Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
1. Mai Trailer abspielen
1. Mai
1. Mai
1. Mai
1. Mai
1. Mai
Abbildung kann abweichen
1. Mai (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 94 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 , Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer, Entfallene Szenen
Erschienen am:16.10.2008
1. Mai
1. Mai (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
1. Mai
1. Mai (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
1. Mai
1. Mai
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
1. Mai in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 94 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.04.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
1. Mai
1. Mai (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 1. Mai

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 1. Mai

Der junge Türke Yavuz will erwachsen werden, seine Männlichkeit beweisen und zum ersten Mal mit seinem Bruder am 1. Mai losziehen. Auf seinem Streifzug durch das anbrechende Chaos lernt Yavuz den Altlinken Harry kennen, mit dem er seine Straßenbarrikade errichtet, um so der allgegenwärtigen Polizeigewalt zu trotzen. Für Harry ist dies der Höhepunkt des Protestes - für Yavuz ist es erst der Anfang. Provinzpolizist Uwe, mit seinen Kollegen zur Demo am 1. Mai in Berlin abgestellt, hat ganz andere Sorgen. Er kann an nichts denken, außer daran, das ihn seine Frau seit Monaten mit dem Metzgersohn betrügt. Deeskalation ist eine schöne Idee, der Tipp der Kollegen, sich in einem polizeifreundlichen Puff auf andere Gedanken bringen zu lassen, auch. Trotzdem verläuft die Nacht der Nächte für Uwe anders als gedacht. Jacob und Pelle, zwei Kleinstadtkids, machen auf Krawalltouristen und fahren nach Berlin in der Hoffnung auf Randale. Doch als sie scheinbar ziellos zwischen Touri-Programm, dem besten Dönerladen Berlins und dem Demonstrationszug des schwarzen Blocks driften, müssen sie selber etwas Action in Gang bringen, um ihrer halbstarken Wut Luft zu machen. Das Ende des Tages führt sie zusammen: ins Urban Krankenhaus Kreuzberg...

4 Regisseure, 3 Geschichten, 1 Film: Mit '1. Mai - Helden bei der Arbeit' haben die Produzenten ein konzeptionell innovatives Gemeinschaftsprojekt auf die Beine gestellt. Drei Teams haben zur gleichen Zeit am gleichen Ort unabhängig voneinander jeweils eine Episode gedreht, die einen Film entstehen ließen: '1. Mai'. Ludwig & Glaser, Jakob Ziemnicki und Sven Taddicken haben die Episoden inszeniert. Vor der Kamera ist ein fantastisches Ensemble versammelt, darunter Peter Kurth ('Good Bye, Lenin!'), Shooting-Star 2008 Hannah Herzsprung ('Vier Minuten'), Benjamin Höppner ('Die Wache'), Torsten Michaelis ('Mein Führer'), Oktay Özdemir ('Knallhart'), Jacob Matschenz ('Die Welle'), Ludwig Trepte (Goldene Kamera 2008 für bester Film und Fernsehnachwuchs) und der elfjährige Cemal Subasi aus Kreuzberg in seiner ersten Kinorolle. Als Eröffnungsfilm der Reihe 'Perspektive Deutsches Kino' begeisterte '1. Mai' auf der Berlinale 2008 Publikum und Presse.

Film Details


Berlin - 1. Mai / 1. Mai - Das Ende vom Lied


Deutschland 2008


, , ,


Drama, Deutscher Film


Berlin, Episodenfilm, Demonstration, Berlinale-Filmfestival-Aufführung



30.04.2008

Darsteller von 1. Mai

Trailer zu 1. Mai

Bilder von 1. Mai

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 1. Mai

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "1. Mai":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus münchen
am
Wenn dieser Film ein Engländer oder ein Franzose gemacht hätte,sagen wir ganz ehrlich-dieser wäre fantastisch gewesen! Aber bei diesem Film? GRAUENVOLL. Düster,laaangatmig ,ohne Humor,eher als Klopapier geeignet oder gleich ganz schnell wegtüten und ab in den Postkasten! Note 6-Absolut NICHT zu Empfehlen
1. Mai: 2,8 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen und 1 Nutzerkritik
Ihre Online Videothek präsentiert: 1. Mai aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Peter Kurth von Jakob Ziemnicki. Film-Material © Delphi Filmverleih.
1. Mai; 12; 16.10.2008; 2,8; 18; 0 Minuten; Peter Kurth, Hannah Herzsprung, Benjamin Höppner, Torsten Michaelis, Oktay Özdemir, Jacob Matschenz; Drama, Deutscher Film;