Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kampfansage Trailer abspielen
Abbildung kann abweichen
Disc 1 - Hauptfilm
FSK 18
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:06.04.2006
Abbildung kann abweichen
Disc 2 - Bonusmaterial
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.04.2006
Kampfansage
Kampfansage (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kampfansage
Kampfansage (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kampfansage
Kampfansage
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Kampfansage
Kampfansage (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Kampfansage
Kampfansage (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kampfansage

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kampfansage

Berlin 2045. Die Stadt versinkt in Angst und Chaos. Deutschland ist am Boden, die Wirtschaft ist zusammengebrochen, und jahrelange Bürgerkriege haben das Land ausgeblutet. Die wenigen Überlebenden leiden unter der Herrschaft von Bosco (Christian Monz), einem grausamen Soldatenkönig, der mit seiner Armee aus brutalen Kung-Fu-Kämpfern immer mehr Städte unterwirft. Um unbesiegbar zu werden, will er sich eine geheime Kampftechnik aneignen. Bosco lässt den alten Kampfkunstmeister ermorden und stiehlt das Buch, das die Beschreibung der Kampftechnik enthält. Jonas (Mathis Landwehr), der letzte Schüler des alten Meisters, macht sich Monate später auf, um den Tod seines Lehrers zu rächen und das Buch zurückzuholen. Während seiner Reise trifft Jonas auf eine Gruppe Jugendlicher, die mit bescheidenen Mitteln gegen Boscos Armeen kämpfen. Zusammen mit dem Draufgänger Vinzent (Volkram Zschiesche) formt Jonas aus ihnen eine Widerstandsbewegung und nimmt den Kampf gegen die Übermacht von Boscos Soldaten auf.

Disc 2 - Bonusmaterial:

- VFX Making of
- Making of Featurettes
- Entfallene Szenen
- Fan Art
- Concept Art

Film Details


Kampfansage - Der letzte Schüler / The Challenge


Deutschland 2005



18+ Spielfilm, Action, Deutscher Film, Science-Fiction


Deutsch, Martial Arts, Berlin, Endzeit



16.08.2005

Darsteller von Kampfansage

Trailer zu Kampfansage

Bilder von Kampfansage © EuroVideo

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Kampfansage

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kampfansage":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schlechte, einfache Handlung, vorhersehbar und ohne großen Tiefgang. Aber gute Kampfszenen werten den Film ein wenig auf. Als Unterhaltung für zwischendurch zu empfehlen, aber es gibt bessere Alternativen, die es sich lohnt anzugucken.

am
Kampfansage
gute Kampfszenen für ein B-Movie. Die Story ist leider sehr konfus, auch sind meiner Meinung nach einige Szenen aus Matrix abgekupfert

am
ein Film den man sich ansehen kann aber wenn man ihn nicht gesehen hat war es auch kein Verlust. blöde Handlung aber gute Kämpfe

am
Da kann man mal sehen was passiert wenn deutsche Filmemacher versuchen ausländische Filme zu kopieren: NICHTS ! Die Franzosen wissen wie es geht - wir nicht. Obwohl die deutsche Action sehr gut fotografiert und geschnitten ist hapert es immer an den strunzdummen Drehbüchern mit sehr lächerlichen Dialogen (Steven Seagal Filme sind dagegen Arthouse-Meisterwerke) und absolut grottigen Darstellern. Diese können nicht einmal die wenigen Sätze richtig betonen, die Sie laut "Drehbuch" (wenn es denn eines gab) vortragen dürfen. Warum synchronisiert man eigentlich deutsche Schauspieler nicht generell - würde manche Filme aufwerten. Also: Finger weg und lieber billige Huha-Filme aus Hongkong rezipieren (da waren auch die Kampfgeräusche besser).

am
Man kann den Film nicht mit Hollywood Filmen vergleichen, aber ich habe in einigen Foren gelesen das es für den Film so gut wie kein Budget gab, und dafür kann er sich sehen lassen...... ich fand Ihn sehr gut

am
Totaler Müll, schlechte Schauspieler, bekloppte Handlung, langweilig. War zwischenducrch geneigt auszumachen, habe mich aber durchgekämpft, hat sich aber nicht gelohnt.

am
Gähn
Der Film ist in etwas genauso spannend wie ein Sissy Film der als B-Movie in Japan gedreht wurde.
Eigendlich nur geeignet wenn man unliebsamme Gäste loswerden möchte.
Deswegen auch meine Empfehlung erst ab 18. Kindern kann man soetwas nicht zumuten.

am
Ich persönlich fand den Film kurzweilig und zum überdurchschnittlich großen Teil gutgebaut besetzt.

Ich habe besonders bei den Kampfszenen aber auch bei der übergeordneten Handlung Parallelen zu der Matrix Trilogie gesehen und bin eigentlich nur etwas enttäuscht, dass der Regisseur nicht mutiger interpretiert hat (z. B. bei der sexuellen Orientierung des Helden, die ja nun wieder völlig durchschnittlich war).

Der Film hatte auch einige komische Elemente, wenn man sah, wie der Bösewicht seinen verzerrten Realitätsbezug darstellte, und wie seine "Rechte Hand" zeitweise doch sehr an "Jens Maul". aus "(T)Raumschiff Surprise..." erinnerte.

am
So einen Müll hab ich lange nicht gesehen. Ich klau ein bisschen hier und da und fertig ist mein Film. Robin Hood lässt grüßen. Hab allerdings nach 15 Minuten ausgeschaltet, der Film ließ keinen Vorlauf zu.

am
Spitze
Das ist ein sehr guter deutscher Film mit sehr vielen guten Kampfszenen.

am
Ich muss meinem Vorschreiber recht geben,es wurde viel aus Filmen kopiert.
Netter Werbefilm für Kampfsport.
Bela B. ist im Film ca. 5 min. zu sehen, daher für mich ein wenig unverständlich, ihn in der Darstellerliste als ersten aufzuführen.

Es kam mir vor,als ob in Berlin und Umgebung sämtliche Kampfschulen abgeklappert worden sind um Darsteller zu bekommen,egal ob sie schauspielern können oder nicht.
Der Film ist sehr vorhersehbar,ohne Überraschungsmomente.
Ich kann nur sagen....Finger weg!!!
Kampfansage: 2,3 von 5 Sternen bei 110 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Kampfansage aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Christian Monz von Johannes Jaeger. Film-Material © EuroVideo.
Kampfansage; 18; 06.04.2006; 2,3; 110; 0 Minuten; Christian Monz, Mathis Landwehr, Volkram Zschiesche, Alexander Scheffel, Eberhard Schöttle, Jean-Christophe Ritter; 18+ Spielfilm, Action, Deutscher Film, Science-Fiction;