Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Proxy Trailer abspielen

Proxy

Wenn Alpträume wahr werden!

USA 2013


Zack Parker


Alexia Rasmussen, Alexa Havins, Kristina Klebe, mehr »


Thriller, Horror, 18+ Spielfilm

2,3
34 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Proxy (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 118 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailershow
Erschienen am:22.09.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Proxy (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailershow
Erschienen am:22.09.2014
Proxy
Proxy (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Proxy
Proxy
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Proxy in HD
FSK 18
Stream  /  ca. 125 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.09.2014
Abbildung kann abweichen
Proxy in SD
FSK 18
Stream  /  ca. 125 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.09.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Proxy
Proxy (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Proxy

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Proxy

Für Esther Woodhouse (Alexia Rasmussen) war es ein Schock: Kurz vor der Geburt ihres Kindes wurde sie nach einem Arztbesuch auf dem Heimweg ohne Vorwarnung von einem vermummten Unbekannten niedergeschlagen. Als sie im Krankenhaus erwacht, ist ihr ungeborenes Kind tot. Seelische Unterstützung findet sie in einer Selbsthilfegruppe, wo sie Melanie Michaels (Alexa Havins) kennenlernt, die einen ähnlichen Schicksalsschlag hinnehmen musste. Doch die scheinbar heile Fassade ihrer neuen Freundin beginnt allmählich zu bröckeln. Durch Zufall findet Esther heraus, dass Melanies Kind sehr wohl noch am Leben ist und sie die ganze Zeit belogen wurde. Esther trifft eine folgenschwere Entscheidung...

Das 'Münchhausen by Proxy Syndrom' ist eine seelische Erkrankung, bei der Eltern Krankheiten ihrer Kinder erfinden oder übersteigern, um medizinische Behandlung und Aufmerksamkeit zu erhalten. Für seinen vierten abendfüllenden Spielfilm nahm Regisseur Zack Parker (nach 'Inexchange' 2006, 'Quench' 2007 und 'Scalene' 2011) diese vor allem bei Müttern auftretende Psychose als verstörenden Aufhänger für 'Proxy' (2013). Bereits mit seinem Vorgänger 'Scalene' (2011) überzeugte der US-Amerikaner Fans und Kritiker gleichermaßen und gilt seitdem als große Hoffnung des Independentfilms. In seinem neuen Schocker müssen Genre-Größen wie Kristina Klebe ('Bela Kiss - Prologue', 'Halloween') oder Joe Swanberg ('V/H/S', 'You're Next') an ihre physischen und psychischen Grenzen gehen. Für die Special-Effects zeichnet sich James Ojala verantwortlich, der sein Können bereits in 'X-Men - Der letzte Widerstand' oder 'Firefly' unter Beweis stellte. Gemeinsam mit Drehbuchautor Kevin Donner ist dem mehrfach ausgezeichneten Parker ein verstörender Horrorthriller mit unvorhersehbaren Wendungen und bestens platzierten Schocks gelungen. Brutal, erschreckend und überraschend zugleich, erhielt 'Proxy' auf dem 'Sitges - Catalonian International Film Festival' im Erscheinungsjahr 2013 eine Nominierung als bester Film.

Film Details


Proxy


USA 2013



Thriller, Horror, 18+ Spielfilm


Mystery, Verschwörung, Schwangerschaft, Geburt


Darsteller von Proxy

Trailer zu Proxy

Bilder von Proxy © Ascot Elite

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Proxy

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Proxy":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dieser Thriller ist äußerst ungewöhnlich. Er kommt am Anfang nicht in die Gänge und am Schluss wird er interessant. Die Musik hat am Anfang überhaupt nicht zu den Szenen gepasst, denn da kam keine Dramatik auf, aber es wurde dramatische Musik eingespielt. Die Story an sich ist interessant, aber nur deswegen kann ich den Film nicht empfehlen. Man hätte aus diesen Stoff noch viel mehr machen können, aber leider hat man die Chance leider verschenkt. Der Film ist schauspielerisch leider nur mittelmäßig besetzt worden, was das ganze auch unerträglich machte. Es kam in den ganzen Film überhaupt keine Spannung auf und die Musik ist teilweise sehr verwirrend.

Meine Einschätzung: Gute Story, aber grottenschlecht umgesetzt, was nicht allein an den Darstellern gelegen hat.

Mich wundert, dass der Film eine FSK 18 bekommen hat, denn es gibt teilweise schlimmere Filme, als der, die eine FSK 16 Freigabe bekommen haben.

am
"Proxy" ist ein ungewöhnlicher Psychothriller. Manche Szenen sind durchaus gut inszeniert, man bekommt verstörende Bilder serviert und der Film lebt auch davon, dass man nicht wirklich weiß in welche Richtung er sich entwickelt und was wohl als nächstes passiert. Der Film hat immer wieder eine Überraschung parat und eine unangenehme Atmosphäre ist ihm auch nicht abzusprechen. Man muss allerdings auch etwas Geduld aufbringen um dem Gezeigten aufmerksam zu folgen, da die Spannung nicht sonderlich hoch gehalten wird und das Erzähltempo etwas zäh ist.

"Proxy" ist ein nicht ganz alltäglicher Streifen, welcher jetzt nicht gänzlich überzeugt, aber auch nicht uninteressant ist.

6 von 10
Proxy: 2,3 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Proxy aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Alexia Rasmussen von Zack Parker. Film-Material © Ascot Elite.
Proxy; 18; 22.09.2014; 2,3; 34; 0 Minuten; Alexia Rasmussen, Alexa Havins, Kristina Klebe, Joe Swanberg, Jason Dixie, Glenna Reinhardt; Thriller, Horror, 18+ Spielfilm;