Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kill List Trailer abspielen
Abbildung kann abweichen
Kill List (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Audiokommentare
Erschienen am:07.03.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kill List (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Audiokommentare
Erschienen am:07.03.2012
Kill List
Kill List (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kill List
Kill List
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Kill List in HD
FSK 18
Stream  /  ca. 96 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.03.2012
Abbildung kann abweichen
Kill List in SD
FSK 18
Stream  /  ca. 96 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.03.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Kill List
Kill List (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kill List

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kill List

Acht Monate sind vergangen, seit für Ex-Soldat Jay (Neil Maskell) ein Job als Auftragskiller in einer Katastrophe endete. Der Vorfall in Kiew hat körperlich wie seelisch schlimme Spuren hinterlassen. Trotzdem wird Jay von seinem Partner Gal (Michael Smiley) zu einem neuen Auftrag gedrängt, der beiden eine düstere und verstörende Welt offenbart, die Jay einmal mehr die Kontrolle verlieren lässt - seine Angst und Paranoia führen ihn direkt ins Herz der Finsternis.

Film Details


Kill List - Who's next?


Großbritannien 2011



18+ Spielfilm, Horror, Thriller


Killer, Psychose



Darsteller von Kill List

Trailer zu Kill List

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Kill List

Free Fire: Schwarzer Humor und Action satt - Free Fire

Free Fire

Schwarzer Humor und Action satt - Free Fire

Cillian Murphy, Armie Hammer und Co. entführen euch in die 70er Jahre und präsentieren euch den neuen Action-Krimi von Ben Wheatley...

Bilder von Kill List © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Kill List

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kill List":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich kann billy44 nicht zustimmen und auf keinen Fall 4 Sterne vergeben!
Der Film beginnt langatmig und man fragt sich, wann denn endlich etwas passiert, die Story endlich mal in Gang kommt..
der Mittelteil zeigt dann zwei Durchschnittstypen, die den "Killer" mimen und sparen nicht an Brutalität...
Insgesamt finde ich, dass die Story zu dröge/zu einfach erzählt und dargestellt wird und die heftigen Gewaltszenen dann doppelt schocken im Angesicht dieser sonst so seichten, TV-artigen Verfilmung.
Und da sich kein Spannungsgefühl bei mir aufgebaut hat, ich langatmige Szenerien weiterspulen mußte um dran zu bleiben, kann ich nur 2 Sterne vergeben.

am
Extrem harter und auch starker Thriller, der komplett unvorhersehbar und damit auch überaus spannend ist. Regisseur Ben Wheatley, der später vor allem mit SIGHTSEERS überzeugen konnte und hoffentlich auch in diesem Jahr mit HIGH-RISE, kann beinahe schon mit den britischen Überfliegern Danny Boyle, Guy Ritchie und Christopher Nolan genannt werden: Möglicherweise das kreative Rat-Pack der englischen Filmgegenwart und Zukunft. KILL LIST jedenfalls kann als wichtiger Bestandteil jenes Brit-Kinos betrachtet werden. Der Streifen ist zu empfehlen und sollte vor allem ohne vorherige Kenntniss der Handlung konsumiert werden. 4,20 Eyes-Wide-Shut-Sterne im 8MM-Modus.

am
Ich hatte den Eindruck der Film ist auf Teufel komm raus produziert worden. Absolut keine Spannung, teilweise zusammenhanglose Szenen aneinander gereiht. Zwischendrin habe ich vorgespult, es war einfach zu langweilig, weil nichts passierte. Die 1 oder 2 Szenen, in denen ENDLICH mal was passiert reissen es auch nicht mehr raus. Die Krönung der Unglaubwürdigkeit war dann diese "Sekte", den Filmleuten fiel wohl nichts blöderes mehr ein.
Das Beste am Film: als er endlich zu Ende war !!! FINGER WEG !!!

am
"Kill List" ist eine stimmige Mischung aus Drama, Thriller und Horror. Man nimmt sich hier viel Zeit für die Charakterzeichnung und es herrscht zunächst eine ruhige, jedoch stets bedrohliche, Stimmung. Das anfängliche Familiendrama wandelt sich dann langsam zu einem Thriller und mit dieser Wandlung steigert sich zugleich auch das Tempo. Dazu kommen kurze, aber durchaus einprägsame und explizite, Gewaltszenen die wirklich weh tun. Im letzten Drittel kippt das Ganze noch mal in eine Horrorgeschichte um und man fragt sich eigentlich nur noch was denn jetzt abgeht. Völlig losgelöst von den bisherigen Geschehnissen wird einem ein überraschendes, spezielles und atmosphärisch dichtes Finale serviert. Die Darstellerleistungen sind durchweg gut.

"Kill List" ist ein interessanter und stimmiger Genre-Mix, der keine klare Linie verfolgt und durchaus zu überraschen weiß.

7 von 10

am
Es geht durchschnittlich los, es folgen überraschend brutale Szenen mit langweiligen Hauptdarstellern und dann hat der Verantwortliche das Drehbuch verloren. Es ist der blanke Horror zum Schluß- ja, aber nicht so die Szenen, vielmehr die Geschichte. Teufelsanbeter, Blindekuh für Erwachsene, häßliche nackte Engländer, In der Kanalisation ist es dunkel und Zuschauer ratlos auf dem Sofa, nee- schade um die Zeit. Hier hätte was draus werden können, hätte.......

am
Wer Filme wie Harry Brown od. the wicker man mochte, kann beruhigt zugreifen;
ansonsten Finger weg.
Kurz zur Handlung: Der Film beginnt als Beziehungskiste, endet abrupt, es wird also nicht näher darauf eingegangen - die Hauptdarsteller erweisen sich als Killer; der Film endet in einem Inferno; entbehrt jedweder Logik; auf die FSK
will ich nicht eingehen.

am
langweilig - sinnlose szenen - blasse handlung - was soll das??? wenn man sich die zeit totschlagen will, ist man mit diesem film richtig aufgehoben

am
Die ersten 45 Minuten des Filmes "plätschern" so dahin! Aber dann wird der Film richtig spannend und vor allem unheimlich HART!
Nichts für Weicheier und "kleine Mädchen".

FSK: Ganz klar ab 18.
Kill List: 2,3 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Kill List aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Neil Maskell von Ben Wheatley. Film-Material © Senator Film.
Kill List; 18; 07.03.2012; 2,3; 60; 0 Minuten; Neil Maskell, Michael Smiley, Lucie James, Alex Janczenia, Niki Jones, Pat Kelly; 18+ Spielfilm, Horror, Thriller;