Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood Trailer abspielen

Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Das Leben der Hollywood Stars

USA 1998 | FSK 12 | FSK 0


Adam Rifkin, Tony Markes


Adam Rifkin, Jamie Walker, Kristina Kersels, mehr »


Komödie

2,0
70 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Erstauflage unter dem Titel 'Welcome to Hollywood'
FSK 12
DVD  /  ca. 83 Minuten
Vertrieb:Starmedia
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bildergalerie
Erschienen am:22.11.2006
Abbildung kann abweichen
Neuauflage unter dem Titel 'My Way to Hollywood'
FSK 0
DVD  /  ca. 83 Minuten
Kein Verleih per Wunschliste
Vertrieb:KNM Home Entertainment
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.02.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Erstauflage unter dem Titel 'Welcome to Hollywood'
FSK 12
DVD  /  ca. 83 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Starmedia
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bildergalerie
Erschienen am:22.11.2006
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

'Welcome to Hollywood' ist ein witziger Einblick in die Filmindustrie von Hollywood. Erzählt von dem unbekannten Schauspieler Nick Decker, der abtaucht in die wirren dieser Traumfabrik. Regisseur Adam Rifkin ('Mousehunt' und 'The Chase') ist überzeugt, den nächsten großen Kinostar entdeckt zu haben. Nick Decker bekommt seine erste Rolle bei 'Baywatch' und weitere Auftritte bei internationalen Filmfestivals. Es scheint eine viel versprechende Karriere zu werden. Aber Rifkin engagiert das Model Angie Everhart, um die Rolle seiner Freundin zu übernehmen. Bald werden sich Nick und Angie mit den Hauptdarstellern von 'Verrückt nach Mary', 'Jerry McGuire' und 'Pulp Fiction' gegen zahlreiche Paparazzi wehren müssen. Kann Angie Nick helfen seine Karriere zu starten? Betreten sie mit Nick die Filmstudios und treffen sie zahlreiche Stars von Film und Fernsehen.

Film Details


Welcome to Hollywood - A comedy about fame and fortune and a guy who has no chance at either.


USA 1998


,


Komödie


Filmbusiness, Hollywood, Papparazzi, Satire



Darsteller von Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Trailer zu Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Movie Blog zu Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Sandra Bullock im Porträt: Extrem sexy und unglaublich natürlich = Sandra Bullock

Sandra Bullock im Porträt

Extrem sexy und unglaublich natürlich = Sandra Bullock

Die Schauspielerin, die dank ihrer Herkunft fließend deutsch spricht und ein 'alter Hase' im Filmgeschäft ist, ist noch lange nicht am Ende ihrer Karriere und legt immer noch einen nach...

Bilder von Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Poster

Cover

Film Kritiken zu Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Nicht völlig gelungene Satire über die Filmbranche in Hollywood. Leider nutzen sich die Mittel der Pseudodokumentation zu schnell ab. Es gibt aber auch ein paar hübsche Einfälle über das Wesen des Stars und wie man einer wird, wenn man nur an sich glaubt. Nicht immer treffsicher in seinem Dekonstruktionsansatz, aber auch nicht so schlecht, wie teilweise beschrieben. Auf etwas eigentümliche Art anstrengend, ohne den Zuschauer wirklich zu fordern.

