Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Schatz der Azteken Trailer abspielen
Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken

Der Schatz der Azteken

2,9
39 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Schatz der Azteken (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:06.02.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Schatz der Azteken (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 101 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:16.12.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Schatz der Azteken (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 97 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:06.02.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Schatz der Azteken (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 101 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:16.12.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Schatz der Azteken

Weitere Teile der Filmreihe "Karl-May-Mexikoverfilmungen"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Schatz der Azteken

Im Mexiko des Jahres 1864 herrschen die französischen Besatzer unter Kaiser Maximilian mit eiserner Hand. Der amerikanische Präsident Lincoln will den Freiheitskampf der Mexikaner unterstützen und schickt den deutschen Arzt und Abenteurer Dr. Karl Sternau (Lex Barker) mit einer Geheimbotschaft zu dem Rebellenführer Benito Juarez (Fausto Tozzi). Unterwegs gerät Sternau mit dem abtrünnigen Hauptmann Verdoja (Rik Battaglia) aneinander, macht die Bekanntschaft des skurrilen Kuckucksuhrenvertreters André Hasenpfeffer und befreit zusammen mit seinem alten Freund Frank 'Donnerpfeil' Wilson die schöne Aztekenprinzessin Karja (Theresa Lorca) aus der Gewalt von Indianern. Doch auch nach Sternaus Treffen mit Benito Juarez sind die Gefahren noch nicht ausgestanden: Wie sich herausstellt, ist Karja die Erbin des sagenhaften Schatzes der Azteken. Für den interessieren sich auch Hauptmann Verdoja, der heimtückische Graf Alfonso und dessen intrigante Geliebte Josefa. Sternau ist entschlossen, dem Recht zum Sieg zu verhelfen - doch dann setzen ihn seine Gegner überraschend gefangen.

Film Details


Les mercenaires du Rio Grande / I violenti di Rio Grande / The Treasure of the Aztecs


Deutschland, Frankreich, Italien 1965



Abenteuer


Mexiko, 19. Jahrhundert, Karl May Verfilmungen, Schatzsuche, Literaturverfilmungen, Azteken



04.03.1965



Karl-May-Mexikoverfilmungen

Der Schatz der Azteken
Die Pyramide des Sonnengottes

Darsteller von Der Schatz der Azteken

Trailer zu Der Schatz der Azteken

Bilder von Der Schatz der Azteken

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Schatz der Azteken

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Schatz der Azteken":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Es ist schon manche Filmmusik recht verräterisch gewesen - und auch "Der Schatz der Azteken" hat dieses Schicksal erlitten. Schon die ersten Töne der allzu simplen Titelmelodie verraten, daß hier keine Meister am Werk gewesen sind. Umso schmerzlicher die Erkenntnis, daß Alt-Meister Robert Siodmak hier auf dem Regiestuhl saß, von dem nicht nur Meisterwerke, sondern auch der nicht bedeutende, aber großartige May-Film "Der Schut" stammen. Aber in dem Bemühen, einen aufwendigen Abenteuerfilm herzustellen, ist Produzent Brauner in die falsche Richtung geprescht. Viele Aktionen, wilde Grimassen und mittendrin ein Star, der wie eine Marmorstatue wirkt, aber bei etwas feinerem Spiel doch leicht überfordert ist - garniert mit Musik, die von überall her geklaut ist (vor allem vom italienischen Sandalenfilm) und sich in enervierendem Maße wiederholt. Das klingt alles nach einem ziemlich miesen Film. Ja - aber das heißt nicht, daß er nicht irgendwo auch unterhaltsam ist. Zumindest findet man zwischen all dem Kitsch und hanebüchenen Dialogen immer wieder einen Brocken echten May (was keineswegs selbstverständlich ist); zudem tauchen achtbar dargestellte historische Figuren (durchaus ambivalent gezeichnet) auf, die für Kurzweil sorgen. Ansonsten sieht man dem Film seine katastrophalen Produktionsbedingungen an - diese fürchterlichen Atelier-Aufnahmen. Trashig - das ist die richtige Bezeichnung für den ersten Karl-May-Film der 60er, der keine Goldene Leinwand ergattern konnte. Und in diesem Begriff steckt heutzutage ebenso viel Negatives wie Positives.

am
Ich war als Karl May Fan sehr überrascht als die Mexicobox herauskam, wußte ich doch gar nicht, daß es sie überhaupt gibt. Während man im Fernsehen ständig mit Winnetou und dem Ölprinz oder dem Schatz im Silbersee traktiert wurde, die außer den Namen auch gar nichts mit den Originalgeschichten gemein haben,hatten sie diese zwei Teile offensichtlich total vergessen. Wahrscheinlich weil sie sich um einiges deutlicher an die Karl May Vorlage anlehnen als es der Rest der Filme tut. Dabei ist der Unterhaltungswert gar nicht mal so übel, und die Umsetzung teilweise recht gut gelungen. Schade ist nur, daß aufgrund der Zeitproblematik die in fünf Büchern ausführlich geschilderte Grundgeschichte von Karl Sternau und seinen Gefährten wieder einmal auf der Strecke blieit. Zumindest war es mir aber erstmalig möglich aus dem Einheitsbrei Karl May Film zwei herauszupicken, die eine eigenständige Geschichte zu bieten haben und nicht wieder ein aufgewärmtes leicht abgewandeltes Drehbuch von Mord und Totschlag zwischen Rot und weiß und dem Retterteam Winnetou und Old Shatterhand sind. Fazit: Ein bischen ungewöhnlich für einen Karl May Film und gerade deswegen sehenswert.

am
"Der Schatz der Azteken" ist die Geschichte wo unterwegs Dr. Sternau mit dem abtrünnigen Hauptmann Verdoja aneinander geraten, macht die Bekanntschaft des skurrilen Kuckucksuhrenvertreters André Hasenpfeffer und befreit zusammen mit seinem alten Freund Frank "Donnerpfeil" Wilson die schöne Aztekenprinzessin Karja aus der Gewalt von Indianern.

Tolle Geschichte sehenswert!
Der Schatz der Azteken: 2,9 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen und 3 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Der Schatz der Azteken aus dem Jahr 1965 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Lex Barker von Robert Siodmak. Film-Material © Universum Film.
Der Schatz der Azteken; 12; 06.02.2006; 2,9; 39; 0 Minuten; Lex Barker, Fausto Tozzi, Rik Battaglia, Theresa Lorca, Mate Ivankovic, Nikola Ilic; Abenteuer;