Fast verheiratet

Verliebt, verlobt, verschoben... Wir warten aufs Ja-Wort

:
   27.06.2012
Sie sind eines der Komödien-Traumpaare des Filmjahres 2012: Jason Segel (Marshall aus der Kultserie How I Met Your Mother) und Emily Blunt (u.a. mit Segel im aktuellen Verleihhit Die Muppets) strapazieren mit ihrem langen und ziemlich chaotischen Weg zum Altar nicht nur die Nerven ihrer Familien und Freunde, sondern vor allem die Lachmuskeln von uns Zuschauern. Ganz zu schweigen von allen romantisch veranlagten Herzen, die die beiden Dauer-Verlobten in Fast verheiratet selbstverständlich auch höher schlagen lassen.

Hinter der Kamera für diesen Filmspaß stand Regisseur Nicholas Stoller (Nie wieder Sex mit der Ex 2008, Männertrip 2010), der gemeinsam mit seinem Kumpel Segel auch das Drehbuch schrieb sowie Produzent Judd Apatow (Regisseur u.a. von Jungfrau (40), männlich, sucht... 2005, Beim ersten Mal 2007), zwei der größten US-Comedy-Genies der letzten Zeit.

Der Film: Fast verheiratet

Genau ein Jahr nachdem sie sich bei einer Silvesterparty kennengelernt haben, überrascht Tom (Jason Segel) seine Freundin Violet (Emily Blunt) mit einem Verlobungsring. Und auch wenn der Heiratsantrag ein wenig anders über die Bühne geht als geplant, sagt sie ohne zu zögern ja. Das gemeinsame Leben als Verlobte gestaltet sich für die beiden nahezu perfekt. Er steht in einem der angesagtesten Restaurants der Stadt kurz vor einer Beförderung zum Chefkoch, sie arbeitet fleißig an ihrer Akademiker-Laufbahn und die ersten Hochzeitsvorbereitungen laufen auch nach Plan. Dann aber platzt Violets Traum von einem Job in San Francisco und sie bekommt stattdessen eine befristete Stelle an der University of Michigan...
Um ihrer Karriere nicht im Weg zu stehen, begleitet Tom seine Verlobte in die Provinz. Die Hochzeit wird dafür verschoben, wenn auch natürlich nur vorübergehend. Schließlich planen die beiden, in zwei Jahren wieder zurück in Kalifornien zu sein. Der Alltag im winterlichen Norden der USA gestaltet sich allerdings schwieriger als gedacht: Während Violet rund um die Uhr von ihrem Professor Winton (The Amazing Spider-Man Bösewicht Rhys Ifans) auf Trab gehalten wird, findet Tom bloß einen Job im Sandwich-Laden um die Ecke und beginnt bald, sich zu langweilen. Ein möglicher Hochzeitstermin rückt in immer weitere Ferne und auch die beiden Verlobten scheinen sich langsam voneinander zu entfernen.

Der Drehbuchautor, ausführende Produzent & Hauptdarsteller: Jason Segel

Seinen großen Durchbruch schaffe Jason Segel mit der Hauptrolle in der Beziehungskomödie Nie wieder Sex mit der Ex (2008), für welche er auch das Drehbuch geschrieben hatte. Der Film spielte weltweit über 100 Millionen Dollar ein.

Im Jahr zuvor war Segel in Beim ersten Mal (2007) zu sehen gewesen; hier arbeitete er erstmals für die große Leinwand mit Regisseur, Produzent und Autor Judd Apatow zusammen, den er davor bereits im Rahmen mehrerer gemeinsamer TV-Engagements kennengelernt hatte.

2009 spielte Segel neben Paul Rudd in Trauzeuge gesucht!, es folgten die Filme Gullivers Reisen (2010) an der Seite von Jack Black und Emily Blunt sowie Bad Teacher (2011) mit Cameron Diaz und Justin Timberlake.
Daneben war Jason Segel unter anderem als Co-Autor für Die Muppets (2011) verantwortlich und übernahm darin auch die männliche Hauptrolle an der Seite von Amy Adams. Momentan ist der 1980 in Los Angeles Geborene als Marshall Eriksen in der beliebten TV-Serie How I Met Your Mother zu sehen, die bereits seit dem Jahr 2005 läuft. In seiner neuen Komödie Fast verheiratet, die ihn erneut mit Judd Apatow (Produzent) und Emily Blunt (als Violet) zusammenführt, versucht Segel nun in der Rolle des Tom, privates Glück und Karriere unter einen Hut zu bekommen.

Die Hauptdarstellerin: Emily Blunt

Die schauspielerische Laufbahn der 29-jährigen Britin Emily Blunt (geboren am 23.02.1983 in Roehampton/London) nahm ihren Anfang zu Beginn des neuen Jahrtausends. So war Blunt in diversen Theaterrollen in ihrem Heimatland England zu sehen, darunter in den Stücke 'Romeo & Juliet' und 'The Royal Family' an der Seite der großartigen Judi Dench. Ab 2003 folgten ihre ersten Auftritte in englischen TV-Filmen und Serien.

