Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Herr des Hauses Trailer abspielen
Der Herr des Hauses
Der Herr des Hauses
Der Herr des Hauses
Der Herr des Hauses
Der Herr des Hauses

Der Herr des Hauses

Der Schutz von Zeugen ist eine Herausforderung. Mit ihnen leben ist unmöglich.

USA 2005 | FSK 12


Stephen Herek


Tommy Lee Jones, Turner Stephen Bruton, Rick Perry, mehr »


Komödie

3,0
439 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Herr des Hauses (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:22.11.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Herr des Hauses (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:22.11.2005
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Herr des Hauses
Der Herr des Hauses (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Herr des Hauses
Der Herr des Hauses (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Herr des Hauses

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Herr des Hauses

Zeugen zu schützen, ist eine Herausforderung. Mit ihnen zu leben, ein Ding der Unmöglichkeit. Diese bittere Erfahrung muss der knallharte Texas Ranger Roland Sharp (Tommy Lee Jones) am eigenen Leib machen, als die Schlüsselfigur im Prozess gegen einen Drogenbaron liquidiert wird und er die einzigen Zeugen dieses Mordes beschützen soll: eine Gruppe Cheerleader. Getarnt als Assistenz-Trainer zieht er mit den Girls unter ein Dach. Und statt sich mit Drogenhändlern rumzuschlagen, muss er sich nun seinem bisher schwersten Auftrag stellen: fünf sexy junge Damen zu beaufsichtigen.

Film Details


Man of the House - Protecting witnesses is a challenge. Living with them is impossible.


USA 2005



Komödie


Bodyguards, Football, Cheerleading



09.06.2005


26 Tausend


Darsteller von Der Herr des Hauses

Trailer zu Der Herr des Hauses

Bilder von Der Herr des Hauses

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Herr des Hauses

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Herr des Hauses":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich finde nicht, was vorher einige geschrieben haben, dass dieser Film ein typischer Teenie-Film ist. Nur wegen der quasselnden Mädels, so ist das nun mal mit den Teenie-Girls oder? Und die bekommen schön den Spiegel vorgesetzt. Und wie Tommy Lee Jones sich mit denen abquälen muss ist doch lustig. Der Film war jetzt nicht sooo gut gemacht, die Story war manchmal langgezogen und dann fehlte manchmal was (fand ich), doch es ist ein sehr unterhaltsamer Film, den man sich ansehen kann und dabei Spaß hat.

am
Tommy Lee Jones Fans...
...kommen hier auf ihre Kosten. Und auch, Leute die sich gerne Teenie-Komödien ansehen. Fand den Film nicht schlecht und auch einige Male lustig. Finde, dass Tommy Lee Jones einfach solche Rollen braucht, obwohl er ja meistens den Sheriff oder der gleichen spielt. Hier ist er zwar auch Ranger, aber wird hier eher als Babysitter eingesetzt. Für einen nachmittag im Regen auf alle Fälle lustig

am
Typische Teenie- Action- Komödie. Tommy Lee hat ein paar coole Sprüche drauf. Für einen ruhigen Filmabend gut weiterzuempfehlen.

am
Sehenswert
Ja, der ist in Ordnung.Vorallem aber die jungen ,unbedarften Mädels,die den »alten« Daddy wieder Lebensfreude einhauchen.

am
Film für die ganze Familie
Der Film war nicht schlecht, hätte mir aber mehr von Tommy Lee Jones versprochen. Ein paar Gags waren nicht schlecht.

am
Es ist leichte Unterhaltung, keine Stelle ist zu lang, nichts ist unvorhersehbar
Popcorn in die Hand, Cola in die Halterung, Mädel in den Arm und fertig ist der nette Kino abend.

am
Jones spult die Rolle des coolen Gesetzeshüters gewohnt stilsicher ab, während die anderen jungen Darsteller versuchen dagegen zu halten. Eine erbarmungslos durchschnittliche Komödie, deren Versuch eine ernsthafte und spannende Kriminebenhandlung zu erzählen sträflich nach hinten losgeht.

am
Ausgehend von der Story ist zur Verteidigung des Films aber zu sagen: Es hätte wirklich schlimmer werden können. Dadurch, dass die Charaktere so maßlos übertrieben gestaltet sind, nimmt der Film viele Cheerleaderfilme und somit sich selbst auf die Schnippe. Allerdings bleibt die eigentliche Geschichte bis auf die wenigen Explosionen eher arm an Handlung. Es scheint, als ob mit viel Mühe und Not die 97 Minuten voll gemacht werden sollten, egal ob mit Handlung oder bloßem Rumgeplänkel.

am
Nach geglücktem Anfang mit ordentlicher Action hätte man fast meinen können, dass der Film keine Anti-Witz-und Unterhaltungsgurke mit doofem Gesäusel ist. Aber man wird schnell eines besseren belehrt. Spätestens wenn die nervigen, zickigen Kröten ihren Auftritt haben, wirds blöde. Für den Rest sorgen dann noch andere affige Nebendarsteller. Da wird der Herr des Hauses schnell zum Kasperl des Hauses.

am
Der Anfang begrüßt den Zuschauer in "Men-in-Black"-Manier, danach sackt der Film auf das Niveau einer gut gemachten Teeniekomödie ab. Schaut den Film im Free-TV, dann ists okay!

am
Nun ja, auf der einen Seite bietet der Film gute Unterhaltung, auf der anderen sinkt er doch immer wieder ab. Aber wie die Cheerleader unter T.L. Jones leiden müssen trägt einen über die langweiligen Stellen hinweg.

