Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Yojimbo Trailer abspielen
Yojimbo
Yojimbo
Yojimbo
Yojimbo
Yojimbo

Yojimbo

3,9
49 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Yojimbo (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
1,99 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:KSM
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Japanisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2005
Yojimbo
Yojimbo (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Yojimbo
Yojimbo (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Yojimbo
Yojimbo
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Yojimbo
Yojimbo (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Yojimbo
Yojimbo (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Yojimbo

Weitere Teile der Serie "Yojimbo / Sanjuro / Zatoichi"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Yojimbo

Der umherziehende Samurai Sanjuro (Toshirô Mifune) kommt in eine kleine Stadt, die von zwei rivalisierenden Gangsterbanden beherrscht und terrorisiert wird. Um an Geld zu kommen, bietet er sich beiden Gruppen als Leibwächter an und schafft es so, sie mit zynischem Geschick gegeneinander auszuspielen...

Akira Kurosawa hat mit seinem Film 'Yojimbo - Der Leibwächter' von 1961 Geschichte geschrieben und schickt seinen Lieblingsschauspieler Toshirô Mifune in einen bitter-ironischen Diskurs über die Borniertheit der Mächtigen.

Film Details


Yôjinbô / Yojimbo the Bodyguard


Japan 1961



Action, Abenteuer


Oscar-nominiert, Bodyguards, Gangster, Eastern



21.05.1982



Yojimbo / Sanjuro / Zatoichi

Yojimbo
Sanjuro
Zatoichi meets Yojimbo
Zatoichi meets the One Armed Swordsman
Zatoichi

Darsteller von Yojimbo

Trailer zu Yojimbo

Bilder von Yojimbo © KSM

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Yojimbo

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Yojimbo":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Hier ist es also, das legendäre Original zu "Für eine Handvoll Dollar", das kaum ein Deutscher kennt, weil es nur im ZDF gezeigt wurde, und auch da schon seit Jahren nicht mehr. Dem, der Leones Remake in-und-auswendig kennt, hat es ja eh nichts zu bieten, oder? Falsch gedacht. Allein schon Toshiro Mifunes Spiel (er ist auch das Glanzlicht der etwas matten Fortsetzung "Sanjuro") ist eine Ausleihe wert, trotz weniger Gewaltszenen ist die Ausstrahlung des Filmes viel härter, aber auch von noch mehr trockenem Witz durchweht als das Remake (wo der Humor doch mitunter reichlich grob ist). Auf keinen Fall sollte man "Yojimbo" nur als übersehenes Vorbild, quasi Anhängsel eines Klassikers oder als Geheimtipp für Cineasten sehen. Jedem, der etwas von wirklich guten Filmen hält, sei dieser wärmstens ans Herz gelegt. Übrigens - was in der deutschen Übersetzung untergeht: Der Name des Leibwächters - Kutanawabe Sanjuro - bedeutet "dreißig Blumen" - daher auch seine trockene Bemerkung, er würde bald "40".

am
Der Orginalfilm nach welchem die Remakes 'für eine handvoll Dollar' und 'last man standing' gedreht wurden, ist einer der besten Kurosawa-Filme überhaupt.

am
Das Original zu "Für eine Handvoll Dollar" und "Last Man Standing" - einfach nur grandios. Unbedingt im Original mit Untertiteln anschauen, das gibt dem Film noch den letzten "Eastern"-Schliff!

am
Einfach nur großes Kino.
Da haben die Ammis mit Ihren Western tüchtig geklaut.
Es lohnt sich auch den Film im Originalton anzusehen.

am
Jeder kennt "Für eine Handvoll Dollar", mancher kennt "Last Man Standing", aber keiner kennt deren Vorbild "Yojimbo". Schade. Wie auch mit seinen 7 Samurai hat Akira Kurosawa nachahmenswertes Kino gemacht. Beeindruckend auch, dass sein Film "Die verborgene Festung" als Inspiration für den "Krieg der Sterne" diente. Dieser Japaner hatte es also drauf. Und tatsächlich ist "Yojimbo" wieder atmosphärisch gut gelungen, dabei sogar in Teilen überraschend brutal (ein Arm wird abgeschlagen und in Szene gesetzt) sowie auch von leisem Humor durchzogen. Die einfache Geschichte vom umherwandernden Samurai, der verschiedene Clans mit spitzbübischer Schläue gegeneinander aufhetzt wird von Toshiro Mifune im Alleingang gestemmt. Sehr charismatisch und dominant spielt er die Titelfigur. Der Film hat ein paar kuriose Einfälle, die einem seltsam vertraut vorkommen, weil sie später von anderen Regisseuren kopiert wurden. So etwa der übergroße Gegner mit seinem Hammer. Mag die Geschichte auch im Vergleich zu den "7 Samurai" etwas mau,naiv und weniger episch erscheinen, so ist sie doch unterhaltsam und für japanische Verhältnisse leicht verständlich umgesetzt. Ein großer Regisseur war hier am Werke.
Fazit: Ein Klassiker des japanischen Kinos, gedreht in westlichem Stil. Humor, leichter Splatter und eine zeitlose Story. Mit einfachen Mitteln wurde größtmöglicher Unterhaltungswert erreicht.

am
Einer der unverwüstlichen Filmklassiker von Akira Kurosawa. Dieser Film diente Sergio Leone als Grundidee seines Western "Für eine Handvoll Dollar".
Yojimbo: 3,9 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Yojimbo aus dem Jahr 1961 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Toshirô Mifune von Akira Kurosawa. Film-Material © KSM.
Yojimbo; 16; 17.10.2005; 3,9; 49; 0 Minuten; Toshirô Mifune, Nadao Kirino, Naoya Kusakawa, Jun Ôtomo, Shinpei Takagi, Ryusuke Nishio; Action, Abenteuer;