The Devil Dared Me To

Schon in frühester Jugend weiß Randy Campbell (Chris Stapp), was er mal werden will, wenn er groß ist: Ein legendärer Stuntman wie sein zu Asche verkohlter Papi. ... mehr »
Schon in frühester Jugend weiß Randy Campbell (Chris Stapp), was er mal werden will, ... mehr »
Neuseeland 2007 | FSK 18
69 Bewertungen | 9 Kritiken
2.23 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

The Devil Dared Me To
The Devil Dared Me To (DVD)
FSK 18
DVD / ca. 78 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:29.05.2008

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

The Devil Dared Me To
The Devil Dared Me To (DVD)
FSK 18
DVD / ca. 78 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:29.05.2008
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Devil Dared Me To
The Devil Dared Me To (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Devil Dared Me To
The Devil Dared Me To (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Sonderangebot

Regulär ab 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Devil Dared Me To

Schon in frühester Jugend weiß Randy Campbell (Chris Stapp), was er mal werden will, wenn er groß ist: Ein legendärer Stuntman wie sein zu Asche verkohlter Papi. Als junger Mann schließt er sich der Truppe des prominenten Wagehalses Dick Johansonson (Matt Heath) an und stiehlt seinem Arbeitgeber bald die Show. Das kann Johansonson überhaupt nicht vertragen und sabotiert die Stunts seines Rivalen, wo immer er kann. Der Aufstieg von Campbell ist trotzdem nicht aufzuhalten. Zumindest nicht, bis dieser den Stunt des Jahrhunderts plant.

FilmdetailsThe Devil Dared Me To

The Devil Dared Me To - Live fast, die faster.
16.08.2007

TrailerThe Devil Dared Me To

Blog-ArtikelThe Devil Dared Me To

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderThe Devil Dared Me To

Poster

Cover

FilmkritikenThe Devil Dared Me To

am
Mich hat der Film sehr ordentlich unterhalten: cooler Soundtrack, verrückte Typen, schwarzer Humor, blöde Sprüche und trashiges Low Budget Flair sorgen für einen spaßigen DVD Abend sofern man auf solche skurilen Filme mit niveaulosem Humor steht.

In der Synchro Fassung ist Thomas Danneberg aka Stallone, Arni, Terence Hill, Travolta und Co. zu hören, dazu noch als Erzähler kurz die Stimme von Samuel L. Jackson. Dadurch wirken die Darsteller gar nicht mal so billig wie sie eigentlich sind.

Eine handvoll derber Splatter Szenen gibts auch noch, die allerdings ziemlich billig aussehen, aber das passt zum Gesamtkontext. Auch wenn nicht jeder Gag zündet, so bleiben doch 80 kurzweilige und auch originelle Minuten übrig!

Nach Black Sheep noch ein Splatter Trash Film aus Neuseeland, aber besser als ersterer für meinen Geschmack.

Generelle Empfehlung kann ich hier natürlich nicht aussprechen, aber wer etwas für solche Filme übrig zu hat, muss mal einen Blick riskieren.

7,5/10 ausgerenkte Beine

ungeprüfte Kritik

am
Für Trashanhänger
Geschmackvoller Witz? Professionelle Darsteller? Eine interessante Geschichte? Nein, wer so etwas sucht hat sich bei der Wahl des wahnwitzigen »The Devil Dared Me To« definitiv den falschen Film ausgesucht. Fans von billigen Trash-Movies, die trotz des geringen Budgets mit sichtbar viel Hingabe und Spaß entstanden sind, werden eher mit diesem schrillen Film glücklich. Ein bunter, dreckiger und überaus geschmackloser Film mit netten Splattereinlagen und verschrobenen Figuren, die allerdings in der deutschen Synchronfassung nicht so gut rüber kommen wie im Original. Dass der Film insgesamt viel zu holprig erzählt ist und sich etwas zu oft Langeweile einschleicht wird echte Fans von Trash-Perlen sicher nicht stören, alle anderen sollten eh die Finger davon lassen.

ungeprüfte Kritik

am
Erst dachte ich was denn das? Dann dachte ich wow. Ist pure blödelei. Aber kultich und witzig und unterhaltsam.

