Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Vanguard Trailer abspielen

The Vanguard

Im Krieg zwischen Menschen und den Wilden, entscheidet er, wer überlebt!

Großbritannien 2008


Matthew Hope


Ray Bullock Jr., Christopher Hatherall, Shiv Grewal, mehr »


Action, 18+ Spielfilm, Horror

1,5
78 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Uncut
FSK 18
DVD  /  ca. 89 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:27.11.2008
The Vanguard
The Vanguard (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Vanguard
The Vanguard (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Vanguard
The Vanguard
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Vanguard
The Vanguard (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Vanguard
The Vanguard (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu The Vanguard

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Vanguard

Die Corporation herrscht. Die Corporation lenkt. Die Corporation gestaltet aktiv die Gesellschaft. Ziel dieser Firma ist es, die Bevölkerung systematisch zu dezimieren. Dabei bedient sie sich einer tödlichen Droge, die aber leider einen ungewünschten Nebeneffekt mit sich bringt: Die Infizierten sterben nicht, sondern wandeln als lebende Tote, sogenannte 'Biosyns' auf der Erde. Max (Ray Bullock Jr.) ist einer der wenigen Menschen, der sich dem Einfluss der Corporation bislang entziehen konnte und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die 'Biosyns' zu studieren und zu vernichten. Als eines Tages zwei Ex-Soldaten und ein Wissenschaftler der Corporation in sein Gebiet eindringen, muss Max nicht nur den Kampf gegen die 'Biosyns' ausweiten, sondern sich auch mit der Armee der Corporation rumschlagen.

Film Details


The Vanguard


Großbritannien 2008



Action, 18+ Spielfilm, Horror


Zombies, Backwood


Darsteller von The Vanguard

Trailer zu The Vanguard

Bilder von The Vanguard

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu The Vanguard

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Vanguard":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Hannover
am
Fürchterlich! Die "Geschichte" lässt zumindest erahnen, dass man tolle Bilder wie leere Straßenzüge, Zombiehorden oder eine verödete Welt zu sehen bekommt. Statt dessen spielt sich ALLES im Wald ab, und ein taubstummer Zotteltyp rangelt sich alle 20 Minuten mal mit (ein und demselben) Zombieschauspieler.

In jedem schlecht ausgeleuchteten Waldstück um die Ecke, hätte man diese Geldverschwendung auch drehen können. Absolut langweiliger Schrott, die wenigen Splatter-Szenen müssen fairerweise auch erwähnt werden, kann man sich aber getrost schenken. Müll, Müll und nochmals Müll!

aus Bad Vilbel
am
Schade das man hier mindestens einen Punkt vergeben muss, das ist für den Film absolut zu viel!
Dieses Machwerk ist nichts weiter als extreme Zeitverschwendung. Die Schauspieler agieren schlecht, die Story ist abgekupfert (eine Mischung aus Resident Evil und 28 Days Later, allerdings viel schlechter) und besteht zu 95% aus Logikfehlern, der Ton und das Bild der DVD sind eine Frechheit. Schade um das Geld.

aus Oberschwarzach
am
Meine Herrn, der zweitschlechteste Film (nach 10000ad BlackPearl) den ich in letzter Zeit gesehen habe, mit Splatter-Einlagen an der Grenze des erträglichen.

aus Weinsberg
am
Das einzig gute an dem Film war, dass man an paar Stellen, bunte Bilder sah, die einen grade noch so wachgehalten haben. Aber ansonsten--> nee und nochmals nee. Meine Erwartungen waren zu groß. Der Film soll anscheinend spannend sein, meinen die, die ihn gedreht haben. HAaah, dass ich nicht lache. An Spannung konnte ich leider nichts sehen. Wieder mal ein Reinfall.

aus Unterhaching
am
Ich kann mich den Meinungen meiner Vorgängern anschließen. Selten habe ich so einen schlechten Film gesehen. Die Krönung des Films ist folgende Szene: In dieser Szene erledigt der "Held" dieses Films einen Zombie. Der "Held" sitzt auf dem Körper des auf dem Boden liegenden Zombies und schlägt mit beiden Äxten auf diesen ein(der Zombie ist in der Kameraeinstellung nicht zu sehen). Jedesmal, wenn der "Held" also zuschlägt, spritzt eine Blutfontäne aus dem Zombiekörper. Und jedesmal so einen schönen halben Meter hoch. Und jedesmal für so 2-3 Sekunden. So wie in den alten 08/15-Kettensägen-Gliederamputierenden-Filmen. Liebe Videofans, glaubt mir, der Film ist wirklich nur sch...! Tut Euch bitte den Film nicht an!

aus Schwarzach
am
Ein Stern ist noch zu viel! Und jedes weitere auf die Beschreibung des Filmes verschwendete Wort wäre wie eben schon geschrieben - Verschwendung! Die Kritiken sagen alles...

aus Badow OT Söhring
am
Einfach nur öde, mehr als schlecht gelungen. Eigentlich fällt mir nichts dazu ein, mir fehlen die Worte!!!!

aus Hagen
am
Wurde wahrscheinlich mit einem 500$ Budget (doch so viel?) irgendwann zwischen Frühstück und Mittagspause gedreht. Hat nicht mal für ein altes Motorrad gereicht und so radelt der Protagonist auf einem Bonanza-Rad durch die neue, böse Welt die nur aus Wald besteht. Handlung: Langweilig, viel dummes Gesülze, ab und zu etwas Splatter um einen aus dem Schlaf zu reißen....nach ca. 40min. konnte ich nicht mehr.
Ich habe wirklich lange und genau nachgedacht, aber mir ist beim besten Willen nicht eingefallen wann ich das letzte mal so einen Sch....film gesehen habe.
1 Stern ist noch zu viel - liebe B-Trash-Hardcore-Fans tut euch das nicht an!
Wer ihn dennoch ausleiht wird mit Schwachsinn nicht unter 89min. bestraft.

aus Zernien/Bellahn
am
Sowas grottenschlechtes habe ich lange nicht gesehn.
Der film hat überhaupt keine handlung.
Habe den Müll nach einer stunde ausgemacht weil ich sont eingepennt wäre.
Nicht zu empfehlen...

aus Herborn-Merkenbach
am
Hab mich vom Cover blenden lassen, einen coolen Endzeit-Zombie-SciFi B-Flic mit unfreiwilliger Komik erwartet.
Leider handelt es sich bei dem Ding hier um einen Amateurfilm übelster Sorte, sehr schwer zu ertragen, da hier so ziemlich alles fehlt, was einen solchen Film sehenswert bzw. ansatzweise unterhaltsam machen könnte.
Rausgeschmissenes Geld!

aus Hann Münden
am
Ich geb nur meine subjektive Meinung wieder.

Billig gemachter Zombiefilm der hauptsächlich im Wald spielt.

Nichts was sich wirklich zum Ausleihen lohnt.

aus Euskirchen
am
um was geht es eigetnlich im Film? Da läuft ein Araber rum, ein paar Russen (oder sollen welche sein) und Amis, die von Zombies überfallen weden oder Zombies überfallen? Der Hauptdarsteller der nciht s hört und nicht spricht und auf die Frage ob er Lippen lesen kann nur den Kopf schüttelt (für wie blöd wird hier der Zuschauer gehalten?). Bekannt ist auch ide Idee, die Bevölkerung mit einem virus zu infizieren als die rohstoffe kanpp werden udn der Virus sich schneller und weiter verbreitet als gedacht. Auch über den hintergrund erfährt man nicht viel. Also man verpasst nichts wenn man sich dem Film nicht anschaut.

aus Kleinrudestedt
am
Gut gedachter Zombiefilm, mit durchaus guter Story. Leider sieht man dem Film zu oft das schmale Budget an. Daher nur 2 Sterne.
The Vanguard: 1,5 von 5 Sternen bei 78 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Vanguard aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Ray Bullock Jr. von Matthew Hope. Film-Material © Cultmovie Entertainment.
The Vanguard; 18; 27.11.2008; 1,5; 78; 0 Minuten; Ray Bullock Jr., Christopher Hatherall, Shiv Grewal, Martin Hobbs, Farhan Khan, Simon Whyman; Action, 18+ Spielfilm, Horror;