Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

The Way of the Gun

2,8
236 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild anamorph 1.85:1
Sprachen:D: DTS, D: Dolby Digital 5.1
Untertitel:keine Angaben
Extras:Biographien +++ CloseCaption für Hörgeschädigte +++ Originaltrailer +++ Trailershow +++ Szenenanwahl +++ Making Of +++ Musikvideo +++ Interviews +++ Blick hinter die Kulissen, Kommentar des Regisseurs und Komponisten
Erschienen am:06.09.2001
Abbildung kann abweichen
FSK-18-Fassung
FSK 18
DVD  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.06.2001
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild anamorph 1.85:1
Sprachen:D: DTS, D: Dolby Digital 5.1
Untertitel:keine Angaben
Extras:Biographien +++ CloseCaption für Hörgeschädigte +++ Originaltrailer +++ Trailershow +++ Szenenanwahl +++ Making Of +++ Musikvideo +++ Interviews +++ Blick hinter die Kulissen, Kommentar des Regisseurs und Komponisten
Erschienen am:06.09.2001
Abbildung kann abweichen
FSK-18-Fassung
FSK 18
DVD  /  ca. 115 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.06.2001
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Way of the Gun
The Way of the Gun (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Way of the Gun
The Way of the Gun (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Way of the Gun

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Way of the Gun

Nein, gewöhnliche Hollywoodschurken sind Mr. Parker (Ryan Phillippe) und Harold Longbaugh (Benicio del Toro) nicht. Sie suchen nicht nach Entschuldigungen. Sie bitten nicht um Verzeihung. Ihre Geschichte verläuft ohne Kompromisse, brutal und schlicht. Sie kennen nur einen Weg: 'The Way of the Gun' (2000). Für diese beiden modernen Desperados bedeutet Verbrechen einfach Überleben um jeden Preis. Von der ersten Sekunde des Films von Christopher McQuarrie wird klar: Parker und Longbaugh sind absolute Junkies der Gewalt. Sie taumeln von einem brutalen Exzess zum anderen. Als sie Robin (Juliette Lewis) entführen, eine junge Frau, die das Kind eines reichen Paares aus dem Südwesten austrägt, hoffen sie zwar auf leichte Beute. Aber sie haben sich gründlich verrechnet. Unter der Führung des Berufskillers Joe Sarno (James Caan) tritt ihnen eine Schar bis an die Zähne bewaffneter Gegenspieler entgegen, die zu allem entschlossen sind. Im Moment der Lösegeldübergabe kommt es zu einem atemberaubenden Showdown, bei dem beide Seiten keine Gnade kennen.

Film Details


The Way of the Gun


USA 2000



Action, Thriller


Gangster, Schwangerschaft, Entführung, Killer



Darsteller von The Way of the Gun

Trailer zu The Way of the Gun

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
2:04 Min.
The Way of the Gun Trailer
Video 1
Trailer in EnglischSD
2:09 Min.
The Way of the Gun Trailer
Video 2
Trailer in EnglischSD
1:28 Min.
The Way of the Gun Teaser
Video 3

Bilder von The Way of the Gun

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Way of the Gun

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Way of the Gun":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Versuch einen Tarantino-Streifen zu drehen, ohne dabei selbst den Meister zu involvieren, ist defenitiv gescheitert. Allerdings müssen natürlich nicht alle Genre-Werke die ganz persönliche Handschrift von Quentin Tarantino tragen, wobei die ernorme Schwierigkeit einen alternativen Gangsterfilm zu drehen am Beispeil von THE WAY OF THE GUN deutlich zu erkennen ist. Die Handlung steuert "western-like" zielstrebig auf ein blutiges Finale hin. Auf diesem Wege erhält der Zuschauer leider den Eindruck, dass das komplette Vorspiel ziemlich überflüssig und teilweise wenig duchdacht ist. Daher auch nur 2,60 Leihmutter-Sterne mit Gratis-Käse in der Mausefalle.

am
Ein recht seltsamer Film, mit viel Gewalt und Geballer. Leider hat der ganze Film irgendwie keinen rechten Sinn. Es gibt sehr viele Wendungen und etliche Dinge werden nicht schlüssig erklärt. Die zwei "Gangster" spielen ihre Rolle allerdings souverän und sympathisch. Muss man nicht unbedingt gesehen haben.

am
Ich habe mir diesen Film hauptsächlich wegen der Darsteller ausgeliehen. So war es z.B. schön, mal wieder Juliette Lewis ("From Dusk till Dawn") wiederzusehen. Grundsätzlich darf man ja bei Filmen dieser Art nicht allzuviel von der Handlung erwarten. Doch wurde hier tatsächlich versucht, ziemlich viel Handlung reinzupacken. So viel, dass man zeitweise kaum noch durchblickt, wer eigentlich auf wessen Seite steht. Spannend ist der Film auf jeden Fall, bis zum sehr überzogen pathetischen Schluss.

