Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Uncut Edition
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:09.04.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Uncut Edition
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 94 Minuten
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:09.04.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Uncut Edition
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:09.04.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Uncut Edition
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 94 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:09.04.2010
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Uncut Edition in HD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 94 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,99 €
Vertrieb:Tiberius Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.04.2010
Abbildung kann abweichen
Uncut Edition in SD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 94 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Regulär 7,99 €
Vertrieb:Tiberius Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.04.2010
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dread
Dread (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Dread

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dread

Die drei Studenten Quaid (Shaun Evans), Stephen (Jackson Rathbone) und Cheryl (Hanne Steen), starten ein Projekt, das sich mit Furcht beschäftigt. Zu diesem Zweck sucht das Trio auskunftsfreudige Menschen, die über ihre tiefsten Ängste und persönlichen Dämonen sprechen wollen. Doch weder Stephen noch Cheryl ahnen, dass dies für Quaid nur die Vorstufe ist. Er möchte die Studie noch weiter ausreizen, denn er glaubt, dass man Ängste nur überwinden kann, wenn man mit ihnen konfrontiert wird. Oder aber man zerbricht an ihnen. Und um sein Experiment zum Erfolg zu führen, schreckt Quaid nicht davor zurück, Stephen und Cheryl die Hölle auf Erden erleben zu lassen...

'Dread - Die Angst in dir', ein packender Horrorthriller nach der Story 'Moloch Angst' von Kult-Horror-Autor Clive Barker ('Hellraiser', 'Candyman'), der den Film auch selber produziert hat.

Film Details


Clive Barkers Dread - Your time will come.


Großbritannien, USA 2009



Horror, 18+ Spielfilm


Psychologie, Studenten, Folter, Clive Barker



Darsteller von Dread

Trailer zu Dread

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
2:15 Min.
Dread Trailer
Video 1
Trailer in EnglischSD
2:30 Min.
Dread Trailer
Video 2
Trailer in EnglischSD
2:21 Min.
Dread Trailer
Video 3
Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Dread

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Dread

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dread

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Dread":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
DREAD entstand nach einer alten Kurzgeschichte von Clive Barker.
Es handelt sich nicht um einen üblichen Horrorfilm und lebt nur davon, dass er psychologisch verstörend ist. Es geht um die Angst selbst und wie Sie das Leben der Menschen bestimmt.

Es gibt keine grossen Schockmomente, der Film versucht vielmehr ein Gefühl der permanenten Gefahr beim Zuschauer aufzubauen.
Je nach Gemütslage könnte dieser Streifen ziemlich aufreibend sein.

Die Charaktäre werden gut vorgestellt, die Handlung ist glaubhaft und die Synchronisation ist stimmig.
Allerdings nimmt sich DREAD die Freiheit, eine eigene Bildsprache mitzubringen.
Sämtliche Aufnahmen sind in einem bräunlichen Licht gedreht, was dem Film einen erdigen, bernsteinfarbenen Look verleiht.

Wie in einem Kammerspiel stehen alleine die Protagonisten im Mittelpunkt. Die Umgebung wird oft nur angedeutet.

Alles in allem ein guter Film, aber seine etwas schrullige Machart macht Ihn zur Geschmackssache.

am
"Dread" ist ein annehmbarer Horror-Thriller, dessen große Stärke jedoch erst in der zweiten Filmhälfte zum Tragen kommt. Die Geschichte entwickelt sich langsam und die eigentliche Bösartigkeit des Films kommt mit fortschreitender Laufzeit immer näher. Dabei ist die Atmosphäre meist als beängstigend und unangenehm zu bezeichnen. Die Spannung zieht, so wie der gesamte Film dann auch, mit zunehmender Spielzeit an. Verstärkt wird das Ganze noch mit gut platzierten, teils heftigen, Gore- und Ekelszenen.

"Dread" ist insgesamt gesehen eine gute Clive Barker Verfilmung und definitiv einen Blick wert.

7 von 10

am
Solider Psychothriller mit ein paar netten gore Szenen.
Insgesamt wird die Story sehr langsam aufgebaut und zum Ende hin bekommt man dann den ganzen Wahnsinn serviert.
Das Psychospiel kommt aber richtig gut rüber.
Leider fehlt es mir persönlich ein wenig am Tempo.
Allerdings kann ich den Film jeden empfehlen , ist dann halt eben doch Geschmackssache.
Die Freigabe ab 18 ist aber absolut gerechtfertigt!!!
Gibts zwar nicht viele harte Szenen (im Endeffekt würde ja eine ausreichen) , aber mit der Story im Zusammenhang geht das vollkommen in Ordnung.

am
Da muss ich mich vielen Kritiken anschließen, ehe der Film in Fahrt kommt ist er fast schon zu Ende. Die erste knappe Stunde blubbert so vor sich hin ohne das nennenswerte Spannung aufkommt. Die letzten 30 Minuten reißen einen mit und man ist gebannt von den aufeinanderfolgenden Geschehnissen. Ein Psychothriller der Extraklasse, aber leider nur ein Teil des Films. 3 Sterne für ein Movie das hätte anfangen sollen, wo es zu Ende war!