Internationale Bekanntheit erlange sie durch die Hauptrolle im Liebesfilm My Summer of Love 2004, für welche sie bei den Evening Standard British Film Awards als vielversprechendste Newcomerin ausgezeichnet wurde. 2006 war sie neben Meryl Streep und Anne Hathaway im Filmhit Der Teufel trägt Prada zu sehen. Dank ihrer überzeugenden Darbietung wurde Blunt daraufhin unter anderem in der Kategorie 'Beste weibliche Nebenrolle' für einen Golden Globe nominiert.
Zu ihren weiteren Filmen zählen Der Krieg des Charlie Wilson (2007) mit Tom Hanks und Julia Roberts, das Historiendrama Young Victoria (2009), für das Emily Blunt eine weitere Golden-Globe-Nominierung erhielt, Wolfman (2010) neben 'Wolfman' Benicio del Toro und Anthony Hopkins als Sir Talbot, der Sci-Fi-Thriller Der Plan (2011) mit Matt Damon sowie die Romanverfilmung Lachsfischen im Jemen (2011) mit Ewan McGregor, der hierzulande seit dem 17. Mai im Kino läuft und bald im Verleih erwartet wird. Als Violet in ihrem neuen Film Fast verheiratet hat Emily Blunt an der Seite von Jason Segel jetzt unerwartet große Mühe, nach ihrer romantischen Verlobung endlich auch den Weg vor den Traualtar anzutreten.

Der Produzent: Judd Apatow

In Sachen Comedy ist Judd Apatow zweifellos einer der gefragtesten Köpfe Hollywoods. So war das als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor agierende Multitalent an vielen Erfolgskomödien der letzten Jahre beteiligt. Darunter insbesondere der mehrfach Oscar und Golden Globe nominierte Welterfolg Brautalarm von 2011. Am Anfang seiner Karriere verfolgte der in New York geborene Apatow zunächst das Ziel, Comedian zu werden, jedoch entschied er sich dann doch für das Schreiben. Bald folgten auch Engagements als ausführender Produzent, unter anderem 1992/93 für 'The Ben Stiller Show', die Judd Apatow einen Emmy einbrachte. In der Folge arbeitete er unter anderem als Autor für 'The Larry Sanders Show' und als ausführender Produzent sowie mitunter auch als Autor und Regisseur für die preisgekrönte Serie 'Voll daneben, voll im Leben'. Zudem erschuf der die TV-Serie 'American Campus – Reif für die Uni?'.
Seinen ersten Einsatz als Kino-Regisseur hatte Apatow im Jahr 2005 mit der Komödie Jungfrau (40), männlich, sucht..., deren Drehbuch er zudem mitverfasste. Sein Film brachte es auf ein internationales Einspielergebnis von mehr als 175 Millionen Dollar und wurde mit einer Reihe von Nominierungen und Preisen bedacht. Es folgten unter anderem die Komödien Beim ersten Mal 2007 (Regie, Produktion & Drehbuch) und Superbad 2007 (als Produzent) mit Jonah Hill und Michael Cera. Anschließend war Judd Apatow in wechselnden Zuständigkeiten an der Produktion der Filme Nie wieder Sex mit der Ex (2008 schon mit Hauptdarsteller Jason Segel), Leg dich nicht mit Zohan an (2008), Ananas Express (2008), Wie das Leben so spielt (2009) mit Adam Sandler und Männertrip (2010) beteiligt. Im Januar 2013 wird dann sein neuester FilmThis is 40 in die Kinos kommen.
Zur Geschichte des von ihm produzierten und am 12. Juli in den deutschen Kinos startenden Films Fast verheiratet sagt Apatow: "Wenn man sich verlobt oder heiratet, kann man plötzlich nur noch zur Hälfte mitentscheiden. Bei einigen wichtigen Fragen wird man sich dann nicht mehr unbedingt durchsetzen können. An der Filmstory fand ich lustig, dass Tom dem gemeinsamen Umzug nach Michigan zustimmt, obwohl er das eigentlich gar nicht will - nur, um damit bei Violet zu punkten." Doch diese Rechnung, erklärt der Filmemacher, geht nicht auf: "Wir tun unliebsame Dinge, weil wir denken, dadurch an einer anderen Stelle einen Verhandlungsvorteil zu haben. Aber so läuft das eben nicht."

Fast verheiratet

Verliebt. Verlobt. Verschoben...

Fast verheiratet

Verliebt. Verlobt. Verschoben...
Komödie

Kennengelernt haben sie sich vor einem Jahr auf einer Kostümparty, es war Liebe auf den ersten Blick. Jetzt feiern Tom (Jason Segel) und Victoria (Emily Blunt) ganz romantisch ihre Verlobung und freuen sich riesig auf ihre Hochzeit. Ein paar unvorhergesehene...  mehr »

Produktion:
2012
Medien:
DVD, Blu-ray
Freigabe:
FSK 12
Bewertung:

Brautalarm

Sexy, laut und nicht zu stoppen.

Brautalarm

Sexy, laut und nicht zu stoppen.
Komödie

Saturday-Night-Live-Star Kristen Wiig ('Beim ersten Mal') spielt Annie, die weder ihre Hormone noch ihr Leben im Griff hat, und jetzt auf einmal die Hochzeit ihrer besten Freundin Lillian (Maya Rudolph) vorbereiten soll. Trotz ewiger Flaute im eigenen Liebesleben und...  mehr »

Produktion:
2011
Medien:
DVD, Blu-ray
Freigabe:
FSK 12
Bewertung:
Pressematerial Fast verheiratet (USA 2012) © Universal Pictures