Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Schwerkraft Trailer abspielen
Schwerkraft
Schwerkraft
Schwerkraft
Schwerkraft
Schwerkraft

Schwerkraft

...oder der Weg vom Banker zum Gangster

Deutschland 2009 | FSK 16


Maximilian Erlenwein


Fabian Hinrichs, Jürgen Vogel, Nora von Waldstätten, mehr »


Deutscher Film, Drama

3,1
150 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Schwerkraft (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:13.10.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Schwerkraft (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:13.10.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Schwerkraft (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:13.10.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Schwerkraft (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 99 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:13.10.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Schwerkraft
Schwerkraft (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Schwerkraft
Schwerkraft (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Schwerkraft

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Schwerkraft

Frederik Feinermann (Fabian Hinrichs) ist ein aufstrebender junger Bankangestellter, dessen Leben in geordneten Bahnen verläuft. Als sich ein Bankkunde, dem Frederik freundlich den Kredit kündigt, vor seinen Augen die Kugel gibt, knallt in Frederik eine Sicherung durch. Er beschließt kurzfristig bei seinem alten Kumpel und Ex-Knacki Vince Holland (Jürgen Vogel) eine Ausbildung der besonderen Art zu absolvieren: zum Gangster. Zwar nicht staatlich anerkannt, aber mit einem großen Praxisanteil. Und tatsächlich: die zwei entwickeln sich zum unschlagbaren Team, dessen Geldbeschaffungsmaßnahmen innovativ, kreativ und gewalttätig sind. Irgendwo in Mitten der Gewalt scheint Frederik so etwas wie 'sich selbst' wieder zu finden.
Doch was als Spaß beginnt, entwickelt sich zur Sucht und langsam zum bitteren Ernst. Beflügelt durch seine neue Karriere versucht er endlich auch seine alte Jugendliebe Nadine (Nora von Waldstätten) zurück zu gewinnen. Aber was sagt die zu seinem zweiten Bildungsweg?

Film Details


Schwerkraft / Gravity


Deutschland 2009



Deutscher Film, Drama


Einbrecher, Deutscher-Filmpreis-nominiert, Max-Ophüls-prämiert



25.03.2010


43 Tausend


Darsteller von Schwerkraft

Trailer zu Schwerkraft

Movie-Blog zu Schwerkraft

Knarren-Collection: Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Knarren-Collection

Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Manch einer zieht schneller als sein Schatten, Harry schwört auf seine .44 Magnum, Mr. Smith schießt nicht nur den Vogel ab: VoD-Helden zücken ihre Knarren!...
Deutscher Filmpreis 2010: Jetzt auf DVD: Gewinner des Deutschen Filmpreises 2010

Deutscher Filmpreis 2010

Jetzt auf DVD: Gewinner des Deutschen Filmpreises 2010

Viele Sieger gab es bei der 60. Verleihung des Deutschen Filmpreises: die Nominierten und Prämierten stellen wir im Online-Verleih mit allen Trailern und DVDs zum Ausleihen vor...

Bilder von Schwerkraft

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Schwerkraft

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Schwerkraft":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Genial – endlich mal wieder ein Film der ohne großes und unnötiges Ram-Bam in schönen Bildern eine leicht skurile Geschichte erzählt. Da gibt es so viele Einstellungen die einfach Spaß machen und auch die Schauspieler hatten offenbar Laune den Streifen zu drehen. Hat mir insgesamt richtig gut gefallen.

am
Der Film wurde produziert vom ZDF in der Reihe "Das kleine Fernsehspiel" in Zusammenarbeit mit ARTE. - Soviel nur vorweg, damit schon mal klar ist, dass ist kein "Crank" oder "Ocean's Eleven".

Es geht um einen Kleinkriminellen und einen Banker welche sich noch von früher kennen. Der eine war sieben Jahre im Knast, der Andere auch irgendwie, nämlich 7 Jahre in der Privatkreditabteilung einer Bankfiliale...

Der Film ist etwas schräg, melancholisch, aber gut, wems gefällt. - Dem müssten dann aber auch Filme gefallen wie z.B. "The Wrestler", "Der freie Wille" oder "The Cooler", dann ist er hier richtig! :-)

3,4 Sterne

am
So wie der Trailer angelegt ist, beginnt auch der Film: Eine bitterböse schwarzhumorige Groteske über einen Yuppie-Banker, der keinerlei Privatleben hat. Im Laufe des Films stellt sich heraus, dass er anscheinend irgendwann eine Freundin hatte, der er immer noch nachtrauert.

Leider gelingt es dem Film nicht, die Balance zwischen den angeschnittenen Themen Männerfreundschaft, Gesellschaftskritik und düstere Rache-Fantasien aufrecht zu erhalten. Gegen Ende hin wird es so richtig todernst und gewalttätig, allenfalls der Schluss lässt noch die Leichtigkeit aufblitzen, mit der alles begonnen hat ...

am
Nicht schwer zu empfehlen

Ein gelungener deutscher Film mit Jürgen Vogel. Sowohl Story als auch Schauspieler wissen zu überzeugen. Unkonventionelle teils gesellschaftskritische Geschichte mit schrägen Charakteren.

am
"Schwerkraft - oder der Weg vom Banker zum Gangster" erzählt eine interessante Geschichte. Leider hat sie keine wirkliche Spannung zu bieten, denn dafür ist die Story nicht spannend genug. Dafür kann sie gut unterhalten und es macht auch Spaß ihr zu folgen, auch wenn er sich streckenweise etwas lang anfühlt. Die Entwicklung der Charaktere erfolgt zum Teil etwas zu schnell. Man hat am Schluss eher das Gefühl, dass er schnell zum Ende kommen will. Da ich in Halle wohne, freut es mich, den Riebeckplatz zu sehen und auch den Hallenser Bahnhof, zumindest was den Bahnsteig angeht. Man sieht, dass man bei der Haltestelle etwas gefaked, denn es ist offensichtlich keine Haltestelle zu sehen. Ist auch kein Wunder, diese befindet sich auch 100 m weiter vorne, aber dann hätte man nicht die schönen Aufnahmen gehabt.

Die schauspielerischen Leistungen sind sehr gut. Die musikalische Begleitung ist gut, aber schlecht abgemischt. Die Musik ist im Verhältnis zu den Dialogen sehr laut. Wenn man lauter macht, um die Dialoge zu verstehen, dann ist es gefühlt etwas zu laut, wenn die Musik einsetzt. Es gab bei den Sounds 2 Auffälligkeiten: Der Zug hat einen komischen Sound bekommen, denn es hört sich so an, als wenn er gerade von einer hohen Geschwindigkeit abbremst. Bei der Straßenbahn hat man vermutlich den Sound von der U-Bahn genommen, denn so hört diese sich nicht an.

Man kann sich "Schwerkraft - oder der Weg vom Banker zum Gangster" anschauen, aber man sollte keine hohen Erwartungen haben.

am
Ein guter Start macht noch keinen guten Film. Teils witzige Szenen und ne gute Ausgangs-Situation hat dieser Film schon. Auch die Schauspieler sind toll. Schwerkraft besticht aber im weiteren Verlauf durch immer wieder kaum nachvollziehbare Handlungswechsel, die einen einfach nicht mitreißen sondern eher emotional aus dem Rennen werfen. Die Story entpuppt sich als mehr oder weniger sinnlos zusammengesetztes Verhaltens- und Schicksals-Puzzle. Für mich unterm Strich ein kleiner Möchtegern-Tarrantino-Film auf Achtklässler-Niveau...sorry.

am
sehr guter deutscher film , mit sehr guten schauspielern. rundum gelungene story , ansonsten schließe ich mich dem vorredner an.

am
der film ist zu lasch und langweilig .sonst gucke ich gerne filme mit jürgen vogel doch dieser film ist ein reinfall
Schwerkraft: 3,1 von 5 Sternen bei 150 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Schwerkraft aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Fabian Hinrichs von Maximilian Erlenwein. Film-Material © Farbfilm Verleih.
Schwerkraft; 16; 13.10.2010; 3,1; 150; 0 Minuten; Fabian Hinrichs, Jürgen Vogel, Nora von Waldstätten, Alexandre Levit, Hartmut Schulz, Olaf Burmeister; Deutscher Film, Drama;