Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Latter Days Trailer abspielen
Latter Days
Latter Days
Latter Days
Latter Days
Latter Days

Latter Days

4,0
125 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Latter Days (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Pro-Fun Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0, Deutsch Dolby Digital 2.0, Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:26.10.2005
Latter Days
Latter Days (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Latter Days
Latter Days (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Latter Days
Latter Days
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Latter Days
Latter Days (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Latter Days
Latter Days (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Latter Days

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Latter Days

Christian (Wes Ramsey) ist ein junger Schwuler in West Hollywood. Sexy, gut aussehend, ein Abziehbild vieler Schwuler in Amerika. Party ist für ihn ein Dauerthema, Männer sowieso. Keine Gelegenheit wird ausgelassen, um neue Bekanntschaften möglichst noch in derselben Nacht abzuschleppen. Nur schwer kann er sich auf jemanden einlassen, zu groß ist bei ihm die Lust auf neue Abenteuer. Und diese finden immer viel Aufmerksamkeit in Lila's Restaurant, wo Christian arbeitet. Jeden Morgen warten seine Kollegen gespannt auf die neuesten Nachrichten der vergangenen Nacht. Wie sah er aus, was hat er mit dir gemacht? Was hast du mit ihm gemacht? Selbst seine Chefin Lila (Jacqueline Bisset) kann sich den Geschichten kaum entziehen. Eines Tages gehen vier junge, unschuldig wirkende Männer an seinem Apartment vorbei. Es sind Missionare der Mormonen, eine radikale Glaubensrichtung, die den Wert der Familie schätzt, das moderne Leben argwöhnisch betrachtet und naturgemäß der schwulen Comunnity kritisch gegenübersteht. Unter ihnen Aaron, aus dem konservativen Idaho, der den Stolz seiner Familie gerecht werden will und den Glauben der Mormonen in der Welt verbreiten soll. Nur ein Haus weiter ziehen sie gemeinsam in ein Apartment ein. Quasi auf Sichtweite!

Film Details


Latter Days


USA 2003



Drama, Lovestory


Homosexualität



Darsteller von Latter Days

Trailer zu Latter Days

Bilder von Latter Days © Pro-Fun Media

Szenenbilder

Wallpaper

Cover

Film Kritiken zu Latter Days

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Latter Days":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sorry colina, aber auch für mich ist das ein wirklich toller Film.

"Zugegeben, mal ein Schwulenfilm, der eine Story hat, wenn auch keine besonders originelle, das Übliche, das Coming Out. Nur wieder viel zu viel, als ob die Männer nichts anderes im Kopf hätten (oder ist das etwa so?)."

-> ich finde die Geschichte schon originell, auch unter Berücksichtigung der Vorgeschichte der Charakter. Meiner Meinung nach geht es nicht um das ComingOut sondern viel mehr darum seinen eigenen Weg zu finden und um zu sich und seine Lebens-/Liebesweise zu stehen. Zu viel davon ist es auch nicht - finde ich - es ist ein wichtiges Thema für einen selbst und unter Berücksichtigung dessen genau im richtigen Maße, ohne das man auf das Leben drum herum verzichtet hat.

"Ansonsten sind mal wieder die Kerle unnormal schön, lauter Models, was zum Gucken, was meines Erachtens den Ambitionen des Films schadet. Besonders der Mormone sieht so gar nicht mormonisch aus."

-> ich fand keinen besonders "lecker" zum ansehen, was aber auch daran liegen kann auf welchen Typ Mann man steht. Der Körperkult ist in den USA teilweise sehr stark ausgeprägt, weswegen es mich nicht weiter gestört hat, dass sie keinen Bauchansatz und Rückenfell hatten. Gar nicht nachvollziehen kann ich die Aussage, dass er nicht mormonisch aussieht. Wir haben eine Mormonenkirche in der Nachbarstraße und die Jungs die man dort sieht sind wirklich so goldig. Außerdem stell ich mir die Frage, ob man einem die Religion wirklich ansehen kann bzw. sollte? Dies sollte man aber für sich selbst entscheiden.

"Überhaupt - wieso muss es ausgerechnet ein Mormone und wie albern, ausgerechnet in LA missionieren zu wollen."

-> Religion und Homosexualität ist nun mal ein heikles Thema. Besonders in einer patriarchalen Gesellschaft wie den Mormonen kommt es dort zu Spannungen. Der Film hat diese Probleme sehr eindrucksvoll gezeigt und ich dachte auch für jeden nachvollziehbar. Außerdem suchte er sich nicht LA aus, sondern wurde dort hin geschickt - darauf haben die dort keinen Einfluss. Für Konservative in den Staaten ist eine Stadt wie LA nun mal ein Ort der Sünde und daher sehr beliebt was das Predigen betrifft.


Am besten sieht man sich den Film selbst an und entscheidet wie man ihn findet. Ich bin sehr dankbar darüber und werde ihn weiter empfehlen. ;-)

am
Ein super Film,habe selten so einen gefühlvollen,sentimentalen Liebesfilm gesehen. Es müssen nicht immer Liebesfime zwischen Mann und Frau sein. Ich kann diesen Film nur empfehlen,er hat mindestens 10 Sterne verdient. Super hüschen Schauspieler,geniale Story=zum dahinschmelzen. Werde mir den Film sogar privat kaufen.

am
Klasse! Authentisch und packend erzählte Story über das Coming out eines Jungen der Mormonen! Gleichzeitig eine tolle Liebesgeschichte!

am
*snief* Schön, dass es sie doch gibt: Gute schwule Filme. Klasse Story, etwas für´s Herz ohne, dass man den Verstand abschalten muss. Und natürlich kommen die optischen Reize auch nicht zu kurz. Mehr als empfehlenswert!!

am
Ein Film zum Verlieben, sehr tiefgründig, und einfach zum heulen.

Ich kann euch diesen fil nur empfelen,,

am
Muss man gesehen haben.
Es geht nicht nur um das eine, in diesem Film.
Die Thematik läßt einem Nachdenken.
Aber auch der Spass kommt nicht zu kurz.

am
Dieser Film ist extraordinaire, merveilleux, formidable, ravissant, génial, charming, sexy, sweet - ich hab ihn mit Sicherheit 5 Wochen zu Haus bei mir gehabt - und das nicht nur aus reiner BEquemlichkeit ---- 10 Sterne, wenns die gäbe

am
Kann mich den positiven Stimmen hier nur anschließen! Ein genial guter Film, sehr tiefgründig,mit einer Brise Humor und Erotik gewürzt. Der perfekte Mix, mitsamt guten Darstellern. Auf jeden Fall angucken! Auch interessant für das heterosexuelle Publikum!

am
Kein flacher Film. Tiefgründig, sehr bewegende Handlung, ein wenig Erotik. Klasse,kann ich nur weiterempfehlen!

am
Endlich mal ein Film der einen bewegt,... wer bei Brokeback Mountain Gefühlsausbrüche hatte - wird sich hier nicht mehr halten können,... Hier kommt Mann voll auf seine Kosten !!
SUPER FILM !!

am
Sorry, aber die überdimensionierten Kritiken hier verstehe ich nicht - kommen wohl von Insidern und absoluten Fans.
Zugegeben, mal ein Schwulenfilm, der eine Story hat, wenn auch keine besonders originelle, das Übliche, das Coming Out. Nur wieder viel zu viel, als ob die Männer nichts anderes im Kopf hätten (oder ist das etwa so?).
Ansonsten sind mal wieder die Kerle unnormal schön, lauter Models, was zum Gucken, was meines Erachtens den Ambitionen des Films schadet. Besonders der Mormone sieht so gar nicht mormonisch aus. Überhaupt - wieso muss es ausgerechnet ein Mormone und wie albern, ausgerechnet in LA missionieren zu wollen.
Sympathisch ist die Mutter des Aaron, ebenso Christophers Mitbewohnerin und die Restaurantchefin. Die Wandlung von Christopher hin zum einem Sinn im Leben hat mir auch gefallen: er bekommt über Angel Food Kontakt zu Aidskranken und "wird erwachsen", eine gute Basis für was Dauerhaftes mit Aaron. Nettes Happy-End.

am
Alles in allem ein sehr schöner Film. Am Anfang kommen einem z.T. die Dialoge etwas billig vor, aber so nach und nach macht der Film wirklich Spaß. sehenswert!

am
Ein gut gemachter Film, der zeigt, wie schwer es Homosexuelle in gewissen Teilen der Gesellschaft immer noch haben. Stellenweide ist der Film aber leider vorhersehbar

am
Einer der schönsten und romatischsten Gay Filme die ich jemals gesehen habe!
Eine Empfehlung für Romantiker!!!

am
Ich weiß echt nicht, warum die Handlung NICHT originell sein soll... eine der besten Storys, die ich in schwulen Filmen je gesehen habe. Besser als so mancher Oscar-Gewinner...

Süße Darsteller, absolut mitreißende Handlung und -wie gesagt- geniale Handlung. Ich vergebe schon nicht oft 5 Sterne, aber der hier verdient fast einen sechsten...

am
nettes Filmchen, aber nichts besonderes. Die Liebesbeziehung hat mich nicht wirklich berührt. Kann man sich ansehen, ist aber kein Film den man noch lange im Kopf behalten wird.
Latter Days: 4,0 von 5 Sternen bei 125 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Latter Days aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Wes Ramsey von C. Jay Cox. Film-Material © Pro-Fun Media.
Latter Days; 16; 26.10.2005; 4,0; 125; 0 Minuten; Wes Ramsey, Jacqueline Bisset, Michelle Moolchan, Stefano Pujals, Steve Spellman, Robin Barberis; Drama, Lovestory;