Kritiker-Rallye  -

Deine Meinung zählt!

Nichts ist so hilfreich, wie die Meinung verschiedener Menschen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Bewahre andere Filmfans vor Fehltritten und hilf mit, gemeinsam versteckte Perlen neu zu entdecken. Nimm dir ab und zu einige Minuten, um über Filme zu schreiben, die sich wirklich lohnen. Die Top-3 Kritiker des Monats werden mit 15€, 10€ und 5€ Verleihguthaben belohnt. Hier geht's zu den Regeln!

Und damit nicht nur die Vielschreiber im Rampenlicht stehen, wird wöchentlich die "User-Kritik der Woche" im Magazin und auf unserer Filmseite gekrönt, die in den zurückliegenden Tagen als besonders hilfreich von den anderen Usern auf VIDEOBUSTER.de eingestuft wurde.


Top-3 Kritiker des Monats

Gewinner im August 2020

Gewinner 08/2020

1. Platz: 15 € Verleihguthaben
User-Name: n3rdATw0rk
Kritikenanzahl: 113

2. Platz: 10 € Verleihguthaben
User-Name: ROWWIT
Kritikenanzahl: 74

3. Platz: 5 € Verleihguthaben
User-Name: gre42
Kritikenanzahl: 21

Kritiker-Rallye-Pokal

Keine Rallye ohne Regeln

Unter dem Motto "Masse mit Klasse" möchten wir der VIDEOBUSTER.de Gemeinschaft ein abwechslungsreiches und interessantes Kritiken-Forum bieten. Es gilt zu beachten: Die Kritiken sollten aussagekräftig verfasst werden, inhaltlich individuell und einzigartig sein. Bitte in ganzen Sätzen formulieren, statt Punkte, Sternchen, Striche zu verwenden. Vermeide monotone Vervielfältigungen und kennzeichne Zitate.

Nicht zulässig sind Fremdtexte oder kopierte Inhalte aus dem Internet sowie externe Links. So genannte "Spoiler" sollten vermieden werden, also bitte keine Schlüsselszenen der Handlung vorwegnehmen oder gar das Filmende in der Kritik preisgeben. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Schreiben und Lesen. Auf geht's!

Top-10 Kritiker im Oktober

01 Gottolli (2 Kritiken)
02 fuuur (1 Kritik)

User-Kritik der Woche

User-Kritik der Woche

  Bewertung und Kritik von "Cinema33"

Wer sich gedanklich schon einmal mit dem Thema Demenz befasst hat oder den "älteren Semestern" angehört, dem kann ich diesen Film nur wärmstens ans Herz legen. Die sehr positive VIDEOBUSTER-Handlungsbeschreibung trifft es gut: Im Film entsteht eine wunderbare Mischung aus eher lustigen Momenten und ergreifenden, nachdenklichen Szenen, die einen nicht mehr loslässt. Man ahnt, wie es ausgeht, folgt aber dennoch der im Grunde eher traurigen Ereignisfolge mit viel Freude und auch Spaß. Gute schauspielerische Leistungen runden das Bild ab . Nach dem Film war mir nach Lachen und Weinen gleichzeitig zumute - aber es blieb ein leichtes, positives Gefühl zurück. Besser und ermutigender kann man einen "Demenz-Film" denke ich nicht machen.