Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Sieben Jahre in Tibet Trailer abspielen
Sieben Jahre in Tibet
Sieben Jahre in Tibet
Sieben Jahre in Tibet
Sieben Jahre in Tibet
Sieben Jahre in Tibet
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Sieben Jahre in Tibet (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 129 Minuten
Vertrieb:Cine Plus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen
Erschienen am:02.10.2000

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Sieben Jahre in Tibet (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Dokumentation, Interviews, Biographien
Erschienen am:06.11.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Sieben Jahre in Tibet (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 129 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Cine Plus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen
Erschienen am:02.10.2000

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Sieben Jahre in Tibet (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Dokumentation, Interviews, Biographien
Erschienen am:06.11.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Sieben Jahre in Tibet
Sieben Jahre in Tibet (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Sieben Jahre in Tibet
Sieben Jahre in Tibet (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Sieben Jahre in Tibet

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Sieben Jahre in Tibet

Herbst 1939: Heinrich Harrer (Brad Pitt) steht kurz vor der Bezwingung eines der höchsten Gipfel der Erde, als der zweite Weltkrieg ausbricht. Was als heroische Expedition geplant war, wird zur abenteuerlichen Flucht durch das Himalaya-Massiv, bis der junge Österreicher völlig erschöpft Tibet erreicht. Nach anfänglicher Ablehnung findet er dort Schutz beim 11-jährigen Dalai Lama und ihn ihm einen Freund, der sein Leben verändert. Während Harrer 'Seine Herrlichkeit' unterrichtet und ihm die abendländische Kultur erklärt, wird er selbst zum Schüler seines Zöglings und lernt, die Welt durch dessen Augen zu sehen.

Film Details


Seven Years in Tibet - At the end of the world his real journey began.


USA, Großbritannien 1997



Drama, Abenteuer


Interkulturell, 2. Weltkrieg, Bergsteigen, Dalai Lama, Buddhismus, Tibet



13.11.1997


2.1 Millionen



Darsteller von Sieben Jahre in Tibet

Trailer zu Sieben Jahre in Tibet

Movie-Blog zu Sieben Jahre in Tibet

Brad Pitt: 'Interview mit einem Vampir' machte ihn depressiv

Brad Pitt

'Interview mit einem Vampir' machte ihn depressiv

Der Star verrät, dass ihn seine Rolle als Vampir damals so sehr deprimierte, dass er eigentlich aussteigen wollte! In Verleih- und Kino-Charts wird er bald neu einsteigen...

Bilder von Sieben Jahre in Tibet

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Sieben Jahre in Tibet

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Sieben Jahre in Tibet":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film von Jean-Jacques Annaud zeichnet die Geschichte des österreichischen Bergsteigers Heinrich Harrer nach, der seine schwangere Frau verlässt um den Nanga Parbat zu besteigen. Annaud nimmt aber zahlreiche Abwandlungen zu Harrers Buchvorlage vor: Bei der NSDAP-Mitgliedschaft Harrers, bei den Liebschaften seines Begleiters und beim zeitlichen Verlauf seiner Abreise. Harrar wird auf dem Nanga Parbat von den Briten - denn Indien war britisch - festgesetzt und interniert. Ihm gelingt die Flucht nach Tibet, wo er sich mit dem 14. Dalai Lama anfreundet und bis zur Besetzung durch Maos Truppen verbleibt. Der Film endet dann mit einem abrupten und unvollständigen Ende: Harrers Sohn, der ihn bisher nicht kannte und per Brief um ein Ende des Kontaktes bat, nimmt ihn als Vater an und geht mit ihm Bergsteigen. Trotz solcher Unzulänglichkeiten bleibt ein schöner Film, der insbesondere durch grandiose Landschaften besticht. Er dringt jedoch nicht tief genug in die Geschichte und in die Eigenheiten Tibets ein. Was bleibt, ist zumindest Aufmerksamkeit für den Tibet-Konflikt und ein lebenslanges Einreiseverbot für Brad Pitt in die Volksrepublik China.

am
ein spitzen film.absolut sehenswert.sehr gute schauspieler und spannende handlung.grossartige landschaftsaufnahmen.

am
Wenn man Brad Pitt und Regiseur Arnoud bisher vielleicht noch unterschätzt hat, hier wurde es auf eindrucksvolle Weise korrigiert.

am
Gelungener Film
Ein wunderbarer Film.Sehenswerte Landschaftsaufnahmen,musikalisch gut untermalt, tolle Darsteller.Unbedingt auch noch die Hintergrundinfos anschauen. Brad Pitt hat sich sehr auf diesen Film vorbereitet und das ist auch zu sehen.

am
So kann man sich ändern....
In schönen Bildern und mit einem schönen Brad Pitt wird die Geschichte von Heinrich Harrer erzählt, der (auch) zum Ruhme der Nazis Berge in aller Welt bestieg und sich bei einem nicht ganz freiwilligen Aufenthalt in Tibet vom Super-Egoisten zu einem besseren Menschen wandelt.
Der Film schwelgt in tollen Bildern, wie es ja Annauds Spezialität ist, und es gibt viele sehr schöne und humorvolle Szenen, die sich v.a. aus der Unterschiedlichkeit der Europäer und ihrer tibetischen Gastgeber entwickeln.
Etwas Bauchschmerzen bereitet allerdings die Tatsache, dass die Nazi-Vergangenheit Harrers fast komplett ausgeblendet wird und er letztlich als positive Identifikationsfigur gestaltet ist. Andererseits hätte eine kritische Auseinandersetzung mit diesem Thema den Film vermutlich völlig überladen. So ist er nicht mehr und nicht weniger als ein sehr gut unterhaltender Abenteuerfilm.

am
Ein absoluter Filmhighlight .Gigantisch

am
Ein wirklich guter Film, der zwar nicht mit Spezialeffekten glänzt, aber mit einer Topbesetzung und einer super Story.
Der Film hat eine wirklich tiefgreifende Story und zeigt Einblicke in das alte Tibet zur Zeit des 2.Weltkriegs. Mit Brad Pitt glänzt der Film auch mit einem Hochkarätigem Hauptdarsteller. Diesen Film sollte jeder einmal gesehen haben.

am
Großartiger Film. Sehr sehenswert.

am
Auch dieser Film hat mir gut gefallen, auch ein Thema der Weltgeschichte das man nicht vergessen sollte.

am
Interessant

Tolle Landschaftsaufnahmen und gute Dialoge im Drehbuch. Sehenswerter Film, der jedoch kein Meisterwerk darstellt.

am
Tolle Bilder, guter Stoff jedoch teilweise zu langatmig. Brad Pitt spielt reißt den Film ein wenig zu sehr an sich und die politische Botschaft bleibt ein wenig auf der Strecke. Ansonsten aber sehr sehenswert!

am
Also der Film ist echt schön gemacht, aber auch sehr lang. Die Bilder sind der Hammer, einfach toll, aber die Geschichte schleift manchmal ein bisschen und dann ist der Film auch streckenweise ganz schön langweilig.
Sieben Jahre in Tibet: 3,2 von 5 Sternen bei 891 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Sieben Jahre in Tibet aus dem Jahr 1997 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Brad Pitt von Jean-Jacques Annaud. Film-Material © Constantin Film.
Sieben Jahre in Tibet; 12; 02.10.2000; 3,2; 891; 0 Minuten; Brad Pitt, Lama Champa Chandu, Pemba Norbu Sherpa, Ngawang Tenzingyatso, Geshe Yeshi Tsultrim, Karma Apo-Tsang; Drama, Abenteuer;