Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Endstation Schafott (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Französisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:10.01.2005
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Endstation Schafott (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Französisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:10.01.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Endstation Schafott
Endstation Schafott (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Endstation Schafott
Endstation Schafott (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Endstation Schafott
Endstation Schafott (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Endstation Schafott

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Endstation Schafott

Der Ex-Bankräuber Gino Strabliggi (Alain Delon) wird auf Bewährung entlassen und baut sich trotz herber Rückschläge mühevoll eine neue Existenz auf. Er lernt die hübsche Bankangestellte Lucie (Mimsy Farmer) kennen, an deren Seite die Zukunft ihm zunächst eine Chance zu geben scheint. Doch der ehrgeizige Kriminalpolizist Goitreau (Michel Bouquet) glaubt nicht an Gions Läuterung und lässt so lange nicht von ihm ab, bis ein provozierter Rückfall alle guten Vorsätze zunichte macht. Verzweifelt kämpft der Sozialarbeiter Germain Cazeneuve (Jean Gabin) um das Leben des daraufhin zum Tode Verurteilten. Doch kann er die perfekt funktionierende Maschinerie der Justiz tatsächlich noch aufhalten?

Film Details


Deux hommes dans la ville / Due contro la città / Two Men in Town / Two Against the Law


Frankreich, Italien 1973



Thriller, Krimi


Todesstrafe, Justiz



07.03.1974


Darsteller von Endstation Schafott

Trailer zu Endstation Schafott

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Endstation Schafott

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Endstation Schafott

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Endstation Schafott

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Endstation Schafott":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
José Giovanni
Irgendwann zu Beginn der siebziger Jahre hat Alain Delon die Fäden seiner Karriere in eigene Hände genommen und zielstrebig sich als der eigene Produzent solche Filmrollen ausgewählt, die ihm erlaubten, eine »gute Figur« zu machen und Punkte in der Beliebtheit beim Publikum zu sammeln. Die selbstverliebte Selbstinszenierung machte aus einem großen Schauspieler einen mittelmäßigen. Irgendwo in diese Zeit gehört auch »Endstation Schafott«, auch dieser von Delon selbst produziert. Die Figur, die er verkörpert, ein entlassener Sträfling, der sich nach einem friedlichen, respektiertem Dasein in der Gesellschaft sehnt, hat keine Ecken und Kanten, sie ist zu glatt, zu gut, zu rechtschaffen. Die Geschichte wird gewissermaßen in einer Abfolge von losen Szenen vorgetragen, die sich im Kopf des Zuschauers zum ganzen Bild vervollständigen sollen, was gleichermaßen die Handlung versachlichen und emotional verdichten soll. Ich bin mir nicht sicher, ob es gelungen ist, ich glaube nicht. Der Film hat einige handwerkliche Mängel, einige Szenen sind komplett mißlungen, die Dialoge hölzern, die Chaktere holzschnittartig. Auch hat sich der aufklärerische Sozialpathos der Siebziger heute etwas überlebt. Aber es gibt noch eine andere Ebene im Film, deretwegen ich ihn doch gerne und mit innerer Bewegtheit gesehen habe. Sie hat mit dem Regisseur und Drehbuchautor zu tun, José Giovanni, der selbst als junger Mann zum Tode verurteilt worden war und dank seines (scheinbar schwachen, heimlich verachteten) Vaters, der unermüdlich um ihn kämpfte, in letzter Minute vom Präsidenten der Republik begnadigt wurde. Daran mußte ich bei diesem Film immer wieder denken. Aber das ist eine andere Geschichte und ein anderer Film, der leider nicht auf DVD zu haben ist.
Endstation Schafott: 2,1 von 5 Sternen bei 86 Bewertungen und 1 Nutzerkritik

Film Zitate zu Endstation Schafott

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Endstation Schafott":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Endstation Schafott aus dem Jahr 1973 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Alain Delon von José Giovanni. Film-Material © TOBIS Film.
Endstation Schafott; 16; 10.01.2005; 2,1; 86; 0 Minuten; Alain Delon, Mimsy Farmer, Michel Bouquet, Jean Gabin, Lucie Arnold, Jean Degrave; Thriller, Krimi;