Technisch ist der Film zwar gut gemacht, kommt aber stilistisch nicht an andere vergleichbare Filme wie "Irgendwann in Mexico" oder "Mexican" ran.

Ich bin übrigens mal wieder erstaunt, dass diese Fassung ob der teils doch sehr blutigen Szenen ab 16 freigegeben ist.

am
Way of the Mouth wäre für große Teile des Films ein angebrachterer Titel, weil unheimlich viel gequatscht wird. Einige nicht nachvollziehbare Verhaltensweisen der Akteure haben mich gelegentlich ausgebremst. Die Geschichte ist nicht schlecht. Da wäre mehr drin gewesen. Erst zum Showdown bekommt "the Gun" endlich ihren versprochenen "Way". 2,5 Sterne

am
Schwungvoller Actionfilm mit falscher Altersfreigabe
Die Handlung ist spannend gedreht. Der Film hat einige Überraschungen parat, die gut verpackt sind. Für mich unverständlich, dass der Film eine so schlechte Bewertung bisher erhalten hat. Für einen Liebehaber des Genre Action/Thriller ein Muss.

am
klingt härter als er ist
Die Filmbeschreibung verspricht Gewalt und brutale Exzesse. Wer, wie ich, Tarantino- und Rodriguez-Fan ist, wird er von diesem Film enttäuscht sein. Ihm fehlt das Tempo und der Witz. Ein Lob jedoch an die Hauptdarsteller. Allerdings haben sie bessere Filme verdient (und auch schon gemacht).

am
war ennttäuscht
seeehr langweiliger Film, Geballer gibts nur am Schluss. Nichts für Actionfans ala Tarantino. Ab 18?? Höchstens wegen der Gewaltverherrlichung nicht wegen der Szenen. Schade, hab mir bei der Besetzung viel erhofft.

am
So ein ...
Wirklich kein Film den man sehen muss.

am
langweilige und konfuse Gangster-Story mit seltendämlichen Dialogen

Diesen Film würde ich absolut niemanden empfehlen ! Die grenzdebilen Dialoge der allesamt allerhöchstens passabel spielenden Darsteller und die durch fast undurchschaubare Intrigen extrem verkomplizierte Handlung suchen ihresgleichen. Dazu noch die extreme Unglaubwürdigkeit vieler Szenen, die durch das schlechte Drehbuch entstehen ... allerhöchstens für Action-Puristen ertragbar durch die einigermaßen realistisch und dramatisch inszenierten Fights und Shoot-Outs und die recht gute Hintergrundmusik (die mich sehr an "Brügge - Sehen und Sterben" erinnert hat).
Beispiele hierfür (Achtung SPOILER !) wären eine Schwangere - "Juliette Lewis" -, die bezüglich Gesichtsausdruck und Minenspiel noch die beste schauspielerische Leistung abgibt, aber herumläuft, als hätte man ihr einen Einlauf verpaßt, anstatt daß sie ein Kind in ihrem Bauch hätte und ein Kaiserschnitt, der während einer blutigen Schießerei kreuz und quer durch das "OP-Zimmer" stattfindet, wobei der Arzt sich zwar die Hände desinfiziert (nachdem er mal eben einen, der Bösewichte erschossen hat), aber eine Rückenmarks-Spritze setzt durch das Kleid der "Patientin" hindurch... und noch so einiges Anderes (SPOILER-Ende !).
Für mich nicht die Zeit wert, die man zum Ansehen benötigt... und erst recht nicht das Geld zum Ausleihen (Habe den Film nur zu Ende gesehen, weil ich rausfinden wollte, ob sich vielleicht am Ende doch noch etwas Sinn offenbaren würde... wurde aber voll und ganz enttäuscht).

am
Sehr gute Story - guter Actionfilm...
... aufgrund harter, blutiger Sequenzen und der Gewaltverherrlichung ist FSK 18 meiner Meinung nach voll gerechtfertigt. Absolut sehenswert!
The Way of the Gun: 2,8 von 5 Sternen bei 236 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: The Way of the Gun aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Ryan Phillippe von Christopher McQuarrie. Film-Material © Highlight.
The Way of the Gun; 16; 07.06.2001; 2,8; 236; 0 Minuten; Ryan Phillippe, Benicio del Toro, Juliette Lewis, James Caan, Neil Pollock, Sarah Silverman; Action, Thriller;