Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Son of Saul Trailer abspielen
Son of Saul
Son of Saul
Son of Saul
Son of Saul
Son of Saul

Son of Saul

3,0
33 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Son of Saul (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 103 Minuten
Originalfassung ohne deutsche Tonspur
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,37:1
Sprachen:Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:21.07.2016
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Son of Saul (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 107 Minuten
Originalfassung ohne deutsche Tonspur
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,37:1, 1920x1080p
Sprachen:Ungarisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Interviews, Entfallene Szenen
Erschienen am:21.07.2016
Son of Saul
Son of Saul (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Son of Saul
Son of Saul
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Son of Saul
Son of Saul (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Son of Saul
Son of Saul (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Son of Saul

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Son of Saul

Oktober 1944, Auschwitz-Birkenau. Saul Ausländer (Géza Röhrig) ist ungarischer Jude und arbeitet für das sogenannte Sonderkommando, eine Gruppe jüdischer Gefangener im Konzentrationslager, die den Nazis bei ihrer großangelegten Judenvernichtung helfen müssen. Während der Arbeit in einem der Krematorien entdeckt Saul den Körper eines Jungen, den er für seinen Sohn hält. Als das Sonderkommando eine Rebellion plant, beschließt Saul eine schier unmögliche Aufgabe zu übernehmen: den Körper des Kindes vor den Flammen zu retten und einen Rabbi zu finden, der das Kaddischgebet spricht und somit dem Jungen eine angemessene Beerdigung ermöglicht.

Film Details

Darsteller von Son of Saul

Krisztián SzilágyiDmitrij SzabanyinKata SzilágyiPéter TakátsyLaura TóthNorbert VargaCsaba VargaBoglárka VargaKristóf TöröcsikTamás SteinbergerPéter SelyebiTamás PénzesLinda PéterIstván PéntekTom PilathZoltán PerovicsSándor PetrovicsGábor PóczikLászló QuittAndrás RéthelyiBéla SebestyénGábor RénesMátyás RuzsomIstván RubóczkyMarcell WrochnaJános VozárAmitai KedarIstván PionMárton ÁghMihály KormosChristian HartingAttila FritzJuli JakabTamás PolgárZsolt AlkaySandor AltmannLászló SomorjaiErno FeketeRozi SzékelyUwe LauerKamil DobrowolskiLevente MolnárUrs RechnViktória VargaSándor ViglászÁkos OroszMelinda VirágTodd CharmontJerzy WalczakMarcin CzarnikLevente OrbánSándor ZsótérBalázs FarkasGergö FarkasKrisztián VranikZoltán NádasiJudit DömötörBea EgyedViktória DányiDániel DragosEmese CuhorkaMárton DebreczeniPeter FancsikaiBence FarkasJúlia GaraiJános GyörgyBjörn FreibergCsaba FormanekDávid FodorPéter ForgácsEszter CsépaiMárton CsuziAnna BiczókArnaud BlondelGyula BergerZoltán BathóNorbert BagladiTamás BakóJános Tibor BoldizsárGábor BoraGyula CserepesZoltán CservákMarcio CanabarroMendy CahanTamás BránJudit GálJúlia HadiGergely LörinczAndrás MeszericsLászló LaskayPéter KõszegiCsaba KrisztikKrisztián KálmánAlex MiklósyVaszilisz MitropuloszZoltán MózesPatrik NádasGábor MolnárCsaba MolnárGábor Molnár OptiOszkár KovácsovichMárk KovácsAndrás KaudererÉva KelényiAndrás JelesHeléna HrotkóTamás HerczegNóra HorváthBálint KenyeresTamás KissAnett KormosKálmán KovácsFotisz KollátoszPéter KocsisGábor KlausBálint Bagladi

Trailer zu Son of Saul

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Son of Saul

BBC Top 100 Filme: Die 100 besten Filme der 2000er

BBC Top 100 Filme

Die 100 besten Filme der 2000er

Sehen Sie hier die BBC-Liste der 100 besten Filme der 2000er. Vielleicht ist ja auch Ihr ganz persönlicher Lieblingsfilm mit dabei...
Oscars 2016: Die Filme und Stars der Oscar-Verleihung 2016

Oscars 2016

Die Filme und Stars der Oscar-Verleihung 2016

Eins darf auch in diesem Filmjahr nicht fehlen: die Oscar-Verleihung! Wir stellen die Filme der 88. Academy Awards mit allen Trailern vor...