Für nen gemütlichen Abend brauchbar.

am
Durchschnitt
so richtig wurde mir nicht klar soll es eine Komödie oder ein Krimi sein. Auf der einen Seite werden Leute erschoßen auf de anderen Seite ein Klamauck nach dem anderen.
Als TLJ Fan war ich enttäuscht. Wahrscheinlich muß für Kohle solche Filme drehen, damit man sich den Luxus etwas besseres machen zu können leisten kann

am
Unter dem Strich ist "Der Herr des Hauses" eine durchaus sehenswerte Kinokomödie mit kleineren Schwächen im Detail. Aus diesem Grund gibt es von mir vier von fünf möglichen Sternen und spreche eine Empfehlung an all diejenigen unter den Lesern aus, die gerne mal ins Kino gehen, eine Tüte Popcorn dabei naschen und einfach mal wieder herzhaft lachen wollen. [Sneakfilm.de]

am
Einfach Spitze!
Endlich mal wieder eine gelungene Komödie. Tommy Lee Jones spielt hier den coolen Rancher der eine Gruppe von Zeugen - Cheerleader bewacht. Die daraus resultierenden Situationen sind super umgesetzt und es kommt im ganzen Film keine Langeweile auf. Ja, leider ist der Film dann auf einmal zu Ende. Einfach großartig! Kann man sich auch gerne mit seinen Kindern zusammen ansehen. Sehr empfehlenswert.

am
War lustig...Note 3+
Tommy Lee Jones in einer Paraderolle, eine Story die für einige Lacher sorgt, ja den kann man sich anschauen und einen vergnüglichen Abend verbringen.

am
Mal ein Cooler und Witziger Tommy Lee Jones
Cooler witziger Film mit Tommy Lee Jones, hab viel gelacht.
Also jeder der mal bissel ablachen möchte sollte sich diesen Film ausleihen, ich find ihn super!!!

am
Sehr gute Teenie Komödie mit Humor,Liebe,Action ,also alles was man brauch.
Tommy spielt als "Beschützer" Überzeugend und die Cheerleader sind auch klasse gespielt.
Christina Millian oder auch Kelli Garner sehen nicht nur optisch klasse aus,sie können auch Schauspielern.
Wer auf Tennie bzw Cheerleader Filme steht ist hiermit gut beraten,wer aber er was zum Nachdenken sucht sollte zu einen anderen Film greifen.

Schauen kann man ihn aber immer wieder,denn so schlecht ist der nicht wie viele woanders schreiben.

am
Gut gelungen
Dieser Film ist ech gut gelungen

am
Gut !
Ein wirklich guter Film, richtig klasse.

am
Klasse!
So ein Film macht spass: ein alter, cooler, harter Cop wird von ein paar jungen, lebenslustigen Cheerleadern, die sich von ihm nicht einschüchtern lassen, daran erinnert, dass es ausser Arbeit noch mehr im Leben gibt. Wir haben den Film im englischen Original angeschaut und die Dialoge waren teilweise so lustig, dass wir uns vor lachen nicht halten konnten und den Pause-Knopf drücken mussten....

am
Unterhaltsam
Der Film ist ideal wenn man nicht weiss, was man machen soll.
Ein paar Gags, hübsche Mädels und eine nette Story, fertig. Teilweise zu vergleichen mit »Der Babynator«.

am
Nun ja, auf der einen Seite bietet der Film gute Unterhaltung, auf der anderen sinkt er doch immer wieder ab. Aber wie die Cheerleader unter Tommy Lee Jones leiden müssen trägt einen über die langweiligen Stellen hinweg.

Gelungen!

am
total langweiliger film, wir alle haben nach 20 min mit den füßen abgewunken und wir wissen jetzt schon nicht mehr, worum es darin eigentlich ging.
Der Herr des Hauses: 3,0 von 5 Sternen bei 439 Bewertungen und 23 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Der Herr des Hauses aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Tommy Lee Jones von Stephen Herek. Film-Material © Sony Pictures.
Der Herr des Hauses; 12; 22.11.2005; 3,0; 439; 0 Minuten; Tommy Lee Jones, Turner Stephen Bruton, Rick Perry, Tom Reynolds, Liz Vassey, Nar Williams; Komödie;