Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Aliens der Meere Trailer abspielen
Aliens der Meere
Aliens der Meere
Aliens der Meere
Aliens der Meere
Aliens der Meere

Aliens der Meere

Die Suche nach fremdem Leben beginnt in der Tiefe.

USA 2005 | FSK 0


James Cameron, Steven Quale


James Cameron, Dijanna Figueroa, Michael Henry, mehr »


Dokumentation

2,2
130 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Aliens der Meere (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch, Italienisch, Kroatisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.01.2006
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Aliens der Meere (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 95 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch, Italienisch, Kroatisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.01.2006
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Aliens der Meere
Aliens der Meere (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Aliens der Meere
Aliens der Meere (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Aliens der Meere

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Aliens der Meere

In 'Aliens der Meere' lädt Sie James Cameron, der mit dem 'Acadamy Award' ausgezeichnete Regisseur, Tiefsee-Abenteurer und Visionär der Weltraumforschung ein, sein Team von Weltraum- und Meeresforschern auf einer Expedition in die Tiefen des Ozeans zu begleiten. Die Reise führt zu hydrothermalen Quellen am Meeresboden des Atlantiks und Pazifiks, zu einigen der erstaunlichsten Gesteinsformationen und seltsamsten Lebensformen unseres Planeten! Dieses Unternehmen wird Sie faszinieren, denn die Quellen befinden sich hunderte von Meilen unterhalb der Wasseroberfläche, wo absolute Finsternis herrscht und kochend giftiges Wasser mit Temperaturen bis über 345 Grad Celsius die Atmosphäre bestimmt. Ein Ort ohne Leben? Ganz im Gegenteil, denn in den hydrothermalen Quellen und ihrer Umgebung wimmelt es nur so von außergewöhnlichen Lebensformen. Lernen sie durch 'Aliens der Meere' die Zusammenhänge zwischen dem Leben im Meer und jenem Leben kennen, das wir vielleicht eines Tages im Weltraum entdecken werden.

Film Details


Aliens of the Deep - The search for life beyond begins below.


USA 2005


,


Dokumentation


Natur, Tauchen, Unter Wasser



25.08.2005


Darsteller von Aliens der Meere

Trailer zu Aliens der Meere

Bilder von Aliens der Meere

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Aliens der Meere

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Aliens der Meere":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bin mehrfach eingeschlafen. Als Doku nicht empfehlenswert. Effekthascherei und Gelaber am laufenden Band.

am
Eigentlich keinen Stern wert.....sorry. Aber ich muß mich meinen Vorrednern anschließen. Absulut übles Machwerk.

am
Die Erwartungen wurden enttäuscht...
... als ich den Trailer zu dieser Doku sah, konnte ich es kaum erwarten, die DVD endliche anschauen zu können.

Leider sind diese Trailerfragmente auch schon die Highlights des ganzen Films. Die wenigen wirklich schönen Aufnahmen werden dann ständig »zerschnitten« durch Einblendungen auf die Gesichter der Wissenschaftler. Stellt Euch vor, Ihr seht ein superspannendes Fußballspiel und ständig wird der Reporter eingeblendet, den kein Mensch sehen will, anstatt die Kamera einfach auf dem Spielfeld zu belassen.

Ab und zu erhält man zwar ein paar interessante Informationen aber letztendlich wollte ich Aufnahmen von der Tiefsee sehen und nicht ständig James Cameron, wie er mit zig Wissenschaftlern rumdiskutiert.

Fazit: eine verschenkte Chance, das Ganze ist vom Schnitt her miserabel zusammen geschustert und wirkt irgendwie, wie ein 90 minütiges »Making of« von einem imaginären Film, den mal natürlich (leider) nie zu sehen bekommen wird.

am
Absolut schrecklich, hat meine Erwartungen in keinster Weise erfüllt.
Wer hier eine Doku oder ähnliches sehen will, sollte den Film sofort wieder von seiner Wunschliste streichen.

am
Beipflichtung
Nachdem was ich sehen konnte (DVD war defekt)kann ich Wico nur beipflichten.
Bitte mehr Natur und weniger Gequatsche.

am
Aliens
ganz nett,aber nicht überwältigend.

am
wer sind nun die aliens: forscher oder unterseebewohner?
Zu dieser Frage muss man gelangen, wenn man sich den Film ansieht.
Hier wird mehr auf die Teilnehmer der Expeditionen, ihre Ängste, Beweggründe und Sehnsüchte eingegangen als auf die sogenannten Aliens.
Legt man die Szenen, in denen es tatsächlich um die Tiefseebewohner geht, zusammen, so kommt man wohl gerade auf eine viertel Stunde. Und diese Informationen sind dann noch nicht mal neu oder interessant.
Der Rest ist Blabla mit belanglosen Hintergrundinfos, die nun wirklich niemanden interessieren.
Und so ist diese DVD wirklich Zeitverschwendung pur.

Fazit: Finger weg.

am
ganz ganz ganz schlecht - ich dachte echt das wäre was für Fans des Meeres - So ein Müll! NICHT zu EMPFEHLEN.

am
Die Neugier aus der Beschreibung und vor allem aus dem Titel wurde mehr als enttäuscht. Es handelt sich hier eher um ein Forschungstagebuch, dass mehr Wert auf Hintergründe und wissenschaftliche Theorieen legt, als um einen sehenswerten Dokumentarfilm. Wo sind die Aliens? Oder die Gesteinsformationen? Im Verhältnis blieb das Sehenswerte deutlich auf der Strecke. Schade, dass man nicht 0 Punkte vergeben darf.

am
entäuschend in jeder hinsicht
die bilder sind teilweise recht nett. die kommentare so nervig und uninteressant, dass ich zunächst den ton abgedreht habe. die schnitte von unterwasseraufnahmen zu den bildern im/auf dem schiff sowie die gesichter der »forscher« tun ihr übriges um den film langatmig und uninteressant werden zu lassen. also im schnelldurchlauf zur nächster unterwassereinstellung. so kommt der film auf knappe ansehnliche 45 Minuten. jede spacenight ist besser. mein tipp - FINGER WEG - lieber einen alten cousteau oder hans hass film ansehen. die aufnahmen dort sind besser.

am
Dieser Film ist wirklich übel. Anstatt das - weil James Cameron-Produktion - riesige Budget sinnvoll zu nutzen und eine spannende, überraschende und technisch gute Dokumentation zu produzieren, fiel den Machern nichts besseres ein, als 90% des Films mit pseudo-wissenschaftlichem Gefasel inklusive ausufernder Selbstinszenierung zu füllen. Die Dialoge, die dabei geführt werden sind nervtötend langweilig und nichtssagend. Weitere 5% werden genutzt, um computeranimierte Wesen zu zeigen, wie sie eventuell in einem vermeintlichen Ozean unter einer Eisschicht auf einem der Jupitermonde existieren könnten. Die letzten 5% sind dazu da, relativ interessante Aufnahmen aus den hiesigen Ozeanen zu zeigen. Fazit: Überflüssig

am
Der Titel ist ja wohl verfehlt.

Soll wohl eine Doku sein, allerdings mit dem gerade üblichen Reality-Quatsch. Ewiges geplappere und geplauder, sowie die Darstellung aller Wissenschaftler nebst Hobbies. Dann wieder etwas Film unter Wasser, gleich wieder hoch zu dem Mond Europa.

Garantiert kein 2. Mal anschauen.

am
Leider erfüllt der Film nicht im geringsten meine Erwartungen. Wer hier einen Film wie "Deep Blue" oder die Serie "Unser blauer Planet" erwartet wird bitter enttäuscht. Der Informationsgehalt geht gegen null, die Kommentare beschränken sich auf "Schau mal da", "Das ist wohl der hässlichste Fisch" etc. Die Cnterwasseraufnahmen machen noch nicht mal 1/3 des Fims aus, der Rest sind Aufnahmen an Bord der Schiffe, eine Selbstbeweihräucherung von James Cameron und Projekte, wie man auf anderen Planeten und Monden des Sonnensystems Leben finden kann. Dazu kommt noch ein schlechte Soundtrack. Mir tut es um jede Minute leid, die ich mit dem Fim verschwendet habe.

am
Wirklich enttäuschend
Wer sich nicht für eine Idee interessiert, Weltraumfahrer und Tiefseetaucher haben etwas gemeinsam und einen kurzen Blick auf ein Tiefseeunternehmen nehmen will, sollte die Finger von diesem Film lassen. Tierscenen gibt es vieleicht gerade mal ca. 8 - 10 Min (Gesamtlänge 95 Minuten).

am
wurde sehr enttäuscht. die vorschau hatte mich so neugierig auf den film gemacht und dachte, das muss man unbedingt gesehen haben. leider hatte die vorschau rein gar nichts mit dem film zu tun. er war total langweilig und es wurde nur überflüssiges zeug gelabbert. kann mich nur den vorhergehenden kritiken anschließen. auf keinen fall anschauen, reine zeitverschwendung!
Aliens der Meere: 2,2 von 5 Sternen bei 130 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Aliens der Meere aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Dokumentation mit James Cameron von James Cameron. Film-Material © Walt Disney Studios.
Aliens der Meere; 0; 12.01.2006; 2,2; 130; 0 Minuten; James Cameron, Dijanna Figueroa, Michael Henry, Kevin Hand, Jim Childress, Maya Tolstoy; Dokumentation;