Bilder von Son of Saul © Sony Pictures

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Son of Saul

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Son of Saul":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dies ist kein Film, um einfach einen schönen Abend zu haben. Aber es ist bestimmt einer, den man nicht so schnell vergisst. Der Film schafft es, all das eigentlich unerträglich Schreckliche, das Saul Ausländer erlebt, durch die hervorragende Kameraarbeit aushaltbar zu machen ohne es vollständig auszublenden. Die Kamera ist in großen Teilen des Filmes ausschließlich auf das Gesicht des Hauptdarstellers fokussiert. Alles andere liegt dann unscharf im Hintergrund. Die Einstellungen sind sehr lang und es gibt kaum Dialog. Und doch bleibt es durchgehend spannend. Dass der Film nicht synchronisert wurde, sondern in den Originalsprachen (Ungarisch, Deutsch, Jiddisch) behalten wurde, sehe ich ebenfalls als großen Pluspunkt. Man sollte allerdings Deutsche Untertitel einblenden.
Ich werde diesen Film bestimmt noch lange im Gedächtnis behalten.

am
„Son of Saul“ ist einer der wenigen Filme, den ich nach 30 min ausgeschaltet habe - so viel vorab. Eigentlich hätte ich gewarnt sein müssen, bei einem Streife der einen Oscar gewonnen hat, von der Presse (deshalb?) extrem hochgejazzt worden ist (Bewertungen um 4,5/5) und bei den Usern nur ~3/5 erreichen konnte.
Der Filminhalt ist gut, handelt von einem KZ-Häftling, der in einer Welt, in der Menschen eiskalt und verachtend zu tausenden ermordet und anschließend wie Müll entsorgt werden, ein kleine wenig Würde und Menschlichkeit bewahren möchte.

Handwerklich finde ich den Film - leider - absolut misslungen.

- Keine Filmmusik; Ja, das finde ich problematisch, da durch jedes Übertragungsmedium Emotion verloren geht und eben dieses Emotionsdefizit durch einen guten Soundtrack wieder etwas aufsgeglichen werden kann

- Der Film ist nicht auf Deutsch! Richtig gelesen! Es gibt ungarisch und englisch und in jeder Fassung quasseln die Darsteller in (ungarisch/englisch), jiddisch und deutsch durcheinander. Die Untertitel helfen auch nicht, da Gerede im Hintergrund nicht übersetzt wird.

- Das Bildseitenformat ist 4:3! Was soll denn das? Es ist keine Kunst, wenn ein TV so ein kleines Bild zeigt! Soll das ein kommunales Kino der 80er simulieren? Die entsättigten Farben sind gut, um zu zeigen, dass die Handlung einige Jahrzehnte her ist, aber 25% der Bildfläche verschenken?

Fazit: Schade, schade, schade um die schauspielerischen Leistungen der Darsteller und das aufrüttelnde Thema!

am
"Son of Saul" schafft es zu schockieren. Er spielt im 2. Weltkrieg und wir sind im Konzentrationslager. Die Geschichte, die er zu erzählen hat, ist zwar recht klein, aber er legt mehr Wert darauf, was im Hintergrund passiert. Es ist zum Teilen recht heftig und man hat es versucht, so gut wie möglich zu inszenieren. Das was wir im Hintergrund sehen, ist schockierend, aber wenn man etwas nicht sieht, dann hört man es und es erzeugt Bilder im Kopf. Die schauspielerische Leistung ist gut. Der Film hat kaum Musik, aber die braucht dieser nicht. Wenn welche bei den einzelnen Szenen da gewesen wären, dann wäre diese störend gewesen.

Was man nicht machen darf, ist den Film mit den einzelnen Dokumentationen zu vergleichen, denn die Dokumentationen haben gezeigt, wie Menschenunwürdig die NAZIS gehandelt haben, um ein Denkmal für die Nachwelt zu setzen, damit dies nicht noch einmal passiert. Das der Streifen nicht so inszeniert werden kann, erklärt sich von selbst, aber man hat das Beste daraus gemacht.

Ich kann Ihnen "Son of Saul" empfehlen, aber man sollte die Erwartungen etwas senken.

am
die Geschichte ist natürlich erschreckend und für mich nicht nachvollziehbar wie Menschen anderen Menschen sowas antun können,mir hat der Film sehr gefallen

am
Hallo ich habe den nach 20 Minuten vorgespult die Geschichte ist natürlich erschreckend und für mich nicht nachvollziehbar wie Menschen anderen Menschen sowas antun können,mir hat der Film sehr gefallen
stefanholdebrandtinfo
Son of Saul: 3,0 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Son of Saul aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Géza Röhrig von László Nemes. Film-Material © Sony Pictures.
Son of Saul; 16; 21.07.2016; 3,0; 33; 0 Minuten; Géza Röhrig, Dániel Szász, István János Takács, Balázs Szitás, Krisztián Szilágyi, Dmitrij Szabanyin; Kriegsfilm, Drama;