am
clive barkers kurzgeschichte "moloch angst",die hier zugrunde liegt,gehört zweifellos zu seinen besten!
für den film wurden die ursprünglichen motive zwar übernommen,jedoch zum teil stark abgeändert,und neue elemente hinzugefügt.
die shortstory war in ihrer reduziertheit und präzision um einiges besser,und das ende wird im film ziemlich verschenkt.
trotzdem ist durchaus einiges vom psychothrill der buchvorlage auch im film zu spüren,einige szenen sind zwar nicht wirklich gore,aber dennoch ziemlich hart geraten.
die darsteller sind nicht schlecht und der look des films hat was!
bei dem ganzen schrott,der einem,gerade im bereich horror,oft geboten wird,könnte man dem streifen evtl auch vier sterne geben,ich mach mal gute drei... ;)

am
5 und 4 Stere von den Vorkritikern? Niemals, allenfalls 2 und das auch nur weil am Ende tatsächlich doch noch etwas passiert. Der Film ist die ersten ca. 70 Minuten langweilig ohne Ende, weiß das so genau, weil ich immer wieder geschaut habe, wie lang der noch geht, in der Hoffnung, dass es besser wird. Allein das ist schon ein schlechtes Zeichen. Und wieso ist der ab 18? Du liebe Güte, die Effekte am Anfang sind total billig und ansonsten passiert auch nicht mehr viel. Ganz klar, wenn man diesen Film nicht gesehen hat, hat man wirklich nichts verpasst!

am
"Dread" bietet solide Psychothriller Unterhaltung, einzig und allein die Protagonisten stehen im Mittelpunkt. Deftige Psychoanalyse mit Kammerspielelementen, gepaart mit einigen düsteren und verrückten Momenten. Ekelhafte aber auch sadistische Abläufe die durchaus für Spannung sorgen! Leider kommt der Film zu spät in Fahrt, und verschenkt einiges an Potenzial. Jedoch recht interessantes Thema. Unsere innere Furcht, unsere Ängste und jeder Mensch hat so seine eigene "Bestie" in sich. Was als Studien-Projekt beginnt, endet in ein sadistisches und qualvolles aber auch wahnsinniges Spiel. Quaid ist der Meinung man muss Menschen mit ihren Ängsten intensiv konfrontieren um sie zu heilen. Die letzten 20 Minuten sind stark inszeniert, vorher verhält der Film sich zu brav und zu unspektakulär! Und trumpft mit leichter Dialoglastigkeit auf, sobald sich Shaun Evans jedoch eindeutig als Psychopath entpuppt wird die Handlung spannender und reizvoller. Ansonsten bietet der Film eine stimmungsvolle und bedrückende Atmosphäre, fies und verstörend. Relativ blutige Rückblenden und Alptraumsequenzen runden das ganze ab. Das Ende ist so gemein wie der Film an sich.

Fazit : Psychothriller der nicht sein ganzes Potenzial ausschöpft, trotzdem schauspielerisch gut vertretten wird und spannend inszeniert wurde. Zwischendurch ziemlich sadistisch und quälend. Fesselnd und richtig gut wird der Film jedoch erst in den letzten 20 Minuten, vorher plätschert der Film so vor sich her mit seiner Psychoanalyse bzw. Studie! Kann man anschauen, auch wenn man aus dem Film mehr hätte machen können ist er trotzdem unterhaltsam, Aufreibend, beklemmend und realistisch.

am
klang vielversprechend. Aber braucht zu lange um in Fahrt zu kommen. Die letzten Minuten sind dann endlich Psychothriller. Hin und wieder gibt ganz nette Effekte, reißt aber nicht das Ruder rum. Schade...

am
Guter, spannender Film. Für Freunde des Genres angenehm zu schauen, allerdings zum Glück ohne wahrhaftig verstörende Psycho-Effekte, die einen lange verfolgen. Meiner Meinung nach lässt sich dieser Film irgendwo zwischen SAW und Butterfly-Effekt einordnen.

am
Der Film hats drauf. Wie mit den Aengsten anderer Leute gespielt......Grausam und pervers. Wer auf Psychopaten Filme steht, wird hier nicht enttaeuscht.

am
Ich fand den Film schon langweilig. Finde, daß der Film schön in die Länge gezogen wurde. Story an sich ist in Ordnung allerdings mangelte es sehr an der Verfilmung. Warum dieser Film besonders der Directors Cut erst ab 18 sein soll frage ich mich schon.

am
Fängt stinklangweilig an ,steigert sich in den letzten 30 Minuten zum Psycho-Horrordrama.Leider denkt man bei Clive Barker immer gleich an Dämonen mit Nägeln im Kopf...!

am
Leider anfangs ein sehr langweiliger Film, das Ende ging. Typisch für englische Filme..? Ich hatte mir mehr versprochen. Eigentlich nicht zu empfehlen! Kaum Spannung, zu viele Dialoge... Wieso erst ab 18 J.? Unvorstellbar. Kaum gelungene Effekte oder Horrorfeeling! Daher leider nur 2 Punkte.

am
Warum dieser Film ab 18 sein soll, bleibt ein Rästel. Irgendwie passiert hier überhaupt nichts. Ständige Dialoge über Alpträume und Ängste von Teenagern machen diesen Film zu einem Alptraum!

Finger weg!
Dread: 2,6 von 5 Sternen bei 172 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Dread

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Dread":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Dread aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Shaun Evans von Anthony DiBlasi. Film-Material © Tiberius Film.
Dread; 18; 09.04.2010; 2,6; 172; 0 Minuten; Shaun Evans, Jackson Rathbone, Hanne Steen, Leon Ockenden, Matt Jessup, Elspeth Rae; Horror, 18+ Spielfilm;