Mr. Jones - Red Secrets

Im Fadenkreuz Stalins

Die wahre Geschichte des walisischen Journalisten Gareth Jones (dargestellt von James Norton), der 1933 die Hungersnot in der Ukraine hautnah miterlebte, mit ... mehr »
Die wahre Geschichte des walisischen Journalisten Gareth Jones (dargestellt von James ... mehr »
Großbritannien, Polen, Ukraine 2019 | FSK 16
Leihen Wunschliste
102 Bewertungen | 5 Kritiken
3.36 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Mr. Jones - Red Secrets
Mr. Jones - Red Secrets (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 104 Minuten
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Hinter den Kulissen
Erschienen am:10.12.2020
EAN:4020628716363

Blu-ray

Mr. Jones - Red Secrets
Mr. Jones - Red Secrets (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 109 Minuten
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:10.12.2020
EAN:4020628716349

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Mr. Jones - Red Secrets
Mr. Jones - Red Secrets (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 104 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Hinter den Kulissen
Erschienen am:10.12.2020
EAN:4020628716363

Blu-ray

Mr. Jones - Red Secrets
Mr. Jones - Red Secrets (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 109 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:10.12.2020
EAN:4020628716349
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Mr. Jones - Red Secrets
Mr. Jones - Red Secrets (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Mr. Jones - Red Secrets
Mr. Jones - Red Secrets (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungMr. Jones - Red Secrets

Die wahre Geschichte des walisischen Journalisten Gareth Jones (dargestellt von James Norton), der 1933 die Hungersnot in der Ukraine hautnah miterlebte, mit Zeitgenossen wie Ada Brooks (Vanessa Kirby), Walter Duranty (Peter Sarsgaard), George Orwell (Joseph Mawle) und Lloyd George (Kenneth Cranham), in 'Red Secrets - Im Fadenkreuz Stalins' von Meisterregisseurin Agnieszka Holland: Ein Interview mit dem mysteriösen Josef Stalin - für den walisischen Journalisten Gareth Jones die Chance seines Lebens. Doch der investigative Journalist hat keine Ahnung, worauf er sich eingelassen hat, als er 1933 nach Moskau reist. Als Jones unautorisiert in die Ukraine reist und dort die Umstände der volksvernichtenden Hungersnot aufdeckt, beginnt ein riskanter Wettlauf - gegen die Regierung, den sowjetischen Geheimdienst und die Zeit. Denn Stalin und seine Agenten setzen alles daran, den Mantel des Schweigens verschlossen zu halten...

Beruhend auf wahren Begebenheiten erzählt Agnieszka Holland in 'Red Secrets' alias 'Mr. Jones' (2019) die atemberaubende Geschichte des Journalisten Gareth Jones, der als Erster über die verheerende Hungersnot in der Sowjetunion berichtete und dabei ins Visier des Kremls geriet. Ein hochspannender Politthriller im Stile von 'Bridge of Spies - Der Unterhändler' (2015) oder 'Dame, König, As, Spion' (2011)

FilmdetailsMr. Jones - Red Secrets

Obywatel Jones / Gareth Jones - The untold story of the man who risked his life for the truth.
10.02.2019

TrailerMr. Jones - Red Secrets

BilderMr. Jones - Red Secrets

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenMr. Jones - Red Secrets

am
Erschütternder Zeitzeugenbericht wie sich die "Roten Führer" nach oben hungern ließen.

Woher kam das viele Geld/Devisen mit dem die damalige mit aller Macht aufstrebende Sowjetunion Ihre Industrie nahezu über Nacht aus den Boden stampfte ?
Wie war es möglich das in der Sowjetunion die Wirtschaft Brummte und es steil Bergauf ging, und das nach der Weltwirtschaftskrise und deren Nachbeben.

Ein ganz besonderer Film für all jene die sich für Geschichte der ehemalige Sowjetunion interessieren. Die "Hungerkatastrophe" in der Ukraine Anfang der dreißiger Jahre wird erschütternd und Wahrheitsgemäß an Hand des Zeitzeugen Gareth Jones, überragend gespielt von James Norton, dargestellt und erklärt. Dieser sieht weitsichtig eine schwere Katastrophe auf Europa und die Welt durch die Nazis voraus und hofft auf die Sowjetunion und ihrem "großen Woschd (Führer) Stalin”.

Allerdings umgibt die neu entstehende Großmacht Sowjetunion ein unbeschreibliches und tödliches Geheimnis das ihr einen schnellen Aufstieg zur Industriellen Großmacht ermöglicht.

Für mich mind. 4 Sterne für ein Stück lebendig gewordene Geschichte die einen hautnah teilhaben lässt an einer "menschlich herbeigeführten Katastrophe"um einer Ideologe zum Durchbruch zu verhelfen.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film hat erhebliche handwerkliche Schwächen: mehrfache Leerläufe, teilweise über Minuten, Unschlüssigkeiten in Dialogen, inhaltliche Unklarheiten und gelegentlich überforderte Schauspieler.

Aber die erzählte Geschichte verdient alle Aufmerksamkeit. Der Völkermord Stalins an Millionen Unkrainern Anfang der 1930er Jahre durch eine willentlich herbeigeführte Hungersnot, der "Holomodor", eines der größten Menschheitsverbrechen des 20. Jahrhunderts (das darf man auch als Deutscher feststellen), wird auch heute noch selten erwähnt, vielleicht absichtlich verschwiegen, nicht nur von den Russen.

Daneben werden zwei zentrale Aspekte des politischen Journalismus ins Licht gerückt. Die Frage, wie weit sich ein fremder Berichterstatter in einer Diktatur dem herrschenden Regime anbiedern soll, um die Weltöffentlichkeit zumindest in gewissem Umfang informieren zu können, auch wenn das nicht frei und vollständig wahrheitsgemäß möglich ist, ist nicht weniger aktuell als die fatalen Folgen des heute wieder verbreiteten missionarischen Gesinnungsjournalismus. Wie der Moskauer Korrespondent der New York Times Stalins Verbrechen erst leugnete und dann rechtfertigte als notwendiges Opfer für die in seinen Augen ideale Gesellschaft, den Kommunismus, zeigt, wie Journalisten, die nicht informieren wollen, sondern ihre ideologische Position (ihre "Haltung") verbreiten wollen, zur Unterdrückung von Menschen für das vermeintlich Gute beitragen.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film behandelt ein sehr, wichtiges Thema. Es wäre wirklich gut, wenn mehr Menschen von den geschilderten Begebenheiten erfahren würden. Allerdings ist die filmische Umsetzung leider nicht gelungen. Gut, dass ich beim Gucken nicht in einem Kino gefangen war. Zuhause konnte ich die Vorspultaste mehrere Male betätigen und so schaffte ich es die Story zu Ende zu schauen.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film kann sich nicht entscheiden, was er eigentlich darstellt: Journalisten unter sich, Liebesgeschichte, politische Zeitgeschichte.

Eine wirre Mischung, bei der eine etwaige Aussage vollkommen auf der Strecke bleibt. Der Film ist zu Ende und man fragt sich, was man eigentlich gerade gesehen hat und warum. Schade um die Zeit.

ungeprüfte Kritik

am
Muss mit meiner Bewertung Stetch recht geben. Der Film weiß nicht wohin er will. Er zieht sich und als er dann da im Schnee der Ukraine hockt, musste ich abschalten. Weil ich gemerkt habe das mich das Ende nicht interessiert. Der Film schafft einfach nicht einen mit zu ziehen.

ungeprüfte Kritik

Der Film Mr. Jones - Red Secrets erhielt 3,4 von 5 Sternen bei 102 Bewertungen und 5 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateMr. Jones - Red Secrets

Deine Online-Videothek präsentiert: Mr. Jones - Red Secrets aus dem Jahr 2019 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit James Norton von Agnieszka Holland. Film-Material © Vertigo Films.
Mr. Jones - Red Secrets; 16; 10.12.2020; 3,4; 102; 0 Minuten; James Norton, Vanessa Kirby, Peter Sarsgaard, Joseph Mawle, Kenneth Cranham, Bozena Królikowska; Drama, Thriller;