Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Homeworld Trailer abspielen
Homeworld
Homeworld
Homeworld
Homeworld
Homeworld

Homeworld

Aliens vs. Mankind - Das Jahr 3037... Die Menschheit droht auszusterben!

USA 2008


Phillip Hudson


Beau Ballinger, Galen Howard, David Velasquez, mehr »


Science-Fiction

1,6
90 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Homeworld (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1/DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Bildergalerie
Erschienen am:12.12.2008
Homeworld
Homeworld (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Homeworld
Homeworld (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Homeworld
Homeworld
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Homeworld
Homeworld (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Homeworld
Homeworld (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Homeworld

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Homeworld

Das Jahr 3037. Aliens mit außergewöhnlichen Fähigkeiten sind entschlossen, die Menschheit auszulöschen. Zum Gegenschlag wird eine Kampftruppe auf den Planeten der Aliens geschickt, deren Mission es ist, mit Hilfe von hochgiftigen Bakterien das Immunsystem der Aliens auszuschalten und damit alles Leben auf dem Planeten auszurotten. Beim Aufprall des Raumgleiters auf 'Homeworld' wird der Kommandeur des Kampftrupps schwer verletzt. Das Team muss sich nun auf den unerfahrenen Leutnant Gray (Beau Ballinger) verlassen, denn es gilt das Geheimnis von 'Homeworld' zu entschlüsseln, um die Menschheit zu retten. Doch der Schlüssel zur Wahrheit liegt tief in ihrem Inneren verborgen.

Film Details


Homeworld - Where humanity is an endangered species.


USA 2008



Science-Fiction


Außerirdische, Invasion



Darsteller von Homeworld

Trailer zu Homeworld

Bilder von Homeworld © Koch Media

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Homeworld

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Homeworld":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dieser Film ist unglaublich. Das so etwas überhaupt in die Videoshops darf.
Weder eine Einleitung (Diese muss man sich auf dem Cover erlesen), welche auf die kommende Handlung vorbereitet, noch eine packende Story. Die ganze Handlung wird eigentlich nur in Gedanken der Zuschauer erzeugt, visuell ist nicht viel davon da. Ausser ein paar Science Fiction mäßigen Bildern welche mehr an gemalte Bilder erinnern, besteht dieser Film nur aus Szenen im Wald und einigen Schauspielern.
Ich finde diesen Film langweilig und ermüdend. Deswegen: nur einen Stern

am
Dieser Streifen hat eigentlich nur Null Punkte verdient . Keine Spannung kein Science Fiction ( außer das man 1mal ein Raumschiff sieht).
Würde mich nicht wundern , wenn diese Waffen nur aus Kunststoff waren.
Absoluter billiger Müll . Schade um die Zeit.
Das allerschlimmste , was um himmelswillen ist an diesem Filmchen FSK 18 ???

am
Wie jetzt??? Wenn sich anderthalb Stunden lang Leute im Wald unterhalten ist das Science Fiction???

Tut mir leid, das so hart sagen zu müssen, aber hier wird man saftig verarscht.

am
Wirklich langweilig.
Ein Irrer und ein paar Soldaten streiten sich im Wald. Am Ende kommt dann raus, dass alles umsonst war. Das war alles.

am
Na, dieser Müll ist ja der absolute Griff ins Bahnhofsklo.Das was coffey72 sagt, stimmt. Und logischerweise sieht ein Alienplanet genauso aus, wie der Wald, wo man sonst Pilze sammelt;) Wie sollte es auch anders dort sein, oder ??
Von Anfang bis Ende nur Müll. Und FSK 18 stimmt auch nicht. Laut DVD-Labelaufdruck ist der Blödsinn FSK 16. ...was diesen Megaschrott natürlich auch nicht besser macht...
Finger weg !!!

am
Unbeholfene Schauspieler, hölzerne Dialoge, größtenteils unmotivierte Handlungen der Figuren, spannungsarme Geschichte - ein Kinoliebhaber schaltet nach 10 Minuten ab. Es bleiben noch die hartgesottenen Sci-Fi-Fans, für die dieser Film allerdings auch nicht viel bietet: Spezialeffekte so gut wie nicht vorhanden, seltene Computeranimationen und -grafiken sind zwar hübsch anzuschauen, für 2008 sind sie jedoch eher der Magerkost des Genres zuzuordnen. Einzig das Hintergrundthema wäre positiv hervorzuheben, wäre es nicht aus bekannten Science-Fiction-Werken der 1980er "entliehen" und in gering modifizierter Form wieder aufgewärmt worden.

am
schade das man nicht 0 sterne geben kann dieser streiffen ist die mühe die augen offen zu halten leider nicht wert.
Wenn einer einen Film sehen will der vor unlogik nur so strotzt kann sie den gerne nehmen allen anderen der Rat nehmt was anderes.

am
Der Film war langatmig-um nicht zu sagen langweilig.
Entäuschend-schade um das Filmmaterial!Als Sience F. Fan kann ich nur sagen-es gibt besseres.
Es ist nicht einfach in dieser Ebene was Gutes zu produzieren-aber nur um des Filmes wegen.........

am
Wenn es sie gäbe, wäre eine Bewertung mit null (!) Sternen angemessen. Es ist wirklich GENAU so: Über die gesamte Filmlänge hockt eine Gruppe Leute im Wald herum und redet. Das ganze ist ungefähr so spannend wie einen Abend in einer Häkelgruppe zu verbringen. Und hat auch ungefähr so viel mit Sci-Fi zu tun.

am
Diesen Film konnte ich nur ca. 20 Minuten ertragen, danach habe ich mir die Kritiken durchgelesen, sie sind in allen Punkten zutreffen.
Wie konnte es dieser Film in den Videoshops schaffen?

am
2,43 Sterne, denn so schlecht ist der Streifen HOMEWORLD gar nicht in mancherlei Hinsicht. Interessante Möglichkeiten und Wendungen innerhalb der Handlung und vor allem ein wirklich gutes (offenes) Ende. Natürlich nur was für absolute und eingefleischte SciFi-Fans, ansonsten sollte man die Finger weglassen, sonst ergeht es dem Zuschauer, wie diesen Leuten hier bei Videobuster, die den Film bewertet und natürlich auch im Großen und Ganzen nicht ganz unrecht haben.
Homeworld: 1,6 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Homeworld aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Beau Ballinger von Phillip Hudson. Film-Material © Koch Media.
Homeworld; 16; 12.12.2008; 1,6; 90; 0 Minuten; Beau Ballinger, Galen Howard, David Velasquez, Vance Harvey, Bronston DeLone, Kenneth Sears; Science-Fiction;