Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Jack Reacher
    Du denkst ich bin ein Held. Ich bin kein Held. Und das sollte dir Angst machen.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "cooltiges" am 21.05.2019
    Einer der besten Filme, den ich die letzten Jahre gesehen habe (auch wenn ich Tom Cruise nicht besonders mag). Tolle Story, gute Schauspieler und viel Spannung ! Kann ich mir immer wieder ansehen !
  • Unknown Soldier - Kampf ums Vaterland
    Der unbekannte Soldat - Basierend auf dem Weltbestseller von Väinö Linna.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "defcon2" am 21.05.2019
    Wirklich sehr guter Kriegsfilm - unbekannte Schauspieler , man wird man von der Handlung gepackt und beeindruckend mitgnommen.

    Läuft am Anfang etwas "schwierig an" aber danach wirklich sehenswert aber auch bedrückend.
  • Before I Wake
    Fürchte deine Träume.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axelhonold" am 21.05.2019
    Der Film Before I wake ist mal was anderes als die sonst so
    Blutrausch Horror Filmen der Film Before I wake hat dafür
    Eine gute Geschichte und Tiefgang und auch gute spezial
    Effekte ich finde hat was von Fantasy Grusel Film mit
    Einer ganz eigene Note .
  • Predator - Upgrade
    Sei bereit für die ultimative Jagd.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axelhonold" am 21.05.2019
    The Predator Upgrade ist ein guter SciFi Action Fim.
    Ich finde man sollte nicht alles schlecht reden oder
    Schreiben , der Film kommt auch ohne Arnold
    Schwarzenegger gut vom fleck .
    Der film hat viele gute Action zehnen und es wird natürlich
    Auch viel geballert aber der Film hat Hand und Fuß
    Und es kommen sogar Predator Hunde( hi ) vor ich finde ein
    Muss für gute Action Freunde ich gebe 4 Sterne ….
  • Glass
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Axelhonold" am 21.05.2019
    Mit denn Film Glass hat der Regisseur M.Night Shymalan ein ausgeklügeltes
    Meisterwerk geschaffen das zwischen denn Filmen Unbreakable und Split
    Eine Verbindung geschaffen hat die zu einen furiosen Ende führt .
    Wenn man denkt der Film hat so einige längen im mittel teil wird man
    Mit einen genialen ende verwöhnt .
    Mir hat der Film sehr gefallen ich gebe 5 Sterne absolut sehenswert …..
  • Venom
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "waynebruce8" am 20.05.2019
    Venom macht einiges meiner Meinung nach gut und auch einige dinge schlecht.Da wäre der Antiheld und die Darstellung des Parasiten der ihn infiziert mit ihm spricht und ihn zu teilweise lustigen Handlungen bringt.Tom Hardy spielt diese Figur sehr gut.Auf der anderen Seite hat man bei anderen Marvel Filmen die Schurken Figur schon oft z.b in Spiderman so gesehen.Der Reiche Millionärs Bösewicht.Technisch ist der Film mit all seinen CGI Effekten gut anzusehen.Dieser Film war auch in 3D zu bekommen für Besitzer von Projektoren wirklich interessant da der Effekt hier bei der Richtigen Bildgröße einfach gut wirkt.Bei Fernsehern hat man ja leider schon aufgehört diese Funktion ein zu bauen.3D ist hier anständig gemacht und vermittelt hier einen echten Eindruck von mehr Bildtiefe stellt also für den der es gerne sieht einen guten Mehrwert dar.Als 3D Freund würde ich mich schon bezeichnen aber es kommt auf den Film an und dieser war gut in 3D.
    Wer einen großen 3D fähigen TV besitzt oder besser noch einen Projektor der sollte sich diesen Film auch mal anschauen.Soundtechnisch habe ich auch nicht wirklich etwas auszusetzen an dem Film auch wenn ich schon besseres gehört habe.
  • Die Schatzinsel
    Deutscher Film, Abenteuer, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FilmfreundKLS" am 20.05.2019
    Zugegeben: ich bin den falschen Weg gegangen: erst Buch, dann Hörspiel, dann Film.
    Dem Buch am nächsten kommt die Hörspielfassung (Litera 8 60 098).
    Da geben sich Hans-Joachim Hanisch (Silver), Willi Narloch (der schwarze Hund), Dietrich Körner (Trelawney), Horst Preusker (Smollet), Edwin Marian (Hands) oder Helga Raumer (Jim Hawkins Mutter) ein Stelldichein, das sich hören lassen kann. Schade, daß es nicht verfilmt worden ist.

    Und daß es verfilmt werden sollte, ist gelinde gesagt eine Notwendigkeit.
    Nun versuchten sich am verlockenden Stoff der Schatzinsel ja nicht gerade wenige Filmschaffende, freilich mit unterschiedlichem Erfolg.
    Die vorliegende deutsche Verfilmung finde ich höchst amüsant und spannend, und die hochkarätige Besetzung mit Vogel (Hands) , Müller (der schwarze Hund), Moretti (Silver) oder Tramitz (Trelawney) perfekt gelungen. Das war also im Gegensatz zur oben erwähnten Hörspielfassung auch etwas fürs Auge :-)

    Aber was wohl muß einem Drehbuch(um)schreiber durch den Kopf gegeistert sein, diese nervige Tochter des alten Flint zu kreiieren?
    Doch hoffentlich keine Geschlechter-Quote???
    Ein solches Frauenzimmer mit schlecht deutbarem und meistens nichtrationalen Verhalten kann man nicht anders benennen als emanzipierte Zicke, die es um diese Jahreszahl zudem nicht gegeben haben dürfte.
    Schade, schade, hier wurde ein unerkannter Vorteil eingetauscht gegen übersichtliche und sparsame Handlung.
    Aber zum Gucken allemal: +++
  • Breakthrough
    Zurück ins Leben - Basierend auf einer wahren Geschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Susan_" am 20.05.2019
    So ein wahrhaftig wunder-voller Film! Gerade erst im Kino gewesen und das halbe Publikum holte die Taschentücher hervor. Das sagt Einiges aus! - Der Film ist mit seiner knapp 2 h Filmdauer absolut kurzweilig. Man ist von Anfang bis Ende gefesselt an dieser Geschichte, welche auf wahrer Begebenheit beruht und fühlt zu 100 % mit dieser Familie und vor allem der Mutter mit. Natürlich ist der Film hier etwas nach meinem Geschmack "zu verkirchlicht", jedoch sollte man sich daran nicht stören, denn am Ende geht es um die Message dahinter, gleich welcher Religion oder Lebenseinstellung ein Mensch hat. Es geht um mehr als das - nämlich um die pure Kraft der Gedanken. Gedanken sind Energie und wir sind am Ende das Produkt unserer Gedanken. Vielen Menschen ist die Kraft dahinter nicht bewusst und ja Liebe ist die stärkste Energieform, die es gibt. Sie kann Berge versetzen. Und diese Begebenheit hat das auf sehr authentische Weise gezeigt. Auch das, was die Menschen, die Seelen drumherum, lernen sollten. Denn am Ende sind wir alle mit einander verbunden.
    Ein toller Film, der im Gedächtnis bleibt.
  • Aquaman
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 20.05.2019
    Trotz der langen Filmlänge wird keine Minute langweilig, was auch an der Top Besetzung liegt und die sind auch jeden Cent wert. Die Optik bildgewaltig und der Sound passend. Bei einigen Kampfszenen denkt man an Star Wars unter Wasser. Alles in Allem ein gelungener Augenschmaus. Wie in solchen Filmen üblich ist der Held Arthur Curry natürlich übermächtig bzw. fast unbesiegbar. Wer so etwas nicht mag, soll die Finger davon lassen. 4-5 Sterne mit Daumen hoch!
  • Breaking In
    Rache ist ein Mutterinstinkt.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CptnKork" am 20.05.2019
    Gut gemachte solide Unterhaltung mit guten Schauspielern. Langeweile kommt jedenfalls nicht auf. Mir hat's gefallen
  • Halloween
    Stelle dich deinem Schicksal.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Fenolin" am 20.05.2019
    Der Film ist eine positive Überraschung. Nicht zu lang, nicht zu kurz, kommt auf den Punkt. Löblicherweise hat man ihn nicht krampfhaft modernisiert, die Machart erinnert eher an die 80er und man bleibt der originalen Geschichte treu. Auch der neue Michael Myers überzeugt durchaus, für das, was die Rolle eben hergibt(sich stumm anschleichen und meucheln). Jamie Lee Curtis kann auch im fortgeschrittenen Alter überzeugen und die Geschichte um die Familie wirkt glaubwürdig.
    Insgesamt spannend und gut inszeniert. Und - zumindest legt der Film das nahe - auch hoffentlich das Finale(nachdem man den 1998er Film ja per "Retconning" als solchen disqualifizierte).
    Selbst wenn viele Horror-Franchises immer wieder neu aufgelegt werden, wäre es hier doch recht unglaubwürdig und Myers ist schlußendlich ja auch kein Jason Vorhees oder Freddy Krüger.
    Fazit:
    Durchaus empfehlenswert!
    84 %
  • Skyscraper
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Fenolin" am 20.05.2019
    "Skyscraper" ist ein maßlos überzogener, aber gerade deshalb unterhaltsamer Actioner. The Rock scheint ja seit seiner Beteiligung an Fast & Furious auf den Geschmack an sowas gekommen zu sein, und dementsprechend gibt es auch hier massig Action-Szenen, die den Gesetzen der Physik trotzen. Man ist schon geneigt, The Rock quasi als neuen Chuck Norris anzusehen, schließlich kann er hier sogar trotz oder gerade wegen Beinprothese seiner Figur 100 Meter durch die Luft springen, in absurder Höhe herumklettern und und und... :-) und das alles im lodernden Inferno.
    Meine Empfehlung: Logik einfach ausschalten und den Film so genießen, wie er ist. Auch Neve Campbell aus "Scream" wirkt mit und hat sich für ihr Alter doch top gehalten.
    Insgesamt eine Empfehlung wert.
    80 %