Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Pom Poko Trailer abspielen
Pom Poko
Pom Poko
Pom Poko
Pom Poko
Pom Poko
Abbildung kann abweichen
Pom Poko (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 114 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Japanisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.06.2007
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pom Poko (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 119 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 2.0, Japanisch DTS-HD Master 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Storyboards, Trailer
Erschienen am:19.02.2016
Pom Poko
Pom Poko (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Pom Poko
Pom Poko
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Pom Poko
Pom Poko (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Pom Poko
Pom Poko (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Pom Poko

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Pom Poko

Seit alters her leben in den Tama-Hügeln vor den Toren Tokios die Tanuki - magisch begabte Marderhunde, die Waschbären ähneln. Doch seit einigen Jahren müssen die Tanuki besorgt mitansehen, wie die Ausläufer der Stadt immer näher an ihre Heimat heranrücken. Nichts scheint die Menschen aufhalten zu können, die mit ihren Maschinen die Wälder roden und auch nicht davor zurückschrecken, die altehrwürdigen Hügel einzuebnen. Unter den Tanuki brechen bald Kämpfe um die immer knapper werdende Nahrung aus. Erst der kampfeslustige Häuptling Gonta, die Stammesälteste Oroku und der oberste Priester Tsurogame können die streitlustigen Waldbewohner davon überzeugen, ihre Kräfte gegen den gemeinsamen Feind zu vereinen. Die Tanuki nutzen ihre Gabe, sich in beliebige Gegenstände zu verwandeln und sogar menschliche Gestalt anzunehmen, um auf den Baustellen und in den Siedlungen der Menschen für Unruhe zu sorgen. Als ihre Versuche, die Eindringlinge auf diese Weise zu vertreiben, scheitern, bereiten die Tanuki eine letzte, große Illusion vor: Eine 'Geisterparade', mit der sie die Menschen glauben machen wollen, dass ihre neu errichtete Vorstadt verflucht sei. Doch auch dieser Plan wendet sich unerwartet gegen seine Urheber: Ein gewiefter Unternehmer behauptet, die Parade als Werbung für seinen geplanten Freizeitpark inszeniert zu haben. Die Tanuki müssen einsehen, dass sie diesen Kampf nicht gewinnen können. Während einige von ihnen beschließen, künftig als Menschen getarnt in der Stadt zu leben, suchen die anderen in ihrer tierischen Gestalt nach einer neuen Heimat.

Film Details


Heisei tanuki gassen pompoko / The Raccoon War


Japan 1994



Anime


Studio Ghibli, Zeichentrick




Stimmen von Pom Poko

Trailer zu Pom Poko

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Pom Poko

Studio Ghibli: Die Erfolgsgeschichte eines Anime-Studios auf DVD

Studio Ghibli

Die Erfolgsgeschichte eines Anime-Studios auf DVD

Wir liefern sie Ihnen: Die Anime-Meisterwerke des gefeierten 'Studio Ghibli' auf DVD für Zuhause, darunter der bislang am meisten ausgezeichnete Zeichentrickfilm aller Zeiten...

Bilder von Pom Poko © UFA

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Pom Poko

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Pom Poko":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Total abgefahren. Zu Anfang fragt man sich ständig, was das denn für ein durchgeknallter Film ist, entwickelt schnell Sympathie für die Charaktere und schaut dann gebannt su, bis zum Schluss. Eine witzige Umsetzung vom "Watership Down"-Konzept.

am
Der Film ist eine wunderbare Fabel welche die eigenen Gedanken anregen kann wie man miteinander gemeinsame Probleme angehen und sich allgemein mit der Umwelt umgehen sollte. Dabei ist sie aber auch sehr unterhaltsam und bietet einen kleinen Einblick in japanische Kultur. Einen Stern Abzug gibt es lediglich, da es hin und wieder doch etwas konstruiert wirkt.

am
Boah, ist das schräg! Was für ein irres Kunststück!
Gut, mal in Ruhe: "Pom Poko" ist einer von diesen Streifen, die so irre, so ungewöhnlich und so sympatisch sind, dass sie jetzt gleich sofort in mein Herz springen und rufen: Nimm mich! Für immer! Okay, wird gekauft...
Worum gehts? In den Bergen vor Tokyo leben Marderhunde, aber die Stadt dehnt sich (1960er Jahre) gewaltig aus. Aber Marderhunde (und Füchse) können sich verwandeln und so die Bauarbeiten eines neuen Wohngebietes gewaltig stören.
Man muss kurz recherchieren, warum der Film so außergewöhnlich gestaltet wurde. Aber bei wikipedia wird man fündig -
Zitat: " Im Japanischen heißt er Tanuki. In japanischen Fabeln ist er eine der Hauptfiguren neben Kitsune, dem Rotfuchs. Der Marderhund erscheint hier als Meister der Verkleidung und Gestaltänderung (siehe Yukai). Er ist so populär, dass seit alters Statuen gebaut wurden, die Marderhunde zeigen." Alles klar!

Genial gezeichnet, verrückter Humor, dramatische Wendungen - und teilweise an eine Doku erinnernd sprengt der Film alle Ketten. Vor allem gelingt das Kunststück, dass ein Fast-Doku-Fantasy-Drama mit vielen Toten mich nach dem Film glänzend gelaunt, ja fast euphorisch ins Bett gehen lässt... Das muss erst einmal jemand nachmachen!

Fazit: ein ganz ungewöhnlicher Film! Sicherlich Geschmackssache, aber bei mir großartige 9 von10 Punkten!

Herzlichst

Brabaks

am
Obwohl ich durchaus die Aussage des Films verstanden habe und natürlich nicht absprechen kann, dass ein nachhaltiger Umgang mit der Umwelt mehr als dringend ist, ist dieser Film in meinen Augen nichts für Kinder. Allein schon die Szenen, in denen die Marderhunde merkwürdige Konstruktionen aus ihren "besten Stücken" herstellen, sind mehr als zweifelhaft. Außerdem fand ich den Film vollkommen unspannend und total glanzlos. Da bin ich von Ghibli wesentlich Besseres gewöhnt.

am
Ghibi Filme schaue ich sehr gerne an, aber von diesem Anime bin ich entäuscht. Obwohl dies eine Ghibli Produktion ist, konnte mich 'Pom Poko' leider nicht überzeugen. Allein die Idee: 'Marderhunde verwandeln sich in Menschen (Lebewesen) oder sonstige Gegenstände', konnte ich mich absolut nicht anfreunden. Alles schön und gut, dass sich die Marderhunde dagegen wehren wollen, dass die Menschen die Lebensräume der Tiere zerstören wollen, dennoch zu unrealistisch. Mit ca. 120 Minuten ist es zu langatmig und für Kinder ungeeignet.
Pom Poko: 3,4 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Pom Poko aus dem Jahr 1994 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Anime mit Manfred Erdmann von Isao Takahata. Film-Material © UFA.
Pom Poko; 6; 11.06.2007; 3,4; 69; 0 Minuten; Manfred Erdmann, Walter von Hauff, Shinchô Kokontei, Makoto Nonomura, Norihei Miki, Yuriko Ishida; Anime;