ungeprüfte Kritik

am
Also eigentlich habe ich kein Problem mit blutigen und ekligen Filmen, aber bei "The Devil Dared Me To" stand ich teilweise schon kurz vorm Kotzen. Der Film ist eigentlich sowieso zum Kotzen in jeglicher Hinsicht. Er ist nicht lustig, sondern nur übertrieben eklig. Da werden ständig Gliedmaßen abgerissen, entstellte Leute mit Verbrennungen gezeigt und Fäkalien und andere eklige Dinge fließen auch ständig. Eine der Hauptfiguren hält auch ständig ihren Armstumpf in die Kamera, ganz ehrlich, das ist echt zu viel. Die Witze und die Handlung sind auch schal. Es geht um einen jungen Typen namens Randy Campbell, dessen Eltern Stuntmen waren, aber dadurch eben auch umkamen. Er wächst beim arroganten Unsympath Dick Johansonson auf, der angeblich ein Stunt-Superstar ist, aber eigentlich immer kurz vorm Sprung kneift und Randy dauernd zu undankbaren Aufgaben wie dem Reinigen ekliger Dixie-Klos verdonnert.
Doch irgendwann schafft es Randy auch, sich als Stuntman zu etablieren - sehr zum Verdruß von Dick, und so kommt es unweigerlich zu Katastrophen - vorhersehbar...
Ganz ehrlich, warum sich Thomas Danneberg für diesen Mist hergegeben hat, ist mir ein Rätsel. Seine Sprechrolle als Dick ist eigentlich ein Witz, der Typ zeigt ständig nur allen Leuten den Mittelfinger und sagt dazu "Arschloch". Und das gefühlt 500x im Film.
Die Gags über die Stunts sind sowieso spätestens nach dem ersten Mal ausgelutscht und langweilig. Und wie gesagt, der Ekelfaktor des Films überschreitet einfach die Grenze. Sollte jemand trotzdem der Meinung sein, sich ihn ansehen zu müssen, möglichst auf nüchternen Magen und ohne Knabbereien, denn es kommen immer wieder neue Abartigkeiten.
Eigentlich schade, daß man keine Minussterne vergeben kann.

ungeprüfte Kritik

am
Obwohl ich durchaus ein Faible für trashige Filme habe, wurde ich bei "The Devil dared me to" auf ganzer Linie entäuscht. Nach einer vielversprechenden Einleitung gleiten Story und Dialoge in unterirdisches Niveau. Die Schauspieler unterbieten sich mit ihren Performances gegenseitig. Die Regie ist dermaßen grottig, dass man das Gefühl hat, einem von Schülern produzierten Film beizuwohnen. Wer auf pupertären Fäkalhumor der ganz kindischen Sorte steht, mag hiermit glücklich werden - bei allen anderen dürfte dieses neuseeländische Filmchen nur gepflegte Langeweile auslösen!

ungeprüfte Kritik

am
nix für jeden
Chris Stapp - Glückwunsch, solche Filme braucht das Land.
Allerdings nichts für den normalo, Titanic und Will Smith Schauer.
Zwar auch gut aber finde es super das es noch gewagt wird solche Filme zu drehen. Underground-Movie.

ungeprüfte Kritik

am
Cooler Stunt- und Actionfilm, bei dem die Rollen von "Böse" und Guten" viel zu früh verteilt sind.
Eine Überraschung wäre hier gut gewesen!

Schade ich, dass Tracy "Stummelchen" Jones im Film verstarb! Mußte das unbedingt sein?!?
Daher gibt es kein Happy End aber ein fulminantes Ende!

ungeprüfte Kritik

am
Nur für hartgesottene Fans von Trash. Der Film macht an keiner Stelle Sinn, reiht teilweise unnötige Gewalt, eine hirnrissige Anhäufung von wüsten Dialogen, unterirdische Darsteller-Leistungen hintereinander. Unterhaltungswert hat dieser Film nicht.

ungeprüfte Kritik

am
“The Devil Dared To Me” ist eine ungewöhnliche Actionkomödie. Ein wenig erinnert Chris Stapps Film an die frühen Werken von Peter Jackson und wenn ihm mit seinem nächsten Film ein ähnlicher Coup gelingt wie mit “The Devil Dared To Me”, dann hat Stapp noch eine lange erfolgreiche Karriere vor sich. Von mir gibt es auf jeden Fall einen Sehbefehl. Ähnlich gut unterhalten wird man sonst nur noch selten. [Sneakfilm.de]

ungeprüfte Kritik

Der Film The Devil Dared Me To erhielt 2,2 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen und 9 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateThe Devil Dared Me To

Deine Online-Videothek präsentiert: The Devil Dared Me To aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Chris Stapp von Chris Stapp. Film-Material © MIG Filmgroup.
The Devil Dared Me To; 18; 29.05.2008; 2,2; 69; 0 Minuten; Chris Stapp, Matt Heath, Big Pex, Nez Naz, Roger Farrelly, Florence Noble; Komödie, Action;