am
Ich vergebe für diesen Film drei Sterne. Es handelt sich um eine Pseudo-Doku,die zu zeigen versucht,wie Hollywood "wirklich" ist. Was die Handlung angeht,ist der Film äußerst dünn: Ein "Möchtegernstar" will groß raus kommen und scheitert. Das Interessante an diesem Film ist,dass er zu zeigen versucht,wie banal und lächerlich es hinter der "glamourösen" Fassade Hollywoods zugeht: Zunächst werden "echte Stars" gezeigt,die ganz ernsthaft darüber philosophieren,was es denn bedeutet ein Star zu sein...danach sieht man den aufstrebenden Schauspieler,wie er sich in einem lächerlichen Casting produziert,das in einem gammeligen Büro stattfindet. Auch der "Dokumentarfilmer" selbst ist eine Karikatur: Er versprüht "amerikanischen Enthusiasmus" gepaart mit Selbstgefälligkeit und lässt seinen Schützling hängen,sobald die Karriere nicht rund läuft. Hollywood pur. Alles in allem zeigt der Film,wie banal,platt und langweilig das "echte" Hollywood ist. Jeder, der von der Traumfabrik träumt,sollte diesen Film ansehen und wird sich danach ohne Reue für die Schreinerlehre entscheiden.
Was den Film schwach macht,ist die dünne Handlung: Man begleitet den Schauspieler durch Castings,irgendwann wird klar,dass das alles nicht so einfach ist, der "Dokumentarfilmer" lässt den Schauspieler im Stich,der sich nun selbst helfen muss. Nach der Hälfte des Filmes hat man den Eindruck,dass man schon alles gesehen hat,was es zu sehen gibt.

am
Die Beschreibung des Films klang ja nicht schlecht, allerdings wäre eine vernünftige Doku hier wesentlich sinnvoller gewesen.
So ist das ganze total konstruiert, und in etlichen Szenen einfach nur doof.
Das ein oder andere bekannte Gesicht huscht dann auch mal durchs Bild und sagt 2 Sätze, das wars dann aber auch.
Daher sehr wohlwollende 2 Sterne von mir, da ich den Ansatz ganz spannend fand, die Umsetzung ist aber alles andere als gut.

am
Der lange Aufstieg zu Hollywoods Filmgrößen
Wer wikrlich einen Eindruck ins harte Geschäft Hollywoods erhalten möchte, dem sei der Film empfohlen. Hier wird die gnadenlose Härte der Filmemacher und auch der zuarbeitenden Filmindustrie deutlich. Der Schauspieler ist zu allem bereit, nur um eine Rolle erhalten und somit etwas Aufemrksamkeit zu bekommen.

am
Das Cover verspricht viele Stars, die Einblicke in ihre aktuellen Produktionen bringen oder so etwas in der Richtung. Was man allerdings geboten bekommt sind geistige Ergüsse dieser Stars zu dem Leben als Schauspieler in Hollywood. Das ist öde, wäre aber noch erträglich im gegensatz zu dem was man die restlichen 82 Min. geboten bekommt. Ein No-Name will in Hollywood groß rauskommen. Das noch in mieser Synchro. Echter Abfall mit dem Hollywood-Schriftzug drauf als Lockvogel !

am
Leider ist Welcome to Hollywood kein Film. Es ist eine Doku, die man sich nicht unbedingt gesehen haben muss.

am
Absolut miese Möchtegern-Doku. Die meisten Szenen wirken dermaßen gestellt... ob es an den Schauspielern liegt oder am Drehbuch, keine Ahnung. Auf jeden Fall ist dieser "Film" nicht zu empfehlen!

am
Dies ist nicht wirklich eine Komödie, wie es beschrieben ist - man könnte es eher unter der Genre "Dokumentarfilme" eingliedern, da es sich tatsächlich auch nur um eine Dokumentation handelt.

Meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, da große Hollywoodschauspieler zwar im Film gezeigt werden, aber wirklich nur, um ein kurzes Statement abzugeben.

am
Schlaffe Doku um einen Regisseur, der aus einem Nobody einen
Hollywood-Star machen will.

Dann läßt er ihn hängen, lügt ihn an usw.

Erspart Euch das = Schrott.

am
Eine Frage:
Was will uns dieser Film sagen?
Will jemand einen handlungsarmen Film sehen dann nehmt ihn, ich schau ihn jedenfalls nie wieder an!!!!
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood: 2,0 von 5 Sternen bei 70 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood aus dem Jahr 1998 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Adam Rifkin von Adam Rifkin. Film-Material © Starmedia.
Welcome to Hollywood - My Way to Hollywood; 0; 22.11.2006; 2,0; 70; 0 Minuten; Adam Rifkin, Jamie Walker, Kristina Kersels, Simon Vasquez, Mike O'Callaghan, Amy Moon; Komödie;