Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Give 'em Hell, Malone!

A man too touch to die!

USA 2009 | FSK 18


Russell Mulcahy


Gregory Harrison, Elsa Pataky, Thomas Jane, mehr »


18+ Spielfilm, Action, Krimi

3,0
184 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Give 'em Hell, Malone! (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:16.04.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Give 'em Hell, Malone! (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:16.04.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Give 'em Hell, Malone! (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 92 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:16.04.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Give 'em Hell, Malone! (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:16.04.2010
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Give 'em Hell, Malone!
Give 'em Hell, Malone! (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Give 'em Hell, Malone!
Give 'em Hell, Malone! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Give 'em Hell, Malone!

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Give 'em Hell, Malone!

Um von Gangsterboss Whitmore (Gregory Harrison) einen Metallkoffer zu stehlen, heuert Evelyne (Elsa Pataky) den Privatdetektiv und härtesten Hund der Welt an: Malone (Thomas Jane). Selbstverständlich bekommt Malone das, was er besorgen soll, doch wer es mit echten Gangstern zu tun hat weiß, dass sie sich das nicht gefallen lassen. Whitmore braucht diesen Koffer und schickt nun seinen besten Killer, um Malone und den Koffer zu finden. Angeführt von Boulder (Ving Rhames) dem brutalsten schwarzen 'Motherf**er on Earth' lässt die Killertruppe Malone keine Luft zum Atmen. Aber Malone wäre nicht der härteste Hund der Welt, wenn er nicht einen Ausweg findet, denn Malone ist: A man too tough to die...

Russell Mulcahy präsentiert uns mit 'Give' em Hell, Malone!' ein furioses Actionfeuerwerk mit der Wucht eines 'Last Man Standing' und visuellen Anleihen an 'Sin City'. Kein geringerer als Thomas 'The Punisher' Jane spielt Malone, der von den Auftragskillern Ving Rhames und Chris Yen gejagt wird. Mit perfekt choreographierten Schießereien und einem coolen Helden avanciert 'Give' em Hell Malone!' zu einem Action-Noir-Thriller mit Kult-Potential.

Film Details


Give 'em Hell, Malone - Hard to love... harder to kill.


USA 2009



18+ Spielfilm, Action, Krimi


Killer, Neo-noir, Detektive



Darsteller von Give 'em Hell, Malone!

Trailer zu Give 'em Hell, Malone!

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
2:34 Min.
Give 'em Hell, Malone! Trailer
Video 1
Trailer in EnglischSD
2:35 Min.
Give 'em Hell, Malone! Trailer
Video 2
Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Give 'em Hell, Malone!

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Give 'em Hell, Malone!

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Give 'em Hell, Malone!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Give 'em Hell, Malone!":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
In einem fantastischen Paralleluniversum, in dem keine Polizei der Welt sich dafür interessiert, wenn ein Privatdetektiv Leichenberge im öffentlichen Raum anhäuft, und sich alle Leute benehmen wie in einem Film noir der 40er, obwohl man das Jahr 2009 schreibt, nimmt es Thomas Jane ("The Punisher") mit allerhand schlitzenden Psychopathen, grimmigen Ex-Kollegen und einer Femme fatale auf. Genreroutinier Russel Mulcahy ("Highlander") orientiert sich stilistisch an "Sin City" und lässt auch sonst bei Freunden des violenten Slapstick wenig Wünsche offen.

am
"Highlander"- Regisseur Russel Maulcahy inszenierte mit "Give 'em Hell, Malone" einen brutalen Actionfilm im Look der Kriminalfilme der 1940er und 50er Jahre. Doch während damals bei Sam Spade und Mike Hammer die Schießereien noch äußerst brav und gesittet verliefen, spritzt das Blut und fliegen die Projektile hier wie wild herum. Zu Beginn ergibt dass einen überaus unterhaltsamen Stil, der sich jedoch im Laufe der Handlung immer mehr zurückzieht, trotz der passenden Outfits und Karossen. Es scheint so, als ob Mulcahy sein Pulver bereits in den ersten zehn Minuten spektakulär verschossen hat und den Rest des Filmes über mit angezogener Handbremse arbeitet. Dennoch kann man "Give 'em Hell, Malone" mit seiner comicartigen Übertreibungen bei der Gewalt und den Figuren einen banalen und recht plumpen Unterhaltungsfaktor nicht ganz absprechen. Wäre der Film die ganze Zeit so furios wie zu Beginn, es wäre ein wahres Fest für Actionfans gewesen.

am
Nicht schlecht. Kein Meisterwerk, aber handwerklich solide und optisch sowie akustisch ein Knaller. Knackige Schärfe und eine Deutsche HD Master Spur. Top!

Zum Inhalt: ein wilde Mischung aus Tarantino, Film Noir und 50's Crime in moderner Optik und Schnittfolge. Eigentlich sehr vielversprechend, aber die Charaktere können nicht 100%ig überzeugen und bleiben unscharf. Auch die Story ist ein wenig fade und unausgegoren. Kann man sich aber gut einmal antun.

am
Ein wenig SIN CITY läßt sich nicht verstecken und das ganze wurde stark an den Stil der damaligen Comic´s angelehnt. Mir hat´s jedenfalls gefallen, viel Action und Gewalt, Handlung nicht immer schlüssig aber was soll´s.
3 Sterne gibt es wegen dem B-Movie Charakter.

am
Ja, es stimmt. Der Film fängt furios an, aber leider kann sich das weder steigern noch auch nur wiederholen im Filmverlauf. Film Noir ist wohl das Ziel -und damit wäre ich auch sschon glücklich gewesen- aber das Ziel wird nicht erreicht. Dazu gehört nämlich nicht nur die passende Mucke -die war vorhanden- sondern auch die richtige Optik. Daran mangelte es andauernd. Ein Film Noir...lebt eben von der Kamerarbeit, die war mangelhaft. HD schadet einem B-Movie in diesem Fall -speziel mit dem Film Noir Anspruch- wohl auch eher als das es hilft. Gute Tonspur hin oder her, weniger Detail & dafür mehr Stimmung wären besser gewesen.
Die Story an sich...leider auch unterer Level -Sorry. Aber die Auflösung war nur enttäuschend. Vom "to be continued" am Ende -wo doch ALLE (Achtung Spolier) am Ende eigentlich tot waren mal ganz abgesehen.
Russel Mulcahy ist/war immer schon ein B-Movie Filmer, was nichts Schlechtes ist, aber hier....bleibt alles incl. der Schauspieler dann doch zu weit hinter Ihren Möglichkeiten zurück um auf Dauer zu gefallen oder zu unterhalten.

am
"Give`em Hell Malone" ist ein akzeptabler Action-Noir-Thriller. Zu Beginn wird dem Zuschauer gleich eine sehr gut inszenierte und blutige Schiesserei vorgesetzt, die so richtig Laune macht. Auch die nachfolgenden Minuten können noch gut unterhalten und man bekommt die ein oder andere coole Szene und schräge Figuren präsentiert. Leider fällt der Film dann nach und nach immer etwas mehr ab und das anfängliche Niveau kann nicht mehr gehalten werden. Das Ganze wirkt dann stellenweise etwas zu holprig und auch die Spannung kommt ein wenig zu kurz. Gleiches gilt für die weiteren Actionszenen, welche nur noch mit Bedacht eingestreut werden. Erst gegen Ende hin nimmt das Geschehen wieder ein wenig an Fahrt auf. Die Darstellerleistungen gehen soweit in Ordnung, lediglich Elsa Pataky als Evelyn schneidet hier auffallend schlecht ab.

"Give`em Hell Malone" ist insgesamt gesehen ein annehmbarer Film, welcher dem Zuschauer ein stellenweises hohes Tempo, manch coole Szenen, Action und einen passablen Härtegrad präsentiert. Leider hat der Streifen seinen Höhepunkt gleich zu Beginn, so dass der Rest etwas abfällt.

6 von 10

am
Ein wenig SIN CITY hier, ein wenig LAST MAN STANDING da und raus kommt ein naja, Handlungsarmes Geballer und Gemetzel was sogar bei einer 90 Minuten Laufzeit, endlos wirkt. Zu oft wirds einfach mehr als peinlich, da Thomas Jane (THE PUNISHER) und Ving Rhames (MISSION IMPOSSIBLE), einfach cooler sein wollen, als sie sind.
Die Hölle bekommt man noch nicht geboten, aber der Film ist auch weit, weit vom filmischen Himmel entfernt.

am
cooler film der von der art ein bisschen an sin city erinnert (autos, durchgeknallte typen etc.).
allerdings ist der film nicht grade ein kandidat für einen gemütlichen filmeabende mit der freundin.
der film steht und fällt mit seinem "helden" über die handlung gibt es sicher viele meinungen aber die ist auch nicht das ausschlaggebende am film.

für liebhaber von tarantino etc. sicher ein guter film

am
Ein Film für 'Männer mit Eiern aus Eisen': Wer´s gerne hart und schnell mag, wer auf Gesetz&Ordnung pfeift und gerne 'tötet' und keine Schmerzen scheut, der heißt sicherlich Malone. Und wer schon nicht Malone heißt, der darf hier seinem Naturell gerne beiwohnen. Durchladen und ab geht´s !

am
Wenn man jetzt noch 2 andere Geschichten parallel zu dieser einen laufen lassen würde, dann könnte man den Film auch einfach "Sin City" nennen :)

Ich fand den Film eine lustige, blutige und actionreiche Unterhaltung :)

Hat einfach Spaß gemacht den Film anzuschauen :)

4 Sterne von 5!!!
Give 'em Hell, Malone!: 3,0 von 5 Sternen bei 184 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Give 'em Hell, Malone!

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Give 'em Hell, Malone!":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Give 'em Hell, Malone! aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Gregory Harrison von Russell Mulcahy. Film-Material © Splendid Film.
Give 'em Hell, Malone!; 18; 16.04.2010; 3,0; 184; 0 Minuten; Gregory Harrison, Elsa Pataky, Thomas Jane, Ving Rhames, Chris Yen, Gretchen Oyster; 18+ Spielfilm, Action, Krimi;