `Herr R. läuft Amok` erinnernden Alltagsrealität, hält er sich einen Bub - ganz auf seine Bedürfnisse zugeschnitten und in sicherer Verwahrung im Keller: Wolfgang, der mit kleinen Geschenken und gelegentlichen Spaziergängen, in der er nach außen hin das Bild des Sohnes abgibt, bei Laune gehalten wird. Doch der Film lässt auf überzeugende und unspektakuläre Weise (gute Schauspieler) eine Eskalation dieser Situation näher rücken...

am
Still inszenierter Film mit einer schrecklichen Story. Nach und nach eskaliert die Situation bis hin zu einem bitteren Ende. Man fragt sich danach, wieviele solcher Schicksale immer noch in manchen Hauskellern stattfinden und wie unscheinbar die Täter mitten unter uns leben. Ein wirklich bewegender Film im Hinblick auf die bekannt gewordenen Fälle der letzten Jahre wie z.B. Natascha Kampusch.

am
"Michael" ist ein Film, der sich einem heiklen und schwierigen Thema annimmt. Der Alltag des pädophilen Kindesentführer Michael wird kühl und realistisch dargestellt. Dabei ist man ganz nah dran an der Hauptfigur und es gibt fast keine Szene ohne Michael. Man geht mit dem Thema nicht reißerisch um und wirklich schlimme Bilder bleiben aus, was dazu führt, dass sich einiges im Kopf des Zuschauers abspielt. Man setzt hier eher auf leise Töne, der Erzählstil ist dementsprechend ruhig und die Kameraführung oft statisch. Leider führt die extrem ruhige Inszenierung zu einigen Längen und trotz brisantem Thema ist das Gezeigte oftmals recht zäh und langatmig. Eine Erklärung für Michaels Verhalten liefert der Film nicht.

"Michael" zeigt das Portrait eines Pädophilen und man wird hier Zeuge eines grausamen Verbrechens. Außer dem heiklen Thema bietet der Film aber nichts Außergewöhnliches und die Inszenierung ist leider zu gedämpft.

4,5 von 10
Michael: 3,4 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen und 3 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Michael aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Michael Fuith von Markus Schleinzer. Film-Material © Bavaria Film.
Michael; 16; 24.05.2012; 3,4; 30; 0 Minuten; Michael Fuith, David Rauchenberger, Markus Schleinzer, Barbara Kern, Matthias Kern, Nikolaus Leischko